Jobo Photospeicher Photo-PC Giga Vu extreme

Der mobile Photo-PC Giga Vu extreme von Jobo wurde als Nachfolger des Photospeichers Giga Vu PRO evolution entwickelt und bietet neue Funktionen. Neben dem Kartenslot für CF-Speicherkarten ist ein Adapter für SD/SDHC-Karten für eine schnelle Bild- und Datenübertragung integriert. Giga Vu extreme ist mit Festplattenkapazitäten von 80 bis 160 GB verfügbar und darüber hinaus kompatibel zum neuen Jobo photoGPS. Giga Vu extreme ist besonders für die Reise als digitaler Speicher und kompakte Alternative zum Notebook für große Mengen von Photos, Videos, Audiodaten und andere Dateien geeignet. Daten werden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 GB in 2 Minuten von der Speicherkarte der Kamera auf das Gerät übertragen und auf diesem gesichert. Ein 280 cd/m2 helles und 3,7 Zoll großes VGA-Display gestattet eine äußerst komfortable Beurteilung und Betrachtung des Bildmaterials direkt vor Ort. Nach dem Kopieren aller ausgewählten Daten auf das Giga Vu extreme startet das Gerät bei Bedarf einen Verify-Prozess, um sicherzugehen, dass ein erfolgreicher Kopiervorgang von der Speicherkarte auf die Festplatte stattgefunden hat. Giga Vu extreme zeigt nicht nur eine Vorschau der digitalen Bilder an, sondern kann auch über 100 RAW-Formate dekodieren und darstellen. Neben einer automatischen Anzeige von Spitzlichtern bietet Giga Vu extreme auch eine Darstellung der Tonwertverteilung in RGB-Kanälen. Der Photo-PC bietet viele weitere professionelle Photofunktionen, wie zum Beispiel einen Staubdetektor, der Staub auf dem Sensor der DSLR-Kamera anzeigt, eine JD-Loupe für partielle Vergrößerungen im Bildkontext sowie eine WiFi/W-LAN-Kompatibilität. Mittels USB-OTG-Anschluss lassen sich Daten direkt von anderen Geräten, wie zum Beispiel einer Digitalkamera, einem Camcorder oder MP3-Player, übertragen oder auf einer weiteren Festplatte sichern (www.jobo.com).
 

Produktneuheiten 11 / 2007

26 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden