Hapa – Objektivschutzkappen „DeluxGear Lens Guard“ in Größe XL, XXL, Jumbo & Giant

Die DeluxGear Lens Guard Objektivschutzkappen schützen empfindliche Objektive zuverlässig vor Stößen, Spritzwasser und Staub. Sie bestehen aus einem weichen Neoprenpolster und einer elastischen Kunststoffhülle, die Schläge und Stöße optimal abfedern und nicht an das Objektiv übertragen. Dadurch sind die Lens Guards perfekt zum Schutz von Objektiven im Einsatz geeignet, bei denen diese ständig der Gefahr ausgesetzt sind, irgendwo anzuschlagen. Die DeluxGear Lens Guards sind aufgrund der vielfältigen Größenauswahl für nahezu alle Objektive passend. Durch das flexible Neoprenpolster sitzen sie perfekt und nahtlos auf dem Objektiv und können auch dann nicht verrutschen, wenn es mal hektisch zugeht. Zum Schutz bei längerer Aufbewahrung oder beim Transport in einer größeren Tasche kann man auf beide Objektivenden jeweils einen Lens Guard aufstecken. Objektive lassen sich so komplett umschließen und überstehen dann sogar einen Fall aus geringer Höhe.

Mit den neuen Deluxgear Lens Guard Objektivschutzkappen in den Größen XL, XXL, Jumbo und Giant werden jetzt auch Objektive mit großem Durchmesser wirksam vor Beschädigungen geschützt. Sie sichern damit nicht nur das Objektiv selbst vor Stößen, Schlägen und Kratzern, sondern sie lassen sich auch über am Objektiv montiertes Zubehör, wie etwa Filter oder Objektivdeckel montieren, oder besser, stülpen.

Die in sieben Größen erhältlichen und für nahezu alle Objektivmarken passenden Lens Guards werden schnell und rutschfest über das Objektiv gestülpt und schützen dieses fortan vor Beschädigungen. Sie eignen sich besonders für Einsätze in der Reise-, Outdoor-, Sport- und Naturfotografie, denn hier geht es in der Regel etwas „ruppiger“ zu, als im „gemütlichen“ Fotostudio.

Die Lens Guards werden aus einem soften, sechs Millimeter dicken Neoprenmaterial gefertigt, das auch für professionelle Taucherausrüstungen verwendet wird. Die Besonderheit stellt dabei der wasserdichte und zwei Millimeter dicke innere Kern aus Santoprene dar. Santoprene ist ein zäh-flexibler und thermoelastischer Kunststoff, der von Exxon Mobil entwickelt wurde. Diese leistungsstarke Kombination aus Hülle und Kern absorbiert wirkungsvoll Stöße und verhindert zuverlässig Schrammen, Kratzer und Beulen am Objektiv. Jeder Lens Guard ist mit einer Befestigungsschlaufe ausgestattet, die mit dem Objektiv, dem Kamera-Body oder dem Kamera-Gurt verbunden wird. So geht ein Lens Guard auch im unübersichtlichen Gelände nicht verloren und ist jederzeit griffbereit, wenn er gebraucht wird.

DeluxGear Lens Guard – Details & Features

  • verhindern Beschädigungen an Objektiven durch Stöße, Schläge, Spritzwasser und Staub
  • in sieben verschiedenen Größen erhältlich – passend für nahezu alle Objektive
  • Material: innen Neopren (ca. 6 mm), außen elastischer Kunststoff (Santopren, ca. 2 mm)
  • lassen sich auch über angebrachtem Filter und Objektivdeckel aufsetzen
  • verhindern Kratzer durch Sand, harte und raue Oberflächen
  • absorbieren Stöße von harten Gegenständen – z.B. Mauerkanten, Steine, Äste etc.
  • mit Zugschlaufe für Befestigung am Objektiv oder Gurt
  • idealer Schutz für alle Arten der Fotografie – auf Reisen, Wandern, Natur, Sport, Wildlife

Benutzung und Größen

Die Lens Guards lassen sich auf zwei verschiedene Arten nutzen:

  1. Über der Objektivfront, mit oder ohne Filter und Objektivdeckel.
  2. Als beidseitige Objektiv-Transportlösung (dafür werden 2 Lens Guards benötigt).

Verfügbare Größen

  • S (Small): ø 6 – 7 cm
  • M (Medium): ø 7 – 8 cm
  • L (Large): ø 8 – 9 cm
  • XL (Extra-Large): ø 10 – 11 cm
  • XXL (2X-Large): ø 14 – 15 cm
  • J (Jumbo): ø 16 – 17 cm
  • G (Giant): ø 19,5 – 20,5 cm

Eine vollständige Objektiv-Kompatibilitätsliste finden Interessierte unter: http://deluxgear.com/lens-guard-lens-compatibility/

Die Deluxgear Lens Guards sind im gut sortierten Fotofachhandel erhältlich. (www.hapa-team.de)

Produktneuheiten 07 / 2012

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden