Hama Solargeräte „Classic“ und „H 1000“ für Kameras, Handys und MP3-Player

Keine Steckdose, kein Strom - von wegen! Mit Sonnenenergie arbeiten zwei neue Ladegeräte aus dem Hause Hama und füllen so die Akkus von Kamera, Handy, MP3-Player und Co. auch fernab vom Stromnetz. Die den neuen Produkten zugrunde liegende Idee ist so einfach wie überzeugend. Beide Ladegeräte sind klein, handlich und leicht, können überallhin mitgenommen werden und verfügen über einen integrierten Akku. Dieser wird via Solarzellen auf Vordermann gebracht und dient dann leeren Endgeräten als Tankstelle. Nachts oder im dunklen Büro kann übrigens auch der USB-Anschluss als zwar weniger ökologische, aber dafür profane Alternative zum Nachladen herhalten. Ist der Akku voll, reicht er in etwa für eine komplette Handyladung oder aber für rund zehn Stunden Musikwiedergabe vom MP3-Player. Die beiden Solarlader unterscheiden sich sowohl optisch als auch in der Ausstattung. Das wie ein Fächer ausklappbare Modell „Classic“ verfügt im Gegensatz zum flachen „H 1000“ über einen austauschbaren Akku und wird mit Adaptern für iPod, Nokia, Sony Ericsson, Samsung, LG, Motorola, Blackberry, Garmin und iRiver ausgeliefert. Beim „H 1000“ liegen Adapter für iPod, Nokia N-Series, Motorola, Blackberry, Garmin und iRiver bei. USB-Kabel und Mini-USB-Adpater zum Anschließen von Digitalkameras gehören zu beiden. (www.hama.de)
 

Produktneuheiten 07 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden