Panasonic Digitalkameras Lumix DMC-FX55, DMC-FX33

Mit der Lumix DMC-FX55 und DMC-FX33 hat Panasonic zwei superkompakte 8 Megapixel-Kameras mit praxisgerechtem 2,8-5,6/28-100 mm Leica-Weitwinkelzoom vorgestellt. Trotz der Abmessungen von nur 94,9 x 57,1 x 22,8 mm bietet die FX55 einen überdurchschnittlich großen 7,6-cm-LC-Monitor, während der bewährte 6,35 cm LC-Monitor der FX33 eine noch etwas flachere Bauweise erlaubt. Der bewährte optische Bildstabilisator OIS verhindert effektiv verwackelte Photos, die automatische intelligente ISO-Steuerung Unschärfen bei bewegten Motiven. Der neue "Intelligente Automatikmodus" verhilft mit drei weiteren Funktionen zu noch mehr gelungenen Photos. Die "Intelligente Motivprogramm-Wahl" aktiviert auf Wunsch automatisch ein zur erkannten Szene passendes Motivprogramm aus häufig vorkommenden Motivbereichen, wie Porträt, Landschaft, Makro, Nachtlandschaft und Nachtporträt. Eine Gesichtserkennung sorgt nun für optimale Belichtungs- und Entfernungseinstellungen bei Personen im Bild. Und die neue Quick-Autofokusfunktion minimiert die Autofokus-Reaktionszeit, in dem die Scharfstellung schon bei Motivanvisierung automatisch erfolgt, selbst wenn der Auslöser nicht halb gedrückt wird - all das ohne Zutun des Photographen (www.panasonic.de).
 

Produktneuheiten 08 / 2007

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden