Fujifilm Superzoomkameras FINEPIX F550EXR und FINEPIX F500EXR

Innovativer 16 Megapixel EXR CMOS Sensor, fortschrittliche GPS-Funktion, 15-fach optischer Zoom, High-Speed-Serienbildaufnahme, Full HD-Video und dreifache Bildstabilisierung. Das Ganze verpackt in ein kompaktes und edles Metallgehäuse – dass sind die Eckdaten der neuen Superzoomkamera FINEPIX F550EXR von FUJIFILM.

Perfekte Bilder in jeder Situation

Die FINEPIX F550EXR ist mit dem völlig neuen EXR CMOS Sensor ausgestattet. Dieser variable Sensor liefert auch bei unterschiedlichsten Lichtbedingungen eine erstklassige Bildqualität. Der von FUJIFILM entwickelte 16 Megapixel EXR CMOS Sensor ist eine intelligente Kombination der Back Side Illuminated (BSI)- und der preisgekrönten EXR-Technologie. Dadurch sorgt der Sensor für hervorragende Bildergebnisse gerade auch bei schlechten Lichtbedingungen.

Bei herkömmlichen Sensoren reduzieren Leiterbahnen und Schaltungen die lichtempfindliche Fläche der Pixel. Beim EXR CMOS Sensor sind diese hinter den Photodioden positioniert. Somit wird die gesamte Oberfläche genutzt und das Licht kann ungehindert auf die Pixel treffen. Die Lichtempfindlichkeit des EXR CMOS Sensors ist dadurch deutlich erhöht. Zusätzlich verfügt der Sensor über die international bereits vielfach ausgezeichnete EXR Technologie, die FUJIFILM zum ersten Mal in der FINEPIX F200EXR eingesetzt hat.

Der Fotograf kann aus drei unterschiedlichen EXR Modi auswählen oder im EXR AUTO Modus einfach die FINEPIX F550EXR entscheiden lassen. Folgende EXR Prioritäten können individuell eingestellt werden: Bei der Priorität „Hohe Auflösung“ wird die volle Auflösung von 16 Millionen Pixel genutzt, um auch feinste Details eines Motivs darzustellen und großformatige Ausdrucke zu ermöglichen. Bei der Priorität „Erweiterter Dynamikumfang“ werden die beiden Pixel des gleichfarbigen Paares unterschiedlich lang belichtet. Die Kamera nimmt dann zum gleichen Zeitpunkt zwei unterschiedlich belichtete Bilder auf. Eines mit längerer Belichtungszeit, eines mit kürzerer Belichtungszeit. Diese werden zu einem Bild mit einem erweiterten Dynamikumfang von bis zu 1.600% zusammengeführt. Bei der Priorität „Hohe Lichtempfindlichkeit und geringes Bildrauschen“ werden zwei benachbarte Pixel derselben Farbe zusammengefasst. Damit wird aus zwei Pixeln ein Pixel mit doppelter Größe. Die Lichtempfindlichkeit wird dadurch erhöht und das Bildrauschen deutlich gemindert. In Verbindung mit der BSI Technologie ermöglicht dieser Modus eine erstklassige Bildqualität auch bei schwierigen Lichtverhältnissen.

Diese Kamera kennt sich aus – Integrierte GPS-Funktion

Die FINEPIX F550EXR ist die erste FUJIFILM Digitalkamera mit integrierter GPS-Funktion und bietet dem Anwender eine Fülle an Möglichkeiten. Wo auch immer man sich auf der Welt befindet, erkennt die FINEPIX F550EXR den jeweiligen Aufenthaltsort und zeigt diesen entweder als Längen- und Breitengrad oder mit dem jeweiligen Ortsnamen an. Auf dem Bild wird die Ortsbezeichnung angezeigt, so dass einfach und schnell danach gesucht werden kann. Dies hilft dabei, Bilder eines bestimmten Ortes oder einer Sehenswürdigkeit wiederzufinden. Sind die Bilder dann gefunden, hilft der Fotobuch-Assistent dabei, Bilder für das Erstellen eines Fotobuches auszuwählen. Die Bilder, die ins Fotobuch sollen, müssen lediglich markiert werden (inklusive des Bildes, das auf dem Titel stehen soll) und dann kann man sich bereits eine Vorschau des Fotobuches auf dem LCD anschauen. Mit der GPS-Funktion ist es außerdem möglich, wieder zu einem Ort zurückzufinden, an dem ein Foto aufgenommen wurde. Wenn z. B. in einem Restaurant ein Foto entstanden ist und man dorthin wieder zurückkehren möchte, so muss man lediglich das entsprechende Foto finden. Die FINEPIX F550EXR zeigt dann sowohl die Entfernung als auch die Richtung vom derzeitigen Standort bis zum Ziel an. Aber auch eine genaue Nachverfolgung der Reiseroute ist möglich. Die FINEPIX F550EXR speichert alle 10 Minuten* die jeweiligen Geodaten ab. Sind die Bilder dann auf dem PC gespeichert, kann mittels Google Maps eine Landkarte erstellt werden, auf der die komplette Reiseroute mit allen persönlichen Fotostationen verzeichnet ist.

*Im Menü kann eingestellt werden, ob die Kamera die Geodaten permanent speichert oder nur dann, wenn die Kamera eingeschaltet wird.

Ganz schön schnell

Die FINEPIX F550EXR verfügt nicht nur über intelligente Fotofunktionen, sie ist auch extrem schnell, ohne dabei auf eine exzellente Bildqualität zu verzichten. Bei voller Auflösung von 16 Megapixel sind mit der F550EXR bis zu 8 Bilder pro Sekunde möglich (bis zu acht Aufnahmen). Für mehr Serienbilder oder eine schnellere Bildfolge muss die Auflösung reduziert werden: Bei acht Megapixel Auflösung erzielt die F550EXR bis zu 11,2 Bilder pro Sekunde (bis zu 16 Aufnahmen). Bei einer Auflösung von vier Megapixel sind mit 11,2 Bildern pro Sekunde bis zu 32 Aufnahmen möglich. Keine Sorgen muss sich der Fotograf machen, dass seine Reaktionsfähigkeit nicht mit der Schnelligkeit der Kamera mithalten kann. Im „Best Frame Capture Modus“ beginnt die F550EXR bereits mit der Aufnahme der Fotos, sobald der Auslöser halb gedrückt wird. Wird der Auslöser ganz durchgedrückt, speichert die Kamera insgesamt sieben Fotos vor oder nach dem Auslösen. Damit gelingen auch rasante Actionfotos.

Riesiger Zoom in einem kompakten Gehäuse

Die FINEPIX F550EXR bietet einerseits ein sehr kompaktes und schlankes Metallgehäuse. Andererseits verfügt sie über ein hochwertiges FUJINON Objektiv mit 15-fach Zoom und einem Brennweitenbereich von 24-360 mm (äquivalent zu KB). Damit gelingen sowohl extreme Weitwinkelaufnahmen, wie z.B. Landschafts-, Innen- oder Gruppenaufnahmen, als auch Bilder im Super-Telebereich, wie z.B. Sportaktionen oder Tiere in der Natur.

Der neue „Triple Core EXR Prozessor” reduziert im Zusammenspiel mit dem FUJINON Objektiv die Gefahr von Farbsäumen und erhöht die Schärfe in den Randbereichen.

Gerade im extremen Telebereich ist eine effektive Bildstabilisierung zwingend notwendig, um Verwacklungen der Kamera zu verhindern. Die FINEPIX F550EXR nutzt dazu eine gleich dreifache, intelligente Bildstabilisierung:

  1. Der Sensor gleicht Bewegungen der Kamera aus (CMOS Shift).
  2. Durch die „Pixel Fusion Technology“ können die Lichtempfindlichkeit erhöht und die Verschlusszeiten verkürzt werden.
  3. Im EXR Auto Modus können mit der „Multi Frame Technologie“ vier Bilder aufgenommen und zu einem einzigen, verwacklungsfreien Bild zusammengesetzt werden.

Full HD-Videos

Die FINEPIX F550EXR nimmt Videos in Full HD (1080p) mit 30 Bildern pro Sekunde und Stereo-Ton auf. Die HD-Videos werden im H.264-Format (MOV) komprimiert, dass auch von Fernsehsendern und Blu-ray Herstellern favorisiert wird. Im H.264-Format werden die Datenmengen deutlich reduziert und sind dadurch leichter zu handhaben als im konventionellen AVI-Format. Außerdem sind die Dateien mit den meisten Webseiten und Applikationen kompatibel, so dass es für den Anwender viel einfacher ist, seine Videos auf Webseiten wie z.B. YouTube einzustellen. Außerdem können mit der F550EXR High-Speed-Videos in unterschiedlichen Geschwindigkeiten aufgenommen werden: Unglaubliche 320 Bilder pro Sekunde bei 320×112 Pixel, 160 Bilder pro Sekunde bei 320×240 Pixel oder 80 Bilder pro Sekunde bei 640 × 480 Pixel.

Kleine Schwester ohne GPS: Die FINEPIX F500EXR

Die FINEPIX F550EXR ist insbesondere eine Kamera für alle Fotografen, die gerne auf Reisen sind. Aber nicht jeder Anwender benötigt unbedingt die neue GPS-Funktion. Daher bietet FUJIFILM mit der FINEPIX F500EXR ein weiteres Modell an, das über beinahe identische Spezifikationen wie die F550EXR verfügt, allerdings auf die GPS-Funktion verzichtet. Ein weiterer Unterschied: Die F500EXR nimmt im High-Speed Modus drei Bilder pro Sekunde bei voller 16 Megapixel Auflösung (bis zu drei Bilder) auf. Bei acht Megapixel Auflösung erreicht sie sechs Bilder pro Sekunde (bis zu sechs Aufnahmen). Bei einer Auflösung von vier Megapixel sind zwölf Bilder pro Sekunde (bis zu zwölf Aufnahmen) möglich.

Die FINEPIX F500EXR wird in vier verschiedenen Farben (Schwarz, Rot, Champagner und Weiß) und die F550EXR in zwei Farben (Schwarz und Champagner) ab Februar 2011 im Handel erhältlich sein. (www.fujifilm-digital.de)

Produktneuheiten 01 / 2011

37 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden