Hoya UV & IR Sperrfilter

Scharfe, detailreiche Fotos mit knackigen Farben – der neue Filter blockt wirkungsvoll Hoch- und Niedrigfrequenzstrahlen und lässt nur das sichtbare Lichtspektrum an den Sensor von digitalen Foto- und Videokameras.

Hoya UV & IR Sperrfilter

Beim Hoya UV & IP Filter handelt es sich um einen ganz besonderen Objektivfilter, der nur das für das Auge sichtbare Spektrum an Licht durch das Objektiv auf den Sensor lässt. Hochfrequente ultraviolette Strahlen als auch niederfrequente Infrarotlichtstrahlen bleiben durch das Hightech-Glas wirksam außen vor. Dabei blockieren sie sowohl die UV- als auch die Infrarotstrahlung nicht durch Absorption im Glas, wie dies reine UV-Filter tun, sondern mit einer speziellen Präzisions-Mehrfachbeschichtung durch Interferenz – einem physikalischem Phänomen, bedingt durch die Wellennatur des Lichts.

Die Filter kommen ausschließlich in der Digitalfotografie und beim digitalen Videofilmen zum Einsatz, denn deren CCD- und CMOS-Sensoren sind sowohl für UV- als auch für IR-Strahlung empfindlich – weit mehr sogar als für das sichtbare Licht. Dies kann man anschaulich testen, indem man eine Diode einer IR-Fernbedienung auf das Objektiv einer Kamera richtet. Mit bloßem Auge sieht man nichts. Durch die Kamera sieht man aber ein blassblaues bis weißes Leuchten. Deshalb wird dem Sensor entweder hinter dem Schutzglas ein IR-Sperrfilter vorgeschaltet oder das Schutzglas zugleich als IR-Sperrfilter konzipiert. Doch erfahrungsgemäß reicht dessen Sperrwirkung bei hoher IR-Belastung oft nicht aus. Stärkere IR-Strahlung führt dann in der Regel zu Farbverfälschungen, Kontrastverlust und wegen der nicht für den Infrarotbereich korrigierten Objektive zu Unschärfe. Aus diesem Grund empfiehlt sich in kritischen Situationen die Verwendung dieses hocheffektiven Filters zusätzlich vor dem Kameraobjektiv. Seine Wirkung kann in keinster Weise durch die digitale Bildbearbeitung ersetzt werden.

Der Hoya-Filter ist wegen seiner vielseitigen optischen Möglichkeiten nicht nur von Haus aus extrem flexibel nutzbar. Aufgrund eines Außen- als auch eines gleichgroßen Innengewindes, kann dieser auch mit weiteren Filtern kombiniert am Objektiv eingesetzt werden, was dem Besitzer vielfältige Effekte und Optionen beim Fotografieren oder Filmen eröffnet. Alternativ kann am Außengewinde auch eine Standard-Objektivkappe zum Schutz oder eine Streulichtblende montiert werden.

Ein weiterer großer Vorteil dieses innovativen Filters ist es, dass er auch die negativen Auswirkungen von atmosphärischem Dunst, der bei hohen Außentemperaturen auftritt, vielfach wirksamer als ein Standard-UV-Filter reduziert. Das heißt für den Benutzer: schärfere Fotos mit mehr Tiefe sowie feinere und detailreichere Farbabstufungen. Der Filter beeinflusst nicht die Farben des sichtbaren Lichts und kann deshalb ständig auf dem Objektiv verbleiben und so auch als mechanischer Frontlinsenschutz dienen.

Der Filter ist ab Oktober 2012 in folgenden Größen im Handel verfügbar: 52mm, 55mm, 58 mm, 62 mm, 67 mm, 72 mm, 77 mm. (www.hapa-team.de)

Produktneuheiten 10 / 2012

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden