OKI Multifunktionsgeräte MB260, MB280 und MB290

OKI Printing Solutions stellt mit der neuen MB200-Serie drei kompakte monochrome Desktop-Multifunktionsgeräte mit besonders niedrigen Betriebskosten vor. Die MFP-Modelle MB260, MB280 und MB290 richten sich an Anwender im Home Office und an kleine Arbeitsgruppen. Mit umfassenden Druck-, Kopier-, Scan- und Faxfunktionen und einem hochwertigen Softwarepaket sind sie flexibel einsetzbar und bieten dabei die bekannte Medienflexibilität von OKI: Adressaufkleber, Briefe, Umschläge oder CD-Cover sind als Druckmedien kein Problem.

Die drei Modelle der neuen OKI MB200-Serie beherrschen das Schwarzweißdrucken und -kopieren bei schnellen 20 Seiten pro Minute. Die beiden 4-in-1-Modelle MB280 und MB290 bieten zusätzlich eine direkte Faxfunktion mit einer leicht zu bedienenden Tastatur. Durch den serienmäßigen Netzwerkanschluss eignet sich das MB290 auch für kleine Arbeitsgruppen, die anderen Geräte der Serie können optional über WLAN verbunden werden. Die Wireless-Option mit WEP und WPA/WPA2-Verschlüsselung erlaubt Mobilgeräten den direkten Zugriff auf das Multifunktionsgerät und macht den Druck- und Scanbetrieb in modernen kabellosen Netzwerken noch einfacher.

Um kleinen Büros bei der Dokumentenverarbeitung noch mehr Flexibilität zu ermöglichen, legt OKI vom 15. Juni bis zum 31. Juli 2009 jedem Multifunktionsgerät der MB200-Serie die professionelle Texterkennungssoftware ABBYY Finereader 9.0 im Wert von 149 Euro bei. Damit werden die Geräte echte Schnittstellen zur digitalen Welt und erlauben nicht nur das Einscannen, sondern auch die problemlose Rückumwandlung gescannter Dokumente in Textformat zur Weiterverarbeitung.

Die neuen Multifunktionsgeräte der MB200-Serie vereinfachen die gemeinsame Nutzung in kleinen Büros erheblich: Durch einen zusätzlichen USB-Port an der Vorderseite wird Drucken und Scannen ohne PC-Anbindung ermöglicht. Neu ist die Fax-to-USB-Funktion bei den 4-in-1-Geräten - empfangene Dokumente können direkt auf einem Stick abgelegt und so archiviert oder weiterverarbeitet werden. Eine ganze Reihe von fortgeschrittenen Funktionen machen die neuen Geräte im Einsatz noch vielseitiger. So erleichtert eine ID-Card-Kopierfunktion das Kopieren von Ausweisen und anderen zweiseitigen Dokumenten, und eine Kalenderfunktion erlaubt den direkten Druck von Kalenderblättern. Rätselfreunde werden die Sudoku-Funktion zu schätzen wissen, mit der die Multifunktionsgeräte immer neue Herausforderungen generieren können. Durch Support für Mac und Linux bei den Modellen MB280 und MB290 sind die MFPs auch beim Anschluss besonders flexibel.

Die Geräte der MB200-Serie sind echte Alleskönner unter den kompakten Tischgeräten: 250 Blatt Fassungsvermögen beim Papier erlauben eine lange unterbrechungsfreie Nutzung. Die automatische Papierverarbeitung ermöglicht die Verarbeitung von bis zu 50 Blatt beim Drucken, Scannen, Faxen oder Kopieren - so sind auch größere Dokumente schnell verarbeitet. Ein besonders ausgefeiltes Design der langlebigen Druckkassetten ermöglicht einen schnellen und sauberen Wechsel - so ist das neue Verbrauchsmaterial im Handumdrehen im Gerät. Zudem erfüllt die neue OKI MFP-Serie eine sehr wichtige Anforderung für den ergonomischen Arbeitsplatz: Im Stand-by-Modus sind nach dem Betrieb keine störenden Geräusche für den Anwender zu vernehmen.

Alle Geräte der MB200-Serie bieten eine besonders leistungsfähige Scanfunktion in Schwarzweiß und Farbe, die durch das mitgelieferte Dokumentenarchivierungssystem Paperport das Anlegen eines digitalen Archivs zum Kinderspiel macht. Der Flachbettscanner ermöglicht flexible Dokumentenverarbeitung und greift auch auf den automatischen Dokumenteneinzug für mehrseitige Dokumente zurück. Scan-to-USB und die Netzwerkscan-Funktion des MB290 machen den Zugriff auf die Dokumente besonders einfach.

„Mit diesen neuen Geräten stellen wir echte Allrounder für kleine Büros vor”, sagt Kay Strucks, Produkt Marketing Manager bei OKI. „Die Unterstützung von USB-Sticks macht die Geräte unschlagbar flexibel, wenn gedruckt oder gescannt werden muss und keine PC-Anbindung besteht. Der MB290 ist als Netzwerkgerät noch vielseitiger einsetzbar und unterstützt Scan-to-Email, -FTP oder -Folder sowie Netzwerkfaxen. Durch die niedrigen Betriebskosten und unseren 3 Jahre Vor-Ort- und Next-Day-Service haben kleine Büros so ein Multifunktionsgerät, auf das sie sich verlassen können.“

Wie auf alle seine aktuellen Produkte gewährt OKI Printing Solutions eine kostenlose 3-Jahres-Garantie mit Vor-Ort- und Next-Day-Service. Die neue OKI MB200 MFP-Geräteserie ist seit dem 15. Juni 2009 im autorisierten Fachhandel verfügbar und löst die OKI B2500 Serie ab. (www.oki.de)
 

Produktneuheiten 06 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden