Leica Spiegelsucher M 18 mm

Passend zum neuen Leica SUPER-ELMAR-M 1:3,8/18 mm ASPH. ist ein neuer Leica Spiegelsucher M 18 mm erhältlich. Verwendet in Verbindung mit dem neuen Objektiv Leica SUPER-ELMAR-M 1:3,8/18 mm ASPH. unterstützt er die exakte Ausschnittsbestimmung und besticht dabei durch ein brillantes, kontrastreiches Bild. Durch einen in der Optik befindlichen Hohlspiegel (daher auch die Bezeichnung „Spiegelsucher“) wird ein Teil des einfallenden Lichts genutzt, um die Bildfeldbegrenzung als helle Rahmen - wie im Sucher der Leica M-Kameras - zu beleuchten. Der Sucher ist sowohl mit einer Parallaxmarkierung für den Nahbereich von zwei Metern als auch mit Markierungen für das etwas kleinere Bildfeld der Leica M8-Modelle versehen. Er eignet sich daher ebenso für die Anwendung auf Film (24 x 36 mm) wie auch digital (18 x 27 mm). Die gesamte Optik ist mit einer hochwertigen Mehrschichtvergütung versehen, um eine optimale Betrachtung durch den Sucher unter allen Bedingungen zu gewährleisten. Mit seinem hochwertigen Metallgehäuse orientiert sich das Zubehör an den beliebten, klassischen Vorbildern der 50er und 60er Jahre, wird jedoch mit neuesten Technologien aus massivem Messing gefräst und anschließend - passend zu den Kameras - silbern verchromt oder schwarz lackiert. Die Okularseite ist mit einer Gummierung versehen, um das Verkratzen von Brillengläsern zuverlässig zu vermeiden. www.leica-camera.com
 

Produktneuheiten 02 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden