Panasonic Full HD Camcorder HDC-SD600

Wer von eigenen Full HD 1.920 × 1.080/50p Videoaufnahmen träumt, der ist jetzt bei Panasonic an der richtigen Adresse. Mit dem kompakten HDC-SD600 stellt das Unternehmen nämlich einen weiteren 3MOS Full HD Camcorder vor, der das Maximum an Bildqualität bietet. Mit seiner intelligenten Automatik, der Gesichtserfassung und dem Power OIS Bildstabilisator richtet er sich an all jene Videofilmer, die einfach und unkompliziert das Beste aus dem Motiv herausholen möchten. Der HDC-SD600 fängt mit seinem Leica 12x Zoom-Objektiv mit 35mm Weitwinkel selbst aus geringer Entfernung deutlich mehr vom Motiv ein als herkömmliche 44 mm-Objektive und empfiehlt sich als Familien-Camcorder ebenso wie für Außendrehs. Zur bestechenden Bildqualität tragen u.a. das optimierte 3MOS Kamerasystem und der verbesserte Bildprozessor bei. Leichtigkeit in jeder Hinsicht bringt die SDXC/SDHX/SD Speicherkarte als Aufnahmemedium mit sich.

Der HDC-SD600 zählt zum kleinen, erlesenen Kreis von Panasonic Full HD-Camcordern, die mit 1.920 × 1.080/50p-Aufnahmen Maßstäbe setzen. Die Videos brillieren mit einer Ausdruckskraft, Detailfülle und Flimmerfreiheit wie sie nur Progressive-Aufnahmen bieten. Sein 3MOS-System erreicht 3 × 2,53 Millionen effektive Videopixel und punktet mit einer exzellenten Farbreproduktion und feinsten Helligkeitsabstufungen. Dank gesteigerter Empfindlichkeit überzeugt der HDC-SD600 auch bei wenig Umgebungslicht. Im Fotomodus nimmt er sogar Bilder mit 14,2 Megapixel auf. Die Voraussetzung für erstklassige Bilder schafft das neue Leica Dicomar 12x Zoomobjektiv mit einer F1.5-Brennweite und großem Linsendurchmesser. Wer Bilddetails noch stärker vergrößern möchte, kann dies mit Hilfe des neuen intelligenten 18x Zooms in Full HD-Bildqualität realisieren. Sogar aus geringer Entfernung gelingen mit seinem 35mm Weitwinkel Gruppen- und Landschaftsaufnahmen. Der Weitwinkel-Bereich lässt sich durch den Einsatz optionaler Vorsatzlinsen auf bis zu 24mm erweitern. Panasonic bietet hierfür die Vorsatzlinsen VW-W4607 (Faktor 0,7x) und die besonders flache, leichte VW-WE08 (Faktor 0,8x) an.

Der neue Power OIS kompensiert Verwacklungen jetzt besonders wirksam. Sogar Atembewegungen gleicht er fünfmal besser aus als herkömmliche Systeme. Der Aktiv-Modus ermöglicht darüber hinaus auch im Gehen unverwackelte Aufnahmen – und dies über den gesamten Brennweitenbereich. Mit der Gesichtserfassung hat sich der HDC-SD600 ein praktisches Ausstattungsdetail bei den beliebten Lumix Digitalkameras abgeguckt. Sie sorgt dafür, dass registrierte Gesichter ganz einfach immer in bestmöglicher Qualität aufgenommen werden. Erkennt der Camcorder ein registriertes Gesicht, optimiert er für diesen Bildausschnitt Helligkeit und Schärfe – auch wenn sich das Gesicht innerhalb des Displaybildes bewegt.

Praktisch bei Außendrehs ist die neue Windgeräusch-Unterdrückung. Die Aufnahmen bleiben so auch bei stürmischen Filmaufnahmen klar und verständlich. Bei der Aufnahme setzt der HDC-SD600 alles auf eine Karte und trumpft dank SDXC/SDHC/ SD Card mit Kompaktheit, Leichtigkeit und Unempfindlichkeit auf. Bei Einsatz einer 64 GB SDXC Speicherkarte können im HE-Modus 27,5 Stunden Video aufgezeichnet werden. Die Speicherkarte ist gleichzeitig auch der direkte Weg in die HD Welt. Der HDC-SD600 in klassischem Schwarz wird ab Juni 2010 erhältlich.
Ausstattungsmerkmale im Überblick

1.080/50p Aufnahmen (Full HD 1.920 × 1.080 Pixel) (NEU)

Der HDC-SD600 nimmt im progressiven Modus 50 Vollbilder (50p) auf, die rund zweimal so viele Bildinformationen beinhalten wie 1.080i (interlaced) Aufnahmen. Damit erzielt er eine Bildqualität, die sogar die konventioneller Full HD-Bilder übersteigt. Nachzieheffekte oder Bildflackern werden minimiert und knackige, detailreiche Bilder erzielt.

Verbessertes 3MOS System (NEU)

Das 3MOS System erreicht 7,59 Millionen effektive Videobildpunkte (3 × 2,53 Megapixel). Der neue Bildsensor separiert das durch die Linse einfallende Licht in die drei Primärfarben Rot, Grün und Blau und verarbeitet jedes Farbsignal einzeln. Das Ergebnis sind eine beeindruckende Farbqualität, Detailreichtum und feinste Helligkeitsabstufungen. Die neuen Sensoren sorgen dafür, dass Videofilmer auch bei gedämpftem Licht klare, rauscharme Videos aufnehmen können.

Crystal Engine Pro (NEU)

Der neue Panasonic HD Camcorder nutzt eine Technologie für intelligente Auflösung (Intelligent Resolution) und ist mit dem „Crystal Engine Pro“-Bildprozessor ausgestattet. Der Crystal Engine Pro lässt Farben verwischen, wie sie an Kanten im Bild auftreten können. Mit Hilfe des intelligenten Zooms sind auch über das optische 12x Zoom hinaus Vergrößerungen in Full HD-Qualität möglich. Dabei korrigiert der intelligente Zoom die Qualitätsabstriche der herkömmlichen digitalen 18x Zooms auf faszinierende Weise. Bei Aufnahmen unter widrigen Lichtverhältnissen reduziert eine neue Rauschunterdrückung störendes Bildrauschen während die Intelligent Resolution-Technologie für scharfe, klare Bewegtbilder mit natürlichen Farben sorgt.

Leica Dicomar Objektiv (NEU)

Das Leica Dicomar Objektiv sorgt mit seinem großen 46mm-Durchmesser für besonders strahlende Bilder. Es unterdrückt nicht nur Lichtreflexe, sondern minimiert auch die Verzerrungen sowie die Kontrast- und Auflösungsabstriche, die am Linsenrand auftreten können. Seine Fähigkeit für 35mm Weitwinkelaufnahmen macht es ideal für viele unterschiedliche Aufnahmesituationen.

Power OIS (optischer Bildstabilisator) (NEU)

Der optische Bildstabilisator Power OIS gleicht nicht nur Verwacklungen von Hand aus, sondern sogar langsame, ungewollte Bewegungen, die z.B. durch die Atmung ausgelöst werden und sich auf die kameraführende Hand übertragen. Während das herkömmliche OIS-System keinen ausreichenden Schutz gegen diese langsam getakteten und quasi unvermeidbaren Handbewegungen bot, kann der neuen Power OIS diese rund fünfmal besser ausgleichen. Der neue Power OIS verfügt zudem über einen Aktiv-Modus, der klare Aufnahmen sogar im Gehen und über den gesamten Zoombereich ermöglicht.

iA (intelligente Automatik) (NEU)

Der neue HD Camcorder verfügt über eine weiterentwickelte iA-Funktion. Die neu integrierte Gesichtserfassung ist besonders hilfreich, wenn das Augenmerk einer Person innerhalb einer Gruppe gilt. Erkennt die Funktion eine registrierte Person, optimiert sie Schärfe und Belichtung für das entsprechende Gesicht – auch wenn sich die Person innerhalb des LCD-Bildfeldes bewegt. Insgesamt lassen sich bis zu sechs Personen für die Gesichtswieder-erkennung registrieren. Praktisch ist auch der „Smile-Shot“. Er nimmt parallel zur weiterlaufenden Videoaufnahme ein Foto auf, wenn im Bild ein lächelndes Gesicht erkannt wird.

Windgeräusch-Unterdrückung (NEU)

Die neue Windgeräuscheunterdrückung erkennt und unterdrückt automatisch ausschließlich Windgeräusche. Auch bei einer steifen Brise bleiben die Tonaufnahmen so natürlich und verständlich.

Auto Power LCD

Wer die Helligkeit des LCD nicht manuell einstellen möchte, findet in dem Auto Power LCD einen komfortablen Helfer. An dunkleren Orten wie etwa in einem Theater reduziert er automatisch die LCD-Helligkeit auf ein Drittel, um Personen in der Nähe nicht zu stören. An hellen Außenplätzen dreht er die LCD-Helligkeit dagegen auf das doppelte des Standard-wertes auf und erleichtert so die Bildkontrolle und Bedienung.

Zeitraffer-Aufnahme

Mit der Zeitraffer-Aufnahme können Videofilmer in die Trickkiste greifen. Durch Einstellen des Aufnahmeintervalls auf 1 Sekunde, 10 Sekunden, 30 Sekunden, 1 Minute oder 2 Minuten werden langsame Abläufe bei der Wiedergabe visuell beschleunigt und kleine Motivveränderungen auf spannende Weise sichtbar gemacht.

Highspeed-Serienaufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunde

Mit dieser Funktion sind binnen einer Sekunde 60 Einzelbilder mit 2,1 Megapixel Auflösung im Kasten. Bis zu 180 Aufnahmen können in drei Sekunden am Stück aufgenommen werden – perfekt, um Golfschwünge, Tennisschläge oder andere Bewegungsabläufe aufzunehmen und zu analysieren.

Networking

- VIERA Link™: HD-Genuss leicht gemacht
Die neuen Panasonic HD-Camcorder sind kompatibel mit Panasonics VIERA Link™. Wird der Camcorder über ein Mini HDMI-Kabel mit dem VIERA TV verbunden, kann er komfortabel über die TV-Fernbedienung und ein Menü auf dem TV-Bildschirm gesteuert werden.

- SD Networking mit VIERA und Blu-ray Disc™ Playern
Wer einen VIERA TV mit SD Karteneingang oder einen Blu-ray Disc™ Player besitzt, hat seine Karte für unkomplizierten Full HD-Heimkinospaß bereits gelöst. Videofilmer schieben einfach die SDHC/SD Speicherkarte mit ihren Videos in den Kartenslot des Flachbildfernsehers oder BD-Players und genießen ihre Aufnahmen in ihrer ganzen bestechenden Qualität.

Editieren & Archivieren

- Kopieren auf Knopfdruck im AVCHD- oder MPEG2-Format
Für eine einfache Wiedergabe und Archivierung ist der Camcorder mit einer Ein-Knopf-Kopierfunktion ausgestattet. Verbindet man den HDC-SD600 via USB-Kabel mit dem Panasonic DVD-Brenner VW-BN2 (optional), reicht ein Tastendruck, um die Aufnahmen auf DVD* zu kopieren. Über den Camcorder kann der Anwender bestimmen, ob die Videos im Full HD AVCHD- oder standardauflösenden MPEG-2-Format gebrannt werden sollen.
* DVD-RAM/-R/-R(DL)/-RW/+R/+R(DL)+RW)

- Editieren mit dem HD Writer AE 2.1
Zum Lieferumfang gehört die Editiersoftware HD Writer AE 2.1 (für Windows OS), die eine einfache Nachbearbeitung der HD-Videosequenzen ermöglicht. Die Software startet automatisch sobald der Camcorder via USB-Kabel mit dem PC verbunden wird. Ein Bildschirmmenü führt die Anwender mit Leichtigkeit durch den Datentransfer, zur gewünschten Archivierungs-DVD oder –Blu-ray Disc™ und durch den YouTube-Upload. Besitzern eines Apple Macintosh-Computers ist die Bearbeitung ihrer Aufnahmen mit iMovie möglich.
* YouTube und das YouTube-Logo sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen der YouTube LLC.

(www.panasonic.de)

Produktneuheiten 04 / 2010

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden