LEICA Messsucherkamera M-E

LEICA Messsucherkamera M-E
Mit der Leica M-E stellt die Leica Camera AG, Solms, zur photokina in Köln (18. bis 23. September 2012) ein* neues Modell im Leica Messsuchersystem* vor. Zusammen mit der neuen Leica M und der Leica M Monochrom, der weltweit ersten digitalen Schwarzweißkamera im Kleinbildformat, besteht die digitale M-Generation damit aus drei Messsucherkameras. Technologisch auf dem hohen Niveau der über Jahrzehnte perfektionierten Messsuchertechnik, steht die Leica M-E für Messsucherfotografie pur. Konzentriert auf die wesentlichen fotografischen Funktionen für den gewohnt zuverlässigen Einsatz bei allen M typischen Anwendungen, ist sie das ideale Einsteigermodell, um die Faszination der M-Fotografie zu entdecken.

Ausgestattet mit dem bewährten, hochauflösenden CCD-Sensor mit 18 Megapixeln im vollen Kleinbildformat, bietet die Leica M-E höchste Bildqualität gepaart mit den Vorzügen der digitalen Messsucherfotografie. Besonderes Erkennungsmerkmal ist ihr reduziertes, puristisches Design. Dabei sind Deckkappe und Bodendeckel diskret und unauffällig in der Farbe anthrazitgrau lackiert. Die Verwendung einer neuen, griffigen Belederung rundet das klassische Kameradesign ab.

Die Leica M-E ist ab sofort im Leica Fotofachhandel erhältlich.

Mitgelieferte Softwarelizenzen: Adobe® Lightroom®

(www.leica-camera.de)

Produktneuheiten 09 / 2012

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden