Panasonic DVD-Camcorder VDR-D310, VDR-D220, VDR-D160

Für das Video filmen auf die besonders komfortable Art bietet Panasonic ab Februar 2007 die drei neuen DVD-Camcorder VDR-D310, VDR-D220 und VDR-D160 an. Mit den beiden erstgenannten Modellen geht der Filmspaß sogar in die Verlängerung. Der VDR-D310 und der VDR-D220 unterstützen nicht nur die bekannten Formate DVD-RAM, DVD-RW und DVD-R, sondern auch die neuen Dual-Layer-DVD-R mit einer Speicherkapazität von 2,6 GB. Auf einer einseitigen DVD wird dabei in zwei Schichten aufgenommen, um im Vergleich zu herkömmlichen DVDs eine nahezu verdoppelte Aufnahmezeit zur Verfügung zu stellen. An der Spitze der neuen DVD-Camcorder-Riege steht der VDR-D310. Zu seinen benutzerfreundlichen Eigenschaften gesellen sich mit dem 3CCD-Kamerasystem aus dem Profibereich, dem optischen Bildstabilisator (OIS) von Panasonic und dem Leica Dicomar 10fach-Zoom-Objektiv Technologien für Spitzenbildqualität. Der kompakte und kleine VDR-D160 mit optischem 30-fach-Zoom komplettiert die Panasonic Frühjahrsofferte an Videofilmer (www.panasonic.de).
 

Produktneuheiten 01 / 2007

43 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden