Hama Dreibeinstative Omega Carbon II, Omega Carbon III

Carbon, umgangssprachlich für kohlenstofffaserverstärkten Kunststoff, findet seinen Einsatz, wo hohe Stabilität bei vergleichsweise geringem Gewicht gefordert wird, wie etwa im Automobilbau oder bei Sportgeräten. Die beiden neuen Dreibeinstative Omega Carbon II und III von Hama greifen diesen Materialvorteil auf und sind standfest und leicht zugleich. Die Aufnahmehöhe des Omega Carbon III lässt sich von 71 auf stattliche 202 cm variieren, womit es perfekt für eindrucksvolle Perspektivaufnahmen von oben geeignet ist. Inklusive vielseitigem 3D-Präzisionskugelkopf wiegt das Stativ nur knapp drei kg und ist damit ein idealer Begleiter für unterwegs. Dafür sorgt auch die komplett herausnehmbare Mittelsäule. Sie lässt sich zum stufenlos verstellbaren Einbeinstativ mit einer Höhe von 54 bis 158 cm umfunktionieren oder aber in Retrostellung über Kopf für Makrophotographie einsetzen. Der kleine Bruder, das Omega Carbon II, wiegt bei einer Auszugslänge von 68 bis 174 cm nur 2,5 kg inklusive Stativkopf. Der Haken an der Unterseite der ausziehbaren Mittelsäule dient als Halterung zum Beispiel für die Kameratasche und diese damit gleichzeitig als Beschwerungsmodul für bessere Bodenhaftung (www.hama.de).
 

Produktneuheiten 06 / 2008

41 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden