Reinigungs-Kits von VisibleDust

Staub und Schmutz auf dem Bildsensor der digitalen Spiegelreflexkamera können zum Spielverderber für die schönsten Fotomomente werden. Man wechselt das Objektiv und schon ist der Himmel nicht mehr blau, sondern mit schwarzen Flecken übersät. Diese müssen mühsam in der Bildbearbeitung entfernt werden. Abhilfe schaffen Reinigungs-Kits von VisibleDust, die in Deutschland von Bogen Imaging vertrieben werden. Die Sets bieten die unterschiedlichsten Wege, um den Sensor wieder optimal zum Einsatz zu bringen: von der Kontrolle des Sensors mit Spezial-Lupe über die Trockenreinigung mit innovativen, batteriegetriebenen Sensorpinseln bis hin zur schonenden Nasssäuberung. Für Staubpartikel, Fasern und leichte Verschmutzungen auf dem Sensor eignen sich die vier Trocken-Reinigungs-Kits. Mit der Sensor-Lupe sind selbst kleinste Verschmutzungen auf dem Kamerachip leicht erkennbar. So kann die Reinigung sehr effektiv und zeitsparend durchgeführt werden. Je nach Anspruch - Einsteiger oder Profi - enthalten die Trocken-Reinigungs-Kits die Lupe mit 5-facher beziehungsweise 7-facher Vergrößerung. Die Säuberung des Sensors übernimmt der Arctic Butterfly Pinsel. Ein batteriebetriebener Motor lässt den Sensorpinsel außerhalb der Kamera rotieren und dadurch statisch aufladen: Schmutzpartikel werden so noch besser und kontaktarm aufgenommen. Der Arctic Butterfly liegt in der Basis-Version 700L den beiden Einsteiger-Kits bei, die Version 724 Brite mit integrierter LED-Leuchte findet sich in den Profi-Sets. Neben Lupe und Arctic Butterfly enthalten zwei Kits noch eine Flüssigkeit (Sensor Brush Clean), zur Reinigung des Sensorpinsels. Hartnäckigen Verschmutzungen rückt man am besten mit dem Nass-Kit zu Leibe. Mit Spezialreinigungsstäbchen, so genannten Swabs, und der Smear Away Reinigungsflüssigkeit können hartnäckige Fehlerquellen, wie Ölflecken und Schlieren, behoben werden. Die feine Mikrostruktur des Swab-Kopfteils sorgt für eine schonende Säuberung des Sensors. Je nach Größe und Format des Sensors lässt sich das Nass-Kit mit jeweils unterschiedlichen Swabs ausstatten (1.0 Vollformat, 1.3 Sensoren, 1.5-1.6 Sensoren). Die Sensor Clean Flüssigkeit verlängert die Sensorreinigung um weitere 4 bis 6 Wochen, da eine statische Anziehung der Staubteilchen verhindert wird. Wer viel mit seiner Kamera unterwegs ist, erhält mit dem Reinigungs-Reise-Kit ein Rundum-Sorglos-Paket.

Die Reinigungs-Kits im Überblick

  • Trocken-Kit Einsteiger (VT 80020): Arctic Butterfly 700SL und Sensor-Lupe mit 5-fach Vergrößerung
  • Trocken-Kit Einsteiger + Pinsel Reinigung (VT 80013): Arctic Butterfly 700SL, Sensor-Lupe mit 5-fach Vergrößerung und Sensor Brush Clean
  • Trocken-Kit Profi (VT 80011): Arctic Butterfly 724 Brite und Sensor-Lupe mit 7-fach Vergrößerung
  • Trocken-Kit Profi + Pinsel Reinigung (VT 80014): Arctic Butterfly 724 Brite, Sensor-Lupe mit 7-fach Vergrößerung und Sensor Brush Clean
  • Nass-Kit (VT 70011 für 1.3, VT 70012 für 1.6, VT 70010 für 1.0): Swabs grün (je nach Format und Größe des Sensors unterschiedliche Versionen), Smear Away Reinigungsflüssigkeit und Sensor Clean
  • Reise-Kit (VT 70012): Arctic Butterfly 724 Brite, Sensor-Lupe mit 7-fach Vergrößerung, Swabs grün (je nach Format und Größe des Sensors unterschiedliche Versionen), Smear Away Reinigungsflüssigkeit und Sensor Clean

www.bogenimaging.de
 

Produktneuheiten 04 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden