Panasonic Kamera Lumix DMC-FS22

Die Kamera Lumix DMC-FS22 von Panasonic mit 16,1-Megapixel-CCD und 4x-Weitwinkel-Zoom Leica DC Vario-Elmar 28-112mm [KB] mit optischem Bildstabilisator bietet in ihrem äußerst schlanken, edlen Gehäuse einen großen 7,5 cm-Touchscreen-LCDMonitor und den beliebten Beauty-Modus. Der berührungsempfindliche LCD-Monitor zeigt ein noch übersichtlicheres Bild und erlaubt die komfortable Kamerabedienung mi t Touch-AF, Touch-Zoom und Touch-Auslöser. Fast alle Funktionen bei Aufnahme und Wiedergabe lassen sich einfach und schnell durch Antippen von Symbolen auf dem Monitor steuern. Der Beauty–Modus dürfte vor allem bei jungen Frauen und Teenagern auf großes Interesse stoßen. Er ermöglicht ästhetische und kosmetische Korrekturen (wie etwa die Make-up-Retusche) bei Portraitaufnahmen. Der Bildprozessor Venus Engine VI verbessert die Kameraleistung in vielen Punkten. Er koordiniert die Intelligente Auflösungs-Technologie für eine jeweils optimal angepasste Signalverarbeitung in unterschiedlichen Bildpartien. Das sorgt für natürliche, scharfe Bilder mit feinster Detailwiedergabe. Gleichzeitig lässt sich so mit Hilfe der Intelligenten Zoom-Funktion der Zoombereich praktisch ohne Qualitätsverlust von 4x auf 5x erweitern. Zudem überzeugt die FS22 durch außergewöhnlich kurze Einschalt- und Autofokus-Reaktionszeiten.

Der Intelligente Automatik-Modus wird in der FS22 um AF-Tracking und den Intelligenten Belichtungs-Modus erweitert. Auch Gesichtserkennung und intelligente Motivprogramm-Wahl erleichtern das Fotografieren. Dies alles garantiert selbst weniger versierten Nutzern optimale Bildergebnisse. Die mit der 720p-HD-Video-Funktion aufgezeichneten Videos können genauso wie die Fotos mit dem neuen, zur Kamera gehörenden Lumix Image Uploader schnell von jedem PC mit Internetanschluss aus zu Portalen wie Facebook (Foto) oder YouTube (Video) hochgeladen werden.

Die DMC-FS22 kommt in einem edlen, schlanken Gehäuse in den Farben Silber, Schwarz oder Pink mit farblich abgestimmten Zoomtubus ab Ende Juni auf den Markt.

Die Lumix DMC-FS22 im Detail

1. 4x-Weitwinkel -Zoom Leica DC Vario-Elmar 3,1-6,5/28-112mm
Das Leica DC Vario-Elmar 3,1-6,5/28-112mm fährt beim Ausschalten der Kamera ein in das schlanke, handliche Gehäuse der FS22 mit 16 Megapixel. Die clevere, innovative Objektivkonstruktion besteht aus 6 Linsen in 5 Gruppen inklusive 3 asphärischen Elementen mit 5 asphärischen Oberflächen. Das Zoom bietet trotz seiner äußerst kompakten Bauweise eine überzeugende optische Leistung. Zudem schützt der optische Bildstabilisator OIS wirkungsvoll vor Verwacklungen. Der schon in anderen FS-Modellen bewährte Venus Engine VI-Bildprozessor ist dank seiner Rechenleistung und geschwindigkeit auch in der FS22 der Schlüssel zu neuen Funktionen wie der Intelligenten Auflösungs-Technologie und weiter verbesserter Bildqualität. Mit der Intelligenten Auflösung erweitert die Intelligente Zoom-Funktion den Brennweitenbereich ohne sichtbaren Qualitätsverlust um knapp 1,3x und macht so aus dem 4x ein 5x-Zoom. Unter Ausnutzung des zentralen Bildbereichs des 16-Megapixel-Sensors lässt sich mit dem Extra Optischen Zoom bei 3 Megapixel Auflösung der Zoombereich auf den Faktor 9,0x erweitern. Der rechenstarke Bildprozessor Venus Engine VI ermöglicht eine äußerst kurze Auslöseverzögerung von nur 0,006s. Dank der kurzen Kamerareaktionszeit und dem schnellen Autofokus verpasst die FS22 keine spontane Action mehr. Der Hochempfindlichkeitsmodus mit Empfindlichkeiten bis zu ISO 6.400 macht die FS22 partytauglich und erlaubt Aufnahmen auch bei fast völliger Dunkelheit ohne Blitz*.

* mit max. 3 Megapixel

2. Großer 7,5cm-Touchscreen-LCD-Monitor für intuitive Kamerabedienung
Die FS22 ist mit einem berührungssensitiven 7,5cm (3“) großen LCD-Monitor im 3:2 Format ausgestattet. Er dient nicht nur der präzisen Bildkontrolle sondern auch als zentrales Bedienungselement. Seine Helligkeitsanpassung erfolgt automatisch in elf Stufen abhängig von der Umgebungshelligkeit und sichert so jederzeit bestmögliche Erkennbarkeit. Wird der Fokus durch Antippen des Monitors auf ein Detail gelegt, verfolgt der Autofokus dieses, selbst wenn es seine Position im Bild verändert. Auch die automatische Motivprogramm-Wahl im intelligenten Automatik-Modus kann sich an einem per Finger markierten Detail orientieren und wählt dann etwa bei angetipptem Gesicht den Portrait-Modus oder bei angetipptem Hintergrund das Landschaftsprogramm. Menü-Einstellungen werden ebenfalls durch einfaches Antippen des jeweiligen Symbols vorgenommen. Bei der Bildwiedergabe genügt es, einfach mit dem Finger auf eines der Mini-Bilder zu tippen, um es groß aufzurufen. Mit einem Fingerstreich über den Bildschirm lässt sich quasi wie in einem Album durch die Fotos zu blättern.

3. Beauty-Modus für schönen Teint und weiße Zähne
Die „Beauty-Retouch“-Funktion der FS22 gestattet nachträgliche Schönheitskorrekturen von Portraits durch ästhetische und Make-Up-Retuschen per Finger-Tipp auf dem Monitor. Der Ästhetik-Modus bietet die Möglichkeit, Haut und Augenränder zu glätten, Schatten und Zähne aufzuhellen oder glänzende Flecken zu beseitigen. Mit der Make-up-Retusche werden Lippenstift, Wangenrouge und Lidschatten nachträglich aufgetragen und der Haut-Grundton variiert.

4. Intelligente Automatik (iA) – Profi-Knowhow integriert
Die Intelligente Automatik der Lumix FS22 garantiert größtmöglichen Bedienungskomfort und gelungene Fotos. Sie aktiviert von sich aus das am besten geeignete der sechs Motivprogramme Landschaft, Portrait, Makro, Nacht-Landschaft, Nacht-Portrait oder Sonnenuntergang. Dazu koordiniert sie den optischen Bildstabilisator OIS gegen Verwackeln, die Bewegungserkennung mit intelligenter ISO-Steuerung gegen unscharfe Bewegungen sowie die Gesichtserkennung. Bei Blitzaufnahmen korrigiert sie automatisch rote Augen. Auch die FS22 integriert nun die nützlichen Funktionen AF-Tracking und Intelligente Belichtung. Mit AF-Tracking kann die Scharfstellung auf ein Detail fixiert werden, das dann verfolgt wird, auch wenn es sich im Bild bewegt. Die Intelligente Belichtung passt die Belichtung besonders heller oder dunkler Bildpartien jeweils individuell an und verhindert so, dass Details in den hellsten oder dunkelsten Bereichen verloren gehen. Dank des Intelligente Automatik-Modus der Lumix FS22 kann sich der Nutzer voll und ganz auf das Motiv konzentrieren. Sollte er aber trotzdem eine speziellere Einstellung für bestimmte Situationen wünschen, stehen insgesamt 26 Motivprogrammen zur Auswahl.

5. HD-Qualität für Fotos und bewegte Bilder
Die FS22 nimmt HD-Videos mit maximal 1.280 × 720 Pixel mit 24B/s im Format 16:9 auf. VGA-Aufzeichnung mit 640 × 480 [4:3] im Motion-JPEG-Format ist ebenfalls möglich. Die Videos lassen sich direkt auf Web-Seiten wie YouTube laden. Fotos können ganz einfach auf HD-TV-Geräten im 16:9-Format betrachtet werden. Auf aktuellen Panasonic Viera Flachbildfernsehern mit SD-Karteneinschub ist die Präsentation von einzelnen Fotos und digitalen Diashows möglich, indem die SD/SDHC/SDXC-Karte einfach in den „Viera Image Viewer“-Slot gesteckt wird.

* Für die Videoaufzeichnung sind SD-Karten der Geschwindigkeitsklasse 6 empfohlen. Die maximale Szenenlänge beträgt 15 Minuten.

6. Bilder teilen mit Familie und Freunden – Lumix Image Uploader
Die Lumix FS22 eröffnet neue Wege der Kommunikation mit Fotos und Videos. Bilder, die zur Veröffentlichung auf Plattformen wie Facebook oder YouTube gedacht sind, werden schon in der Kamera markiert. Nach Anschluss der Kamera an einen internetfähigen PC braucht nur der Anleitung gefolgt werden, und das Hochladen der Fotos (für Facebook) bzw. Videos (für Youtube) beginnt automatisch. Außer einem entsprechenden Account ist keine weitere Software nötig. So kann der Nutzer alle Mitglieder seiner sozialen Netzwerke von überall unterwegs mit Bildern auf dem Laufenden halten.

7. Über die mitgelieferte Software PHOTOfunSTUDIO 6.0
Die Software PHOTOfunSTUDIO 6.0 ist im Lieferumfang enthalten. Sie bietet eine Schnellstart- und Schnellauslese-Funktion und dient der Organisation und Bearbeitung von neuen oder bereits auf dem PC gespeicherten Bildern. Sie kann einmal registrierte Gesichter auch in neuen Fotos wiedererkennen. Mehrere mit dem Panorama-Assistenten der Kameras aufgenommene Fotos können zu einer MOV-Datei zusammengerechnet werden. Digitale Bilderschauen lassen sich mit Musik unterlegen. Alternativ zum Image Loader, der Direkt-Hochlade-Funktion in der Kamera, können Fotos auch mit dieser Software auf Facebook hochgeladen werden.

Verfügbarkeit und Preis
Die Lumix DMC-FS22 wird ab Ende Juni 2011 in Silber, Schwarz und Pink angeboten. (www.panasonic.de)

Produktneuheiten 05 / 2011

64 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden