Fujifilm - Makro-Zwischenringe MCEX-11 und MCEX-16 für Objektive mit X-Bajonett

Fujifilm - Makro-Zwischenringe MCEX-11 und MCEX-16 für Objektive mit X-Bajonett
FUJIFILM stellt zwei neue Makro-Zwischenringe vor, die speziell für FUJINON Objektive mit X-Bajonett entwickelt wurden. Die Makro-Zwischenringe MCEX-11 und MCEX-16 werden ab Mitte Dezember 2014 verfügbar sein.

Die Makro-Zwischenringe werden zwischen Objektiv und Kameragehäuse angebracht und vergrößern dadurch den Abstand von den Objektivelementen zum Sensor. Somit ist es möglich, bei Makroaufnahmen noch näher an das Motiv heranzugehen. Mit 11mm und 16mm werden zwei Modelle verfügbar sein und zwar MCEX-11 und MCEX-16.

Elektronische Kontakte ermöglichen die Aufnahme mit AF und AE

Elektronische Kontakte übermitteln automatisch Informationen zwischen den FUJINON Objektiven mit X-Bajonett und den FUJIFILM Kameras der X-Serie. Somit können der Autofokus und die Blende weiterhin vollständig genutzt werden.

Speziell abgestimmt auf XF-Objektive und Kameras der X-Serie

Die beiden Makro-Zwischenringe sind aus solidem Metall und hochpräzise gefertigt. Sie sind optimal abgestimmt auf die FUJINON XF-/XC-Objektive und die spiegellosen Systemkameras der FUJIFILM X-Serie.

Maximale Vergrößerung durch die Makro-Zwischenringe

Die folgende Tabelle beschreibt die Aufnahmedistanz, d.h. den Abstand von der Oberseite des Objektivs zum Motiv, von allen aktuellen FUJINON Objektiven mit X-Bajonett mit und ohne Makro-Zwischenring. Einige Objektive sind nicht kompatibel mit den Zwischenringen. Diese sind in der Tabelle durch graue Kästchen gekennzeichnet.

Produktneuheiten 11 / 2014

3 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden