Panasonic Digitalkamera Lumix DMC-FZ100

Mit der Digitalkamera FZ100 bringt Panasonic jetzt die Weiterentwicklung des Lumix FZ50 auf den Markt. Das neu entwickelte 24x-Weitwinkel Superzoom Leica DC Vario-Elmarit 2,8-5,2/25-600 mm erweitert den Zoombereich auf 25mm Richtung Weitwinkel und außergewöhnliche 600mm-Super-Tele. Mit dem neuen 14,1-Megapixel-MOS-Sensor sind Full-HD-Videos mit 1920 × 1280 Pixel im AVCHD-Format (50i) möglich. Er bietet zudem mit 11 B/s bei voller Auflösung mit mechansichem Verschluss und 60 B/s bei bis zu 3,5-Megapixel-Auflösung mit die schnellsten Foto-Bildfolgen, die es derzeit gibt. Eine Highspeed-Movie-Funktion mit 220 B/s im QVGA-Format kann Details sichtbar machen, die dem menschlichen Auge entgehen.

Das gegenüber der FZ50 verkleinerte Gehäuse der FZ100 ist mit einem deutlich größeren, schwenkbaren 7,5 cm-LCD-Monitor mit scharfen 460.000 Bildpunkten ausgestattet, der noch mehr Flexibilität bei der Wahl der Aufnahmeperspektive gewährt. Die Akku-Ausdauer wurde auf 410 Fotos pro Ladung gesteigert, nicht zuletzt dank des geringen Energieverbrauchs des neuen MOS-Sensors und des neu konstruierten Bildprozessors Venus Engine FHD. Er garantiert hervorragende Bildqualität bei Foto und HD-Video und koordiniert die Intelligente Auflösungs-Technologie für eine jeweils optimal angepasste Signalverarbeitung in unterschiedlichen Bildbereichen, die eine detailreiche, natürliche Wiedergabe des ganzen Bildes zur Folge hat. Schnelle Aufnahmebereitschaft und der Highspeed- Autofokus machen die FZ100 zu einer der reaktionsschnellsten Kameras ihrer Art. Das neue „dreh- und druck-“ Rändelrad vereinfacht die manuelle Bedienung der FZ100, so wie auch die manuelle Fokussierung. Die Lichtstärke des Objektivs und der effektive Power-O.I.S.-Bildstabilisator schützen vor Verwacklungen. Die „Motion Deblur“-Funktion – basierend auf der Bewegungserkennung (Intelligent ISO) und Belichtungskontrolle (Intelligent Exposure) sorgt im Intelligent-Auto-Modus zudem für die scharfe Abbildung bewegter Motive. Die Kombination mit vielfältigen innovativen automatischen und manuellen Aufnahmefunktionen macht die FZ100 zu einem neuen Höhepunkt in der Entwicklung der Bridgekameras.

Die Lumix DMC-FZ100 im Detail

1. Lichtstarkes 24x-Leica Super-Weitwinkelzoom ab 25mm Brennweite für Foto und Video
Die Lumix FZ100 ist mit dem lichtstarken 24x-Weitwinkel-Zoom Leica DC Vario-Elmarit 2,8-5,2/25-600 mm ausgestattet. Auch bei laufender Videoaufnahme kann damit die Brennweite verändert werden. Mit ihren 14 Linsenelementen in zehn Gruppen, darunter drei ED-Linsen sowie zwei asphärische Elemente mit drei asphärischen Oberflächen garantiert diese Konstruktion trotz ihrer kompakten Bauweise den für Leica typischen außergewöhnlichen optischen Qualitätsstandard. Die Verzeichnung im Weitwinkel-Bereich ist äußerst gering, und im Tele-Bereich werden Farbsäume an Kanten wirkungsvoll unterdrückt. Der überdurchschnittliche Brennweitenbereich lässt sich mit der Intelligenten Zoom-Funktion praktisch ohne Qualitätsverlust um den Faktor 1,3x erweitern. So wird aus dem 24x- ein 32x-Zoom. Makro-Aufnahmen sind aus bis zu 1 cm Entfernung möglich.

2. Neu entwickelter 14,1-Megapixel-MOS-Sensor mit verbesserter Auflösung, Empfindlichkeit und Geschwindigkeit
Um den Full-HD Videomodus mit 1.920 × 1.280 Pixel und entsprechend hoher Bildqualität realisieren zu können, hat Panasonic für die DMC-FZ100 einen neuen Sensor entwickelt. Er nutzt modernste Micro-Technologie zur Empfindlichkeitssteigerung und vermeidet mit einer neuartigen Struktur von Micro-Lichttuben vor den Fotodioden Farbverunreinigungen und Signalverluste. Das Ergebnis sind außergewöhnliche klare, detailreiche Bilder sowohl bei Foto wie Video. Die digitale Hochgeschwindigkeits-Signalverarbeitungstechnologie der Lumix GH1 kommt auch in der DMC-FZ100 zum Einsatz. Sie ermöglicht schnelle Highspeed-Serienaufnahmen und die Videoaufzeichnung in Full-HD. So kommt die FZ100 mit AF-Speicher auf Fotoserien von maximal 11 B/s bei voller 14-Megapixel-Auflösung mit mechanischem Verschluss. Mit kontinuierlichem Autofokus sind es 5 B/s. Bei auf 3,5 Megapixel* reduzierter Auflösung und mit elektronischem Verschluss sind sogar 60 B/s möglich, was etwa der Bildfrequenz eines TV-Gerätes entspricht. Die entsprechenden Voreinstellungen lassen sich nach Bedarf mit einem eigenen Knopf oben auf der Kamera schnell vornehmen. Trotz seiner hohen Performance geht der Venus Engine FHD-Bildprozessor sparsam mit der Energie um, so dass eine Akkuladung für bis zu 410 Aufnahmen reicht.

* Die Auflösung im Highspeed-Modus beträgt 3,5 MP (16:9), 3 MP (3:2), 2,5 MP (4:3) oder 2 MP (1:1)

3. 1920 × 1280 (50i) Full-HD-Videoqualität im aktuellem AVCHD-Format
Die FZ100 ist nicht nur ein fortschrittliches fotografisches Werkzeug, sondern zeichnet auch qualitativ hochwertige Full-HD-Videos 1920 × 1280 (50i) auf. Ein schneller Wechsel zwischen Foto und Video ist durch eine spezielle Videotaste jederzeit schnell möglich. Für Videos steht nicht nur das Motion-JPEG-Format zur Verfügung, sondern auch das AVCHD (MPEG-4/H264)-Format. Es verdoppelt fast die maximal mögliche Aufnahmedauer im Vergleich zum herkömmlichen Motion-JPEG und erhöht die Kompatibilität zu anderen AV-Geräten wie HDTVs und Blu-ray Playern. Die intelligente Automatik mit Gesichtserkennung, automatischer Motivprogramm-Wahl, (Normal, Portrait, Makro, Landschaft, Dämmerung) intelligenter Belichtung und Power-O.I.S-Bildstabilisator für optimale Kameraeinstellungen bei verschiedensten Motiven steht auch bei Videoaufnahmen zur Verfügung. Zoomen ist während der Videoaufnahme über den gesamten 24x-Zoombereich möglich. Bei der Konstruktion des Zooms wurde besonderer Wert auf eine geräuscharme Funktion gelegt, um das Zoom- und Autofokusgeräusch während einer Videoaufnahme so gering wie möglich zu halten. Der Dolby Digital Stereo Creator garantiert in der FZ100 eine adäquat hochwertige Tonqualität. Ein Windschutz reduziert beim Filmen Störgeräusche im Ton. Für noch anspruchsvollere Tonaufzeichnung steht optional das externe Stereomikrofon (DMW-MS1) zur Verfügung. Simultan zur Videoaufnahme können auch Fotos mit max. 3,5-Megapixel Auflösung gemacht werden. Zahlreiche weitere Optionen bringen noch mehr Vielseitigkeit bei der Aufnahme von Full-HD-Movies. Bei der Wiedergabe erlaubt es die Video-Teilungsfunktion, Aufnahmen schon in der Kamera zu teilen und unerwünschte Teile zu löschen. Dank der Intelligenten Auflösungs-Technologie können zudem aus den HD-Videos heraus einzelne Foto gespeichert werden. Die im AVCHD-Format auf SD-Speicherkarten aufgenommenen Fotos und HD-Movies können auf jedem Panasonic VIERA TV-Gerät völlig unkompliziert in Full-HD-Qualität präsentiert werden. Dazu wird die Speicherkarte einfach in den SD-Kartenschlitz des VIERA TV-Gerätes oder DIGA Blu-ray-Disc-Players geschoben oder die FZ100 mit einem optionalen mini-HDMI-Kabel direkt an den Fernseher angeschlossen.

  • Full-HD (1920 × 1080)-Videos werden mit 50i (Halbbildern) aufgezeichnet, HD (1280 × 720)-Videos werden vom Bildsensor mit 50p (Vollbildern) aufgezeichnet und ausgegeben.
  • Videos können mit maximal 29 min, 59 s an einem Stück aufgenommen werden.
  • Im Motion-JPEG-Format beträgt die maximale Dateigröße 2 GB. Die Rest-Aufnahmezeit wird angezeigt.
  • AVCHD-Videos können von SD-Karten oder DVDs nur auf Geräten wiedergegeben werden, die den AVCHD-Standard unterstützen.

4. Frei schwenkbarer 7,5 cm-LCD-Monitor und intuitive Bedienelemente für mehr Gestaltungsfreiheit
Die griffigen, praktischen Bedienungselemente hat die Lumix FZ100 normalen Kompaktkameras voraus. Der um 180° horizontal dreh- und um 270° vertikal schwenkbare, 7,5 cm große LCD-Monitor mit seiner hohen Auflösung von 460.000 Bildpunkten und großem Betrachtungswinkel gibt zusätzliche Freiheit bei der Wahl der Aufnahmeperspektive. Alternativ steht ein elektronischer Sucher mit 0,2“ Diagonale und 201.600 Bildpunkten für die Bildkontrolle zur Verfügung. Monitor und Sucher zeigen jeweils 100 % des Bildfeldes. Das neu eingeführte Jog-Dial (Drehrad mit Druckpunkt) verbessert zusammen mit dem Fokusschalter am Objektivtubus die Bedienung. Anders als bei Kompaktkameras üblich bietet die Videofunktion der FZ100 einen Kreativ-Modus mit manueller Vorwahlmöglichkeit von Zeit und Blende zur individuelleren Bildgestaltung, sei es durch die Variation der Belichtungszeit bei der Aufnahme bewegter Motive oder der Blende zum gezielteren Einsatz von Schärfe und Unschärfe. Über den Blitzschuh der FZ100 erweitern Blitzgeräte oder externe Mikrofone den Einsatz.

5. Venus Engine FHD-Bildprozessor der nächsten Generation mit weiter verbesserter Performance
Der aktualisierte Venus Engine FHD-Bildprozessor beherrscht noch fortgeschrittenere Signalverarbeitungs-Techniken als bisher. Durch die jeweils individuelle Differenzierung von Farb- und Helligkeitsrauschen bleibt eine hervorragende Bildqualität selbst bei höheren Empfindlichkeiten erhalten. Die Venus Engine FHD bedient sich zudem einer gesonderten, auf das Farbrauschen beschränkten selektiven Rauschminderung, die die Kanten an Farbgrenzen und damit feine Strukturen nicht beeinträchtigt. Die Intelligente Auflösungs-Technologie in der FZ100 erkennt und differenziert automatisch die drei entscheidenden Bildkomponenten Kanten, fein strukturierte Bereiche und kontrastarme, unscharfe Flächen. Sie betont dann die Kanten, akzentuiert die Detailstrukturen und sorgt für gleichmäßig softe Flächen ohne Farbstörungen. Die Bildsignalverarbeitung erfolgt dabei Pixel für Pixel auf die jeweils effektivste Weise. Das Ergebnis sind natürlichere, lebendigere und detailreichere Fotos und Videos. Die intelligente Auflösung ermöglicht auch die intelligente Zoom-Funktion, die den Zoomfaktor auf das 1,3-fache erweitert ohne sichtbaren Verlust an Bildqualität. Zugleich beschleunigt der multitaskingfähige Bildprozessor Venus Engine FHD die Kamerareaktionen. Die Auslöseverzögerung der FZ100 beträgt nur 0,008s, so dass sich mit Unterstützung des Highspeed- Autofokus selbst schnelle Motive problemlos erfassen lassen.

6. Erweiterte Intelligente Automatik für Foto und Video
Auch wenn die FZ100 mit ihren vielen manuellen Funktionen vor allem anspruchsvolle Fotografen anspricht, wird sie auch den Wünschen komfortbewusster Nutzer gerecht. In der Intelligenten Automatik kann sich der Fotograf unbelastet von Technik ganz auf sein Motiv konzentrieren. Der Bildstabilisator Power-O.I.S. schützt wirkungsvoll vor Verwacklungen und erlaubt Aufnahmen aus freier Hand, die sonst nicht möglich wären. Die Gesichtsidentifizierung erkennt einmal registrierte Gesichter wieder, konzentriert Schärfe- und Belichtungsabstimmung bevorzugt auf diese und korrigiert rote Augen. Die intelligente Motivprogramm-Wahl aktiviert das am besten geeignete der sechs Motivprogramme Landschaft, Portrait, Makro, Nacht-Landschaft, Nacht-Portrait und Sonnenuntergang. Die neue Motion-Deblur-Funktion* macht die intelligente Automatik der FZ100 noch effektiver. Sie vereint die intelligente ISO-Steuerung – zuständig für der Motivbewegung angepasste Belichtungszeiten – und die intelligente Belichtung mit ihrer optimierten Kontraststeuerung für einzelne Motivbereiche. Entsprechend der erkannten Schnelligkeit der Bewegung verkürzt die FZ100 die Belichtungszeit soweit es für eine scharfe Abbildung nötig ist. Dazu wird die Empfindlichkeit durch Pixelbündelung entsprechend erhöht.

* bei evtl. leicht reduzierter Bildgröße

7. Ausbaufähigkeit mit System
Ganz nach individuellen Ansprüchen kann die FZ100 erweitert werden.

Als Zubehör stehen zur Verfügung:

  • DMW-LT55 Tele-Konverter 1,7x
  • DMW-LC55 Nahlinse
  • DMW-LA5 Objektivvorsatz-Adapter
  • DMW-MC52 Schutzfilter
  • DMW-LND52 Neutral-Graufilter
  • DMW-LPL52 Polarisationsfilter
  • DMW-MS1 Stereo-Mikrofon
  • DMW-RSL1 Fernauslöser
  • DMW-BMB9 Akku
  • DMW-PZH07 Kameratasche
  • Blitzgeräte: DMW-FL220 (LZ22), FL360 (LZ36); FL500 (LZ50)

Über die mitgelieferte Software PHOTOfunSTUDIO 5.2 HD Edition

Mit der Lumix DMC-FZ100 wird die Bildbearbeitungssoftware PHOTOfunSTUDIO 5.2 HD Edition geliefert. Sie erlaubt die einfache Organisation, Bearbeitung und Archivierung von neuen und bereits auf dem PC gespeicherten Fotos und Videos. Die Gesichtsidentifizierung erleichtert das Sortieren und Suchen der Fotos mit gespeicherten Gesichtern und so das Wiederfinden von Bildern einer bestimmten Person. Die Erkennung in Bildserien erfolgt nicht einzeln in jedem Bild, sondern in der Bildfolge, angezeigt durch ein sich bewegendes Thumbnail-Symbol auf der Bedienoberfläche. Diashows können u.a. mit i-Tunes-Musik im Hintergrund versehen werden. Der integrierte YouTube-Uploader lädt HD-Videos direkt zu YouTube hoch. Aus Einzelaufnahmen lassen sich 360°-Panoramen im MOV-Format kombinieren, in denen der Betrachter sich per PC-Mausbewegung rundum orientieren kann. Das ist mit Fotos, die im Panorama-Modus der Kamera aufgenommen wurden, besonders einfach.

Die Panasonic Lumix DMC-FZ100 wird ab Anfang August in schwarz im Handel erhältlich sein. (www.panasonic.de)

Produktneuheiten 07 / 2010

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden