OLYMPUS TOUGH TG-4 - bringt Licht ins Dunkel und in die Tiefe

OLYMPUS TOUGH TG-4
OLYMPUS TOUGH TG-4
Nicht nur Extremsportfans bevorzugen eine widerstandsfähige Kamera. Die neue OLYMPUS TOUGH TG-4 ist die ideale Kamera für alle, die viel Zeit im Freien verbringen und ihre Erlebnisse selbst unter härtesten Bedingungen in exzellenter Bildqualität festhalten wollen, ohne sich dabei Gedanken um Equipment oder vorhandenes Licht machen zu müssen. Zu den eindrucksvollsten Features des leistungsfähigen Multitalents gehört sicher das lichtstarke Objektiv mit einer Brennweite von 25-100 mm1 bei einer maximalen Blende von 1:2,0 im Weitwinkelbereich. Es ermöglicht selbst bei weniger gutem Licht spektakuläre und rauscharme Aufnahmen mit kräftigen Farben, zum Beispiel bis zu 15 m2 unter der Wasseroberfläche – und das ohne zusätzliches Gehäuse. Taucher werden zudem die neue Unterwasser-HDR-Funktion, das integrierte Manometer, das handschuhfreundliche und anpassbare Wahlrad sowie die vier verschiedenen Makro-Modi zu schätzen wissen. Weitere Highlights sind Live Composite, RAW-Unterstützung und die Fokussierung verschiedener Bereiche innerhalb einer Bildkomposition (AF-Bereich). TOUGH Zubehör, wie beispielsweise Konverter oder ein Macro Light Guide, erweitert die Möglichkeiten der kompakten Kamera. Die TOUGH TG-4 wird ab Mai 2015 in Schwarz oder Rot erhältlich sein. Wer seine Kamera auf MyOlympus registriert, erhält eine kostenlose sechsmonatige Gewährleistungsverlängerung.

Top-Features

Die neue TOUGH TG-4 beeindruckt im Wesentlichen durch ihr lichtstarkes 1:2,0 Objektiv, ihren variablen Makromodus, umfangreiches Zubehör, Komfort (GPS, WLAN, Geo-Tracking und mehr) und Robustheit. Sie ist stoßfest bis zu einer Höhe von 2,1 m2, bruchsicher bis 100 kg2, frostsicher bis -10° C, staubdicht sowie wasserdicht bis zu einer Tiefe von 15 m2. Eigenschaften, die sie zu einem zuverlässigen Begleiter für all jene macht, die viel Zeit in freier Natur verbringen. Dass die TOUGH Kameras so einiges aushalten, stellen Sie auch in diesem Jahr wieder bei Tough Mudder, dem extremsten Hindernislauf unter Beweis.

Faszinierende Makroaufnahmen

Damit auch die kleinen Dinge groß rauskommen, bietet die TG-4 einen Makromodus mit vier verschiedenen Möglichkeiten. Insgesamt deckt er einen 29-cm-Bereich ab, beginnend bei einer Entfernung von 30 cm zum Objekt und bis hin zu nur 1 cm Abstand. Die vier Modi-Einstellungen sind: Mikroskopie, Mikroskop-Kontroll-Modus, Focus Bracketing und Focus Stacking. Neu im Makromodus ist die verzögerte Blitz-Synchronisation für stärkere Kontraste und die Vermeidung von Überbelichtungen, wenn man sich sehr nah am Objekt befindet. Zudem wird die Bildqualität bei sehr hoher Vergrößerung deutlich verbessert (maximale Vergrößerung 6,9-fach oder 13,8-fach mit Super-Resolution-Zoom). Bei Focus Bracketing macht die Kamera automatisch mehrere Nahaufnahmen und speichert diese. Der Focus Stacking Mode erhöht die Schärfentiefe. Dabei werden mehrere Makroaufnahmen gemacht, bei denen auf verschiedene Bestandteile fokussiert wird und die anschließend zu einem durchweg scharfen Bild in Druckqualität zusammengefügt werden.

Minimales Rauschen

Anwender, die ihre Bilder gern nachträglich am Computer bearbeiten, können mit der TG-4 auch RAW-Daten speichern. Sie werden begeistert sein, dass selbst Aufnahmen, die bei schlechten Lichtverhältnissen mit niedrigen ISO-Einstellungen und kurzen Verschlusszeiten aufgenommen wurden, realistische, intensive Farben und geringes Rauschen aufweisen. Möglich wird dies unter anderem durch das leistungsstarke 25-100-mm-Weitwinkelobjektiv1 mit einer maximalen Blende von 1:2,0 im Weitwinkelbereich. Und mit der neuen Live-Composite-Funktion lässt sich sogar die Bewegung der Sterne am Nachthimmel einfangen. Dabei macht die Kamera mehrere Aufnahmen und setzt diese später zu einem Motiv zusammen. So wird die Überbelichtung anderer heller Objekte vermieden.

Mehr Details

Zwei weitere Highlights, vor allem für Naturliebhaber, sind die Unterwasser-HDR- und AF-Bereich-Funktion. Unterwasser-HDR verbessert Bereiche mit starkem Licht oder Schatten für spektakuläre Aufnahmen der Meeresflora- und Fauna, die sonst möglicherweise sehr blaustichig oder fad wirken würden. Über eine Taste auf der Rückseite der Kamera lässt sich der AF-Bereich auswählen, um bestimmte Bereiche oder Objekte im Bild zu fokussieren. Das ist perfekt, wenn mit einem der Makro-Modi aufgenommen wird.

Einfacher Zugriff, Tracking und Teilen

Taucher und Wintersportler tragen meist Handschuhe, was den Zugriff auf die wichtigsten Funktionen via Wahlrad – und nicht über einen Touchscreen – unerlässlich macht. Hierfür verfügt die TG-4 über ein großes Wahlrad unterhalb der Aufnahmetaste auf der Rückseite der Kamera. Zwei Menüpunkte des Wahlrades sind frei anpassbar (C1 und C2), damit häufig verwendete Einstellungen schnell zur Verfügung stehen.

Ebenso praktisch sind das integrierte WLAN und die OI.Share Smartphone-App. Mittels WLAN lassen sich die aufgenommenen Fotos und Full-HD-Videos ganz einfach auf andere Geräte übertragen und anschließend in sozialen Netzwerken teilen. Darüber hinaus kann die Kamera über das Smartphone ferngesteuert werden. Ideal für Selfies, Intervall- und Serienbilder oder die Aufnahme kamerascheuer Tiere.

OI.Track versieht die Aufnahmen automatisch mit GPS- und e.Compass-Daten wie Breiten-, Längengrad, Höhenlage und Tiefe. Diese Informationen lassen sich jederzeit durch Ausschalten der Funktion verbergen.

Noch mehr Möglichkeiten

Dank zahlreichem Zubehör ist mit der OLYMPUS TOUGH TG-4 fast nichts unmöglich. Vom Sport Holder zur Befestigung der Kamera an einem Sport- oder Rucksack-Gurt über zahlreiche Vorsatzlinsen und eine schwimmende Handschlaufe bis hin zum Macro Light Guide und Unterwassergehäuse für Tauchgänge bis 45 m Tiefe umfasst das Sortiment alles, was Abenteurerherzen höher schlagen lässt.

Wasserdichte Telekonverter (TCON-T01) und Fisheye-Konverter
(FCON-T01) lassen sich via Adapter (CLA-T01) direkt an der Kamera befestigen. Für Taucher steht außerdem das bis zu einer Tiefe entsprechend 45 m Wasserdruck wasserdichte Gehäuse PT-056 zur Verfügung. Eine perfekte Ergänzung dazu ist der Unterwasserblitz UFL-3, der mithilfe des Kurzarm-Adapters PTSA-03 befestigt wird. Wer außerdem die Leistung seines Objektivs erweitern möchte, verwendet den Makro- (PTMC-01) oder den Weitwinkelkonverter (PTWC-01). Beide können direkt am Unterwassergehäuse angebracht werden (unter Verwendung eines Adapters). Das gesamte Unterwasser-Zubehör-Sortiment finden Interessierte auf der OLYMPUS Webseite3.

Intelligente Features wie Tap Control und der bewährte 16-Megapixel-Sensor in Kombination mit dem leistungsstarken TruePic VII Bildprozessor und dem lichtstarken 1:2,0-4,9 4-fach-Weitwinkel-Zoomobjektiv machen die OLYMPUS TG-4 zu einer perfekten und preisattraktiven Lösung für Abenteurer mit hohem Qualitätsanspruch.

Zubehör:

  • LG-1 – Macro Light Guide zur gleichmäßigen Ausleuchtung von Makromotiven und zur Vermeidung von durch die Kamera hervorgerufenen Schatten
  • FCON-T01 – Fisheye-Konverter für außergewöhnliche Weitwinkelaufnahmen unter schwierigen Bedingungen an Land und zu Wasser
  • TCON-T01 – Telekonverter für extreme Close-ups auch unter Wasser
  • PT-056 – Unterwassergehäuse für Foto und Videoaufnahmen bis 45 m unter der Wasseroberfläche
  • UFL-3 – Unterwasserblitz. Er ist wasserdicht bis zu einem Wasserdruck entsprechend 75 Meter, mit der Leitzahl 22 und ca. 2 Sekunden Ladezeit.
  • PTSA-03 – Verbindungsstück für den Anschluss von Unterwasserblitzen an das Unterwassergehäuse
  • CSCH-121 – Neoprentasche für zusätzlichen Schutz gegen Kratzer
  • CSCH-123 – Sport Holder. Die ideale Tasche für Bergsteiger und für actionreiche Sportarten. Einfach am Rucksackgurt befestigen. Kommt mit einem Spiralkabel, Karabiner und Schnellverschluss für maximale Flexibilität.
  • CSCH-122 – Silikontasche zum Schutz vor Kratzern
  • CSCH-107 – Hard Case mit Karabinerhaken zur Befestigung der Kamera an zahlreichem Outdoor-Equipment
  • CHS-09 – Schwimmende Handschlaufe. Durch die Signalfarbe rot leicht im Wasser zu orten.

Gewährleistungsverlängerung

Besitzer einer OLYMPUS Kamera erhalten ab sofort eine kostenlose sechsmonatige Gewährleistungsverlängerung bei Registrierung der Kamera auf MyOlympus. Die Verlängerung gilt ab dem Ende der gesetzlichen Gewährleistungsfrist des jeweiligen Erwerbslandes. Die Registrierung erfolgt auf https://myolympus.olympus-consumer.com/

1 entsprechend 35-mm-Kamera.

2 Wasserdicht entsprechend IEC Standard-Publikation 529 IPX8, stoßfest gemäß MIL Standard (OLYMPUS Testverfahren), bruch- und frostsicher nach OLYMPUS Testverfahren.

3OLYMPUS Unterwasser-Zubehör finden Sie auf: http://www.olympus.de/site/de/c/cameras_accessories/digital_cameras_accessories/digital_underwater/index.jsp

Änderungen vorbehalten. (www.olympus.de)

Produktneuheiten 04 / 2015

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden