Hama Rucksack „Defender 220“

Bereits Ende vergangenen Jahres hat Hama die Profitaschen „Defender“ vorgestellt. Zur photokina in Köln wird die erfolgreiche Serie um einen großen Equipment-Rucksack, den „Defender 220“, erweitert. Dieser fasst eine umfangreiche SLR-Kamera sowie ein 15,4 Zoll-Notebook und besticht durch eine Besonderheit in der Handhabung. Der Rucksack kann nicht nur bequem auf dem Rücken, sondern mit Hilfe der Hüftgurte auch wie eine Art Bauchladen vor sich her getragen werden. Der Inhalt ist dadurch bequem zugänglich, auch ohne den Rucksack auf den Boden stellen zu müssen. Ansonsten ist die Ausstattung an die der übrigen Defender-Modelle angelehnt. „Outdoor-Diamond-Ripstop“, ein 420-Denier-Polyestergewebe mit reißfester Ripstop-Struktur und 3-facher PU-Beschichtung, der feste Tarpolin-Taschenboden und eine separat beiliegende Regenhaube schützen zuverlässig vor allen Einflüssen von außen. Weitere Details: Speicherkartentasche am Rucksackgurt, seitliche, abnehmbare Stativhalterung, ergonomisch gepolsterter Rücken, Fleece-Innenfutter, zwölf variable Innenteiler, herausnehmbarer Zubehörbeutel, Reinigungstuch, Adressfach und Netzfach unter dem Deckel, Reißverschlussfach auf dem Deckel mit Kopfhöreröffnung, aufgesetzte Vordertasche mit Organizer, längenverstellbarer Schultergurt mit Polstern und bequemer Tragegriff. (www.hama.de)
 

Produktneuheiten 09 / 2008

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden