Nikon Beobachtungsfernrohre EDG VR 85 und 85-A

Nikon hat die Beobachtungsfernrohre EDG VR 85 und 85-A vorgestellt, die weltweit die ersten sind, die über einen Bildstabilisator (VR – Vibration Reduction) mit beweglicher Linsengruppe *1, verfügen. Die VR-Funktion kompensiert äußere Erschütterungen – die etwa durch Wind oder die Handhabung, beim Fokussieren, Schwenken oder Drehen, hervorgerufen werden können – besonders präzise. Somit sorgt die VR-Funktion für ein ruhigeres Bild, indem sie die Verwacklungsunschärfe auf etwa 1/8*2 des Maßes reduziert, das in der Regel bei einer normalen Beobachtung auftritt. Auf diese Weise erhöht sich die Fokussiergenauigkeit, auch beim manuellen Fokussieren beim Super-Tele-Digiscoping. Das neue System weist eine Effektivität auf, die einer um ca. 2 Lichtwertstufen kürzeren Belichtungszeit*2 entspricht, was besonders beim Digiscoping in schwierigen Situationen, wie etwa bei Wind, hilfreich ist.

Die EDG-VR-Beobachtungsfernrohre profitieren zudem von Nikons bewährtem ED-Glas (Extra-low dispersion; besonders geringe Dispersion). Das EDG-Modell mit geradem Einblick weist darüber hinaus eine hochreflektive dielektrische Mehrschichtenverspiegelung des Prismas auf, welche eine hohe Reflexionsrate und einen unübertroffenen Kontrast ermöglicht. Speziell für die EDG Beobachtungsfernrohre wurde der VR-Algorythmus für die Ansteuerung der VR-Mechanik basierend auf der Technik optimiert, die in Nikkor-VR-Objektiven zum Einsatz kommt.

Wesentliche Ausstattungsmerkmale EDG VR

  • Die weltweit ersten Beobachtungsfernrohre mit Nikon-VR-Technologie mit beweglicher Linsengruppe (Stand Oktober 2011)
  • Reduzierung von sichtbaren Erschütterungen auf ca. 1/8*2 bei Beobachtung; Verwacklungsreduzierung beim Digiscoping entspricht einer um ca. 2 Lichtwertstufen kürzeren Belichtungszeit*2
  • Einfache VR-Bedienung: Aktivierung durch einmaliges Drücken der VR-Taste nach Drehen des VR-Sperrknopfs
  • Automatische Deaktivierung der VR-Funktion ca. 30s nach dem Einschalten (Automatische Abschaltung)
  • Verwendung von einfach erhältlichen Mignon-Akkus/-Batterien (Größe AA)
  • ED-Glas-Linsen für die Kompensation von Farbfehlern und ein kontrastreiches, brillantes Bild
  • Phasenkorrigierte Vergütung der Dachkantprismen für eine hohe Auflösung
  • Hochreflektive dielektrische Mehrschichtenverspiegelung des Dachkantprismas für das hellstmögliche Bild (nur Modell mit geradem Einblick)
  • Mehrschichtenvergütung aller Linsen und Prismen für ein helles, farbtreues, brillantes Bild
  • Wasserdicht (bis 2 m für 10 min)*3 und beschlagfrei durch Stickstofffüllung (Verbindungen zwischen Gehäuse und Okular sowie zwischen Gehäuse und Batteriehalter sind wasserabweisend*4)
  • Stilvolles Design
  • Drei Stativgewinde für optimale Balance bei jeder Anwendung
  • Kompatibel zu sieben optional erhältlichen, speziell für EDG-Beobachtungsfernrohre konstruierten Okularen
  • Schutz der Frontlinse durch integrierte vorschiebbare Gegenlichtblende

*1 Stand Oktober 2011
*2 Gemäß Nikon-Standards für die Messung mit Beobachtungsfernrohren (mit Stativ)
*3 Nicht für den Unterwassereinsatz geeignet
*4 Wasserabweisend: Getestet bei einer Beregnung mit 1 mm/min bei einer Mindestfallhöhe von 200 mm für 10 min (normaler Gebrauch mit korrekt ans Hauptgehäuse angesetztem Okular)

Technische Daten EDG VR

Produktbezeichnung EDG Beobachtungsfernrohr 85 VR EDG Beobachtungsfernrohr 85-A VR
Product-Code BDA134YA BDA135YA
UPC-Code 018208082728 018208082742
Objektivdurchmesser (mm) 85 mm 85 mm
Naheinstellgrenze (m) 5,0 m 5,0 m
Länge*5 379 mm 398 mm
Höhe × Breite*5 141 × 104 mm 141 × 104 mm
Gewicht*5 2.400 g 2.400 g
Effektivität des Bildstabilisators (bei 25˚C)*6 Beobachtung: Reduzierung des Maßes der Erschütterungen auf ca. 1/8
Digiscoping: Entspricht einer um ca. 2 LW-Stufen kürzeren Belichtungszeit
Spannungsversorgung 4 Mignonbatterien/-Akkus vom Typ Alkaline, Lithium oder Ni-MH (Größe AA)
Batterie-/Akkulaufzeit (bei 25˚C)*7 ca. 17 Stunden (Alkaline-Batterien)
ca. 31 Stunden (Lithiumbatterien)
ca. 15 Stunden (Ni-MH-Akkus)

*5 nur Gehäuse (ohne Batterien)
*6 Gemäß Nikon-Standards für die Messung mit Beobachtungsfernrohren (mit Stativ)
*7 Akku-/Batterielaufzeit abhängig von Bedingungen, Temperatur und Erschütterungen

(www.nikon.de)

Produktneuheiten 11 / 2011

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden