Joby Stativ Gorillamobile 3G/3GS

Joby, die Erfinder und Designer des Stativs „Gorillapod“, widmen sich jetzt auch verstärkt Besitzern mobiler Endgeräte, wie Smartphones (insbesondere iPhone & Co.) und MP3-Playern mit Videofunktion. Damit werden diese noch flexibler und individueller nutzbar: bei Sport, Spiel, auf Reisen und beim Business. Einfach und bequem lassen sich so unterwegs Filme und Podcast schauen, Fotos schießen und bestaunen, Video drehen und schneiden, freihändig telefonieren und vieles mehr, denn das „Gorillamobile 3G/3GS“ gewährleistet immer und überall einen sicheren Stand. Und das unter allen möglichen und unmöglichen Bedingungen: denn es lässt sich genauso wie der „Gorillapod“ fast überall.

Das leichtgewichtige und universelle Haltesystem des „Gorillamobile 3G/3GS“ zeichnet sich unter anderem durch eine schützende iPhoneT-Schale mit integriertem Adapter aus. Es ermöglicht die sichere Befestigung von iPhoneT, einer Kamera oder anderen Mobilgeräten an allen erdenklichen Gegenständen und Untergründen. Seine Adapter, bestehend aus einer maßgeschneiderten iPhone-3G/3GS-Hartschale mit samtweicher Oberfläche, einem Kameraadapter und zwei Selbstklebe-Clips, werden am Mobilgerät befestigt, damit dieses jederzeit schnell und sicher mit dem „Gorillamobile 3G/3GS“ verbunden werden können. So ist es möglich, ohne viel Aufwand abwechselnd iPhoneT, iPodT, FlipT oder einem Pico-Projektor am „Gorillamobile 3G/3GS“ zu befestigen. Diese grenzenlosen Einsatzmöglichkeiten machen das „Gorillamobile 3G/3GS“ somit zu einem must-have der mobilen Generation.

Im Lieferumfang sind enthalten:
- 4 auswechselbare Adapter
- eine maßgeschneiderte schützende Hartschale für das iPhone 3G/3GS
- universeller Kameraadapter mit ¼-Zoll-Stativschraube
- zwei abnehmbare Selbstklebe-Clips mit hoher Klebekraft

Traglast:
153 g mit iPhone-Schale
200 g mit Selbstklebe-Clip
325 g mit Kameraadapter.

Größe: 206 x 128 x 70 mm
Gewicht: 130 g
Verfügbar ab: Ende Oktober

(www.hapa-team.de)
 

Produktneuheiten 10 / 2009

58 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden