Hama batteriebetriebene LED-Leuchte

Klar, digitale Spiegelreflexkameras haben einen integrierten Blitz, aber manchmal muss es einfach etwas mehr sein. Nicht nur für Makrobilder, die man bis ins Detail ausleuchten möchte, ist man auf eine weitere Lichtquelle angewiesen. Zahlreiche Kameras sind mit einer Videofunktion ausgestattet. Werden damit Aufnahmen in geschlossenen und oft auch sehr dunklen Räumen gemacht, garantiert nur ein zusätzliches Dauerlicht sehenswerte Filme. Natürlich möchte niemand ständig mit einer klobigen Filmleuchte unterwegs sein, Hama aber bietet mit einer kompakten, batteriebetriebenen LED-Leuchte eine durchaus lichtstarke Alternative. Ungefähr die Größe einer Zigarettenschachtel und zwei Zentimeter Tiefe reichen aus für 40 dimmbare Tageslicht-LEDs. Wer möchte, kann mit dem beiliegenden Diffusor das Licht weicher machen und mit dem Orange-Filter wärmere Farbtöne erzielen. Die an einem in alle Richtungen flexibel biegsamen Schwanenhals angebrachte Leuchte wird über den Blitzschuh an der Kamera befestigt, kann bei Bedarf dank des ¼-Zoll-Aschlussgewindes aber auch auf ein Stativ gesetzt werden. Hat man leistungsstarke Batterien eingelegt, ist die LED-Leuchte eine gute Stunde einsatzbereit.

Technische Daten

  • bis zu 1670 Lux / 1 m
  • Farbtemperatur, Tageslicht
    ohne Filter 6800 K, mit Diffusor 6500 K,
    mit Orangefilter 3400 K
  • Batterien: 3 x Micro AAA (nicht im Lieferumfang)
  • Spannung DC 4.5 V / 0.36 A
  • Betriebsdauer: ca. 1 h Dauerlicht
  • Größe: 8 × 5 × 2 cm
    (www.hama.de)

Produktneuheiten 02 / 2011

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden