Nikon Objektive PC-E Micro Nikkor 45mm 1:2,8D ED, PC-E Micro Nikkor 85mm 1:2,8D

Nikon meldet auch die Markteinführung von zwei Nikkor-Spezialobjektiven: das PC-E Micro Nikkor 45mm 1:2,8D ED und das PC-E Micro Nikkor 85mm 1:2,8D. Die PC-E Micro Nikkore dienen zur Korrektur von perspektivischer Verzerrung und zur Schärfenebeneverlagerung und sind für spezielle Anwendungen in der Architektur-, Werbe- und Landschaftsphotographie ausgelegt. Die Perspektivenkorrektur bietet einen Tilt/Shift-Mechanismus, Drehfähigkeit und automatische Blendensteuerung. Beide Objektive verfügen auch über die reflexverringernde Nanokristallvergütung von Nikon, die zur Verringerung von Geisterbildern und Streulicht durch interne Reflexionen beiträgt. Die PC-E Nikkore sind extrem robust und erfüllen damit alle Anforderungen für den professionellen Außen- oder Studioeinsatz. Sie weisen eine Blende mit neun abgerundeten Lamellen auf, die zum Nikkor-Bokeh beitragen, bei dem unscharfe Objekte im Vorder- oder Hintergrund ein weiches, natürliches Erscheinungsbild erhalten. Die 45-mm-Brennweite des neuen PC-E Micro Nikkor 45mm 1:2,8D ED ist ideal für eine natürliche Perspektive. Es zeichnet sich durch ED-Glas für eine minimierte Aberration und eine Naheinstellgrenze von nur 25 cm aus und bietet eine Blendenöffnung von 1:32. Das PC-E Micro Nikkor 85mm 1:2,8D ersetzt das bisherige PC-Micro Nikkor 85 mm 1:2,8D und ist ideal für Modellphotographie sowie kreative Porträtaufnahmen geeignet. Es ist leichter und kleiner und bietet eine Naheinstellgrenze von 39 cm und eine Blendenöffnung von 1:32. (www.nikon.de)
 

Produktneuheiten 07 / 2008

44 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden