Panasonic AVCHD-Camcorder HDC-SD1, HDC-DX1

Panasonic startet mit AVCHD-Camcordern in das High-Definition-Zeitalter. Ab März 2007 können Videofilmer mit den neuen Camcordern HDC-SD1 und HDC-DX1 eigene High-Definition-Videos in Full HD-Qualität [1080i] mit 5.1 Surroundsound aufnehmen. Der HDC-SD1 nimmt auf SD- sowie SDHC-Speicherkarten auf und ist derzeit der kleinste und leichteste 3CCD-Camcorder für High-Definition-Videos. Da seine Aufnahmeeinheit keine beweglichen Bauteile aufweist, ist er extrem robust und liefert auch bei holprigen Kamerafahrten fehlerfreie Aufnahmen in bester Qualität. Der HDC-DX1 zeichnet hoch aufgelöste Bilder und Multikanal-Ton direkt auf 8 cm-DVDs auf. Die Disc ist einfaches Aufnahme-, Wiedergabe- und Archivierungsmedium in einem und, dank direktem Szenenzugriff, praktisch und schnell zu bedienen. Sowohl der HDC-SD1 als auch der HDC-DX1 filmen im AVCHD-Format. Dies ist ein neu entwickelter Standard, in dem die Spezifikationen zur Verarbeitung von digitalen hoch auflösenden Videos in Camcordern und zahlreichen Abspielgeräten festgelegt sind. Der HDC-SD1 nimmt rund 90 Minuten High-Definition-Material auf einer 4-GB-SDHC-Speicherkarte auf. Mit dem HDC-DX1 sind bei Einsatz einer Dual-Layer-DVD-R rund 60-minütige High-Definition-Aufnahmen möglich (www.panasonic.de).
 

Produktneuheiten 01 / 2007

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden