Hewlett-Packard Photodrucker HP Scanjet G2410, Scanjet G2710

Photos, Zeitungsausschnitte und andere Erinnerungsstücke füllen häufig Schubladen und Kisten. Um diese "analogen Schätze" digital zu archivieren und dabei sogar noch etwas aufzufrischen, gibt es von Hewlett-Packard zwei neue Photoscanner: Mit den HP Scanjets G2410 und G2710 können Photos, Dokumente und 3D-Objekte, wie geöffnete Bücher, gerahmte Bilder oder kleine Erinnerungsstücke, bequem und mit einem Knopfdruck digitalisiert werden. Der HP Scanjet G2410 nutzt dafür eine Auflösung von bis zu 1.200 x 1.200 dpi, der Scanjet G2710 bis zu 2.400 x 4.800 dpi, jeweils mit 48 Bit Farbtiefe. Beide Geräte wandeln gedruckte Texte mittels OCR-Technologie in editierbaren Text um. Mithilfe der HP Real Life Technologies können Anwender Photos bearbeiten, indem sie zum Beispiel Fokus, Kontrast, Schärfe und Farbe optimieren und rote Augen korrigieren. Wer auch Negative und Dias digitalisieren möchte, wählt den HP Scanjet G2710. Er scannt auch mehrere Vorlagen parallel, die automatisch in separate Dateien gespeichert werden. Die integrierte Durchlichteinheit fasst zwei Kleinbilddias oder -negative. Der HP Scanjet G2710 benötigt für eine Vorschau weniger als 12 Sekunden, der HP Scanjet G2410 weniger als 10 Sekunden. Ein Farbphoto im Format 10 x 15 cm wird in 20 Sekunden beziehungsweise 21 in eine digitale Datei umgewandelt. Die Arbeitsschritte "Scannen" und "Kopieren" werden von beiden Scannern auf Tastendruck erledigt - Kopien lassen sich so direkt über den Standarddrucker produzieren. Der HP Scanjet G2710 bietet zusätzlich die Funktionstaste "Scannen als PDF" (www.hewlett-packard.de).
 

Produktneuheiten 11 / 2007

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden