Ricoh Digitalkamera G700SE

Ricoh Co., Ltd. (Präsident und CEO: Shiro Kondo) hat die wasser- und staubdichte Digitalkamera G700SE vorgestellt, die Funktionen für die kabellose Kommunikation bietet. Zudem lässt sich als Zubehör ein GPS-Gerät oder ein Laser-Strichcode-Lesegerät anschließen. Die Kamera ist eine erweiterte Version der 2010 vorgestellten wasser- und staubdichten Digitalkamera G700. Das Modell G700SE erlaubt standardmäßig die drahtlose Datenübertragung mittels Wireless LAN und Bluetooth®. Durch Anschluss des als Zubehör erhältlichen GPS-Geräts mit eingebautem, elektronischem Kompass können Positions- und Richtungsdaten den Fotos hinzugefügt werden. Das schnelle Erfassen von eindimensionalen Barcodes ist wiederum durch Anbringen des Laser-Strichcode-Lesegeräts möglich (ebenfalls Zubehör). Diese Fähigkeiten machen die G700SE zu einem leistungsstarken Hilfsmittel für vielfältige Einsatzfelder, einschließlich der Wartung von Versorgungseinrichtungen (Strom, Gas, Wasser, Verkehrswege etc.), Katastrophenschutz, Kommunalverwaltung, Polizeiarbeit, Feuerwehr, Krankenhaus-Management, Produktionsüberwachung, Lagerverwaltung und Logistik.

Wichtige Merkmale und Daten der Ricoh G700SE

1. Bluetooth® und Wireless LAN eingebaut.

  • In die Kamera ist eine Bluetooth®-Schnittstelle Version 2.1+EDR integriert. Dies erlaubt den schnellen Datenaustausch mit einer Vielzahl von Bluetooth®-kompatiblen Geräten. So kann die G700SE Positionsdaten von externen, hochgenauen GPS-Geräten empfangen und andererseits ihre Bilddateien an kompatible Computer, Smartphones etc. senden.
  • Außerdem besitzt die Kamera eine WLAN-Schnittstelle (802.11b/g), die das einfache Herstellen der Verbindung mittels WPS-Standard unterstützt (Konfiguration per Knopfdruck).
  • Die G700SE kann gleichzeitig Bilder über WLAN senden und GPS-Daten von Bluetooth®-kompatiblen, externen GPS-Geräten empfangen.

2. GPS-Gerät mit elektronischem Kompass (Zubehör).

  • An der G700SE kann das GPS-Gerät GP-1 (optionales Zubehör) benutzt werden, welches sich in kompakter Weise am Kameragehäuse montieren lässt.
  • Mit dem GP-1 werden die aktuellen geografischen Positionsdaten in die Bilddateien der aufgenommenen Fotos geschrieben. Darüber hinaus ist ein elektronischer Kompass integriert, sodass sich auch die Richtung aufzeichnen lässt, in die fotografiert wird.
  • Ferner gibt es eine GPS-Log-Funktion, womit sich der mit der Kamera zurückgelegte Weg verfolgen lässt.
  • Das GP-1 kann mithilfe des beigefügten Werkzeugs leicht an das Kameragehäuse angebracht werden.
  • Mit montiertem GP-1 erfüllt die G700SE den Standard IP64 für Staub- und Wasserdichtigkeit sowie die Standards für Falltests aus 1,2 m Höhe.

3. Laser-Strichcode-Lesegerät (Zubehör).

  • Die G700SE kann mit dem Strichcode-Lesegerät BR-1 (optionales Zubehör) verwendet werden, das eindimensionale Barcodes liest.
  • Weil dieses Gerät mit einem Laserstrahl arbeitet, funktioniert das Scannen des Strichcodes schnell und auch in dunkler Umgebung.
  • Das BR-1 lässt sich einfach mithilfe des beigefügten Werkzeugs am Kameragehäuse montieren.
  • Mit montiertem BR-1 erfüllt die G700SE den Standard IP64 für Staub- und Wasserdichtigkeit sowie die Standards für Falltests aus 1,5 m Höhe.

4. Kompaktes und leichtes Gehäuse, das sogar in eine Brusttasche passt.

  • Mit den Abmessungen 118,8 × 71,0 × 41,0 mm (BxHxT) und dem Gewicht von ca. 286 g* ist die G700SE bedeutend kleiner und leichter als das Vorgängermodell Caplio 500SE (zum Vergleich: 133,0 × 74,0 × 78,5 mm [BxHxT] und 430 g).

* Gewicht ohne Akku, SD-Speicherkarte und mitgeliefertem Trageriemen

5. Von der G700 übernommene Funktionen und Eigenschaften.

  • Die G700SE bietet die hohe Funktionalität, Leistungsfähigkeit und einfache Handhabung der G700. Zu den Funktionen und Eigenschaften gehören: Unempfindlich gegen Wasser, Staub, Stöße und Chemikalien; Sicherheitsfunktionen wie die Passwort-geschützte Kamerabenutzung und die Unterstützung von SD-WORM-Karten (write-once read-many); Lesen von ein- und zweidimensionalen Strichcodes mit der Kamera selbst; Memo-Funktion für das Hinzufügen von Notizen (Audio, Text etc.) zu den Bilddaten; eingebautes Blitzgerät mit Reichweite bis 10 m; Zoomobjektiv ab Weitwinkel (28–140 mm); Funktionswahlrad mit CALS-Modus und vieles mehr.

Technische Daten: Ricoh G700SE

Kamera-Auflösung
ca. 12,1 Millionen Pixel effektiv

Bildsensor
CCD 1/2,3” mit insgesamt ca. 12,4 Millionen Pixel

Objektiv
Brennweitenbereich: 5,0–25 mm (entspricht 28–140 mm bei Kleinbildkameras)
Lichtstärke: größte Blende 3,5 (Weitwinkel) – 5,5 (Tele)
Aufnahmebereich: ca. 30 cm (Weitwinkel) bzw. ca. 50 cm (Tele) bis Unendlich (ab Objektiv-Vorderkante)
Makro-Aufnahmebereich: ca. 1 cm (Weitwinkel *1) bzw. ca. 15 cm (Tele) bis Unendlich; oder ca. 1 cm bis Unendlich (alles ab Objektiv-Vorderkante)
Objektivaufbau: 11 Linsen in 9 Gruppen und ein Prisma
Filtergewinde: 37 mm Durchmesser

Zoom-Bereiche
Optischer Zoom: 5,0x (entsprechend 28–140 mm Brennweite bei Kleinbildkameras)
Digital-Zoom: 4,0x; maximaler Zoomfaktor 20,0x bei Kombination mit optischem Zoom (entsprechend 560 mm Kleinbildbrennweite)
Auto Resize Zoom: ca. 6,3x *2; maximaler Zoomfaktor 31,5x bei Kombination mit optischem Zoom (entsprechend 882 mm Kleinbildbrennweite)

Scharfeinstellung
Autofokus (Mehrfeld oder Spot; CCD-Methode; Schärfespeicherung und AF-Hilfslicht verfügbar) / Manuelle Scharfeinstellung / Fixfokus (Snap) / Unendlich-Einstellung

Bildstabilisierung
Digitaler Verwacklungsausgleich

Verschlusszeiten *3
Foto: 8, 4, 2, 1 bis 1/1500 s
Video: 1/30 bis 1/10000 s

Belichtung
Belichtungsmessung: Mehrfeld (256 Zonen) / Mittenbetont / Spot (TTL/CCD Lichtmessung, Belichtungsspeicherung möglich)
Belichtungssteuerung: Programmautomatik
Belichtungskorrektur: manuell bis ±2,0 EV in 1/3 EV-Stufen, automatische Belichtungsreihen (–0,5 EV, ±0 EV, +0,5 EV)

ISO-Lichtempfindlichkeit (Standard-Ausgabe-Empfindlichkeit)
Automatik / manuell wählbar (entsprechend ISO 64 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1600 / 3200)

Weißabgleich
Automatik / manuelle Vorwahl (Tageslicht, bedeckter Himmel, Glühlampen 1, Glühlampen 2, Leuchtstofflampen, Messen auf weiße Fläche, Ringlicht) / automatische Weißabgleich-Reihen

Eingebautes Blitzgerät
Blitzfunktionen: Automatik (zündet automatisch bei geringer Helligkeit oder in Gegenlichtsituation) / Rote-Augen-Reduzierung / Blitz ständig Ein / Blitz ständig Ein (10 m) / Langzeit-Synchronisation / Blitz Aus
Effektive Blitzbereiche: etwa 0,2–10,0 m (Weitwinkel); etwa 0,4–6,2 m (Tele)
(mit Funktion “Blitz ständig Ein [10 m]”, ab Objektiv-Vorderkante)

Monitor
LCD 3,0” (7,6 cm) mit etwa 920.000 Leuchtpunkten; transmissiv

Aufnahme-Funktionen
Vollautomatik / Motivprogramme und sonstige Funktionen (hohe Empfindlichkeit, Feuerbekämpfung, Perspektive-Entzerrung, Text, Zoom-Makro, Video) / eigene Vorgaben / CALS-Modus

Bildqualitätseinstellung *4
Fein (F) / Normal (N)

Bildgrößen (Auflösung in Bildpunkten)
Foto (4:3): 4000×3000 / 2592×1944 / 2048×1536 / 1600×1200 / 1280×960 / 640×480 Pixel
Foto (3:2): 3948×2656 Pixel
Video: 1280×720 / 640×480 / 320×240 Pixel
Textaufnahme: 4000×3000 / 2048×1536 Pixel

Speichermedien
SD Memory Card (3,3 V / 256 MB, 512 MB, 1 GB, 2 GB); SDHC Memory Card (bis 32 GB); SD WORM Card *5 (128 MB, 1 GB); eingebauter Speicher (ca. 103 MB)

Speicherkapazität *6 (für eingebauten Speicher, ca. 103 MB)
Anzahl Fotos: 4000×3000 (F: 22, N: 38), 3984×2656 (F: 25), 2592×1944 (F: 45), 2048×1536 (N: 72), 1600×1200 (F: 116), 1280×960 (F: 141, N: 265), 640×480 (F: 509)
Länge Video *7: 1280×720 (20 s), 640×480 (58 s), 320×240 (2 min 22 s)

Aufzeichnungsformate
Foto+Text: JPEG (Exif 2.21) *8
Video: AVI (Open DML Motion JPEG)

Barcode-Unterstützung (mit eingebauter Lesefunktion der Kamera)
Linear: EAN-13/8 (JAN-13/8), UPC-A/E, UPC/EAN (mit Zusatzcodes), Interleaved 2 of 5, CODEBAR (NW-7), CODE 39, CODE 93, CODE 128 TYPE C, GS1-128 (EAN-128) und RSS (GS1 DataBar)
Matrix: QR Code, Micro QR Code, DataMatrix (ECC200), PDF417, Micro PDF417, MaxiCode, EAN・UCC Composite (GS1 DataBar Composite)

Weitere Aufnahme-Funktionen
Serienaufnahmen / Selbstauslöser (etwa 10 s oder 2 s Auslöseverzögerung wählbar) / Timer-Aufnahme (Intervalle von 5 Sekunden bis 3 Stunden; in 5-Sekunden-Stufung) *9 / Histogramm-Anzeige / Gitterlinien-Anzeige

Wiedergabe-Funktionen
Miniatur-Übersicht / vergrößerte Anzeige (bis 16x) / Verkleinern der Bildgröße / Korrektur von Helligkeit und Kontrast

Anschlüsse
USB-Schnittstelle 2.0 Hi-Speed (Mini-B-Anschluss), Massenspeicher-kompatibel *10;
Audio-/Video-Ausgang

Stromquellen
ein wiederaufladbarer Akku (DB-65) oder zwei Micro-Zellen AAA (Alkali-Mangan-Batterien, NiMH-Akkus)

Aufnahmekapazität (Akku/Batterien) *11
mit Akku DB-65: ungefähr 360 Aufnahmen (gemäß CIPA-Standard)
mit Alkali-Mangan-Batterien: ungefähr 40 Aufnahmen *12

Abmessungen (BxHxT)
118,8 × 71,0 × 41,0 mm; Gehäuse-Tiefe 32,0 mm ohne hervorstehende Teile, an dünnster Stelle

Gewicht
Kamera ohne Akku, SD-Speicherkarte und Trageriemen: etwa 286 g
Kamera mit mitgeliefertem Akku und SD-Speicherkarte: etwa 314 g

Schutz gegen Wasser/Staub/Chemikalien
Wasserdicht gemäß JIS/IEC-Schutzgrad 8, unter Wasser bis etwa 5 m Tiefe *13
Staubdicht gemäß JIS/IEC-Schutzgrad 6
Äußerliche Reinigung mit Ethanol- und Hypochlorsäure-Desinfektionsmitteln möglich

Betriebs-Temperaturbereich*
-10°C bis +40°C

*1 Bei Makroaufnahmen mit Weitwinkeleinstellung beträgt die effektive Brennweite 5,9 mm (33 mm Kleinbild-Vergleichswert).
*2 Bildgröße ist VGA.
*3 Die längste und kürzeste Verschlusszeit variiert mit der Aufnahme-Funktion und der Blitz-Funktion.
*4 Welche Bildqualität einstellbar ist, hängt von der Bildgröße (Auflösung) ab.
*5 SD-WORM-Speicherkarten sind bei SanDisk-Händlern erhältlich, die Firmenkunden beliefern.
*6 Die angegebenen Werte für die Anzahl der Fotos bzw. Länge der Videos sind ungefähre Richtwerte für durchschnittliche Motive.
*7 Die maximale Aufnahmedauer für eine Filmszene beträgt 90 Minuten oder ist durch die maximale Dateigröße von 4 GB begrenzt. Für Video-Aufnahmen mit Bildgröße 1280×720 Pixel wird die Verwendung einer SD/SDHC-Speicherkarte mit SD-Geschwindigkeitsklasse 6 oder höher empfohlen.
*8 Konform zu DCF; kompatibel mit DPOF.
DCF ist die Abkürzung für “Design rule for Camera File system” (standardisiert durch JEITA). Die vollständige Datei-Kompatibilität mit anderen Geräten kann jedoch nicht garantiert werden.
*9 Bei abgeschaltetem Blitzgerät.
*10 Der Massenspeicher-Treiber ist kompatibel mit Windows 2000 / XP / Vista / 7 und Mac OS 9.0–9.2.2 / Mac OS X 10.1.2–10.6.3.
*11 Die angegebenen Werte basieren auf den CIPA-Standardparametern. Es handelt sich um grobe Richtwerte; die tatsächlich erreichbare Aufnahmezahl hängt von den Nutzungsbedingungen ab.
*12 Mit Micro-Batterien (AAA) Alkali-Mangan von Panasonic.
*13 Die Benutzung unter Wasser in einer Tiefe bis zu 5 m ist bis zu etwa 2 Stunden lang möglich. Die Bedingungen unter Wasser erlauben möglicherweise kein optimales Fotografieren.

Bluetooth®-Schnittstelle

Kommunikations-Standard
Bluetooth® Version 2.1 + EDR

Leistungsklasse
Bluetooth® Klasse 2

Reichweite *14
etwa 10 m (Sichtverbindung)

Unterstützte Bluetooth®-Profile *15
BIP, OPP, SPP

Frequenzbereich
2,4 GHz Band (2,400 GHz – 2,4835 GHz)

*14 Die Reichweite kann in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren schwanken; dazu gehören Hindernisse zwischen den Geräten, Signalstärke, benutzte Software oder Betriebssystem.
*15 Diese Spezifikationen entsprechen dem beabsichtigten Gebrauch der Bluetooth®-fähigen Geräte und werden durch Bluetooth®-Standards vorbestimmt.

Wireless-LAN-Schnittstelle

Kommunikations-Standard
IEEE 802.11b/g

Modulationsverfahren
IEEE 802.11g: OFDM
IEEE 802.11b: DSSS, DQPSK, DBPSK

Datenübertragungsraten *16
IEEE 802.11g: 54 / 48 / 36 / 24 / 18 / 12 / 9 / 6 Mbit/s
IEEE 802.11b: 11 / 5,5 / 2 / 1 Mbit/s

Reichweite *17
etwa 30 m

Verschlüsselung
WEP (64/128bit), WPA-PSK (TKIP/AES), WPA2-PSK (TKIP/AES)

Frequenzbereich
2,4 GHz Band (2,412 GHz – 2,462 GHz)

*16 Die angegebenen Datenübertragungsraten sind die theoretischen Maximalwerte des WLAN-Standards; die tatsächliche Geschwindigkeit kann davon abweichen.
*17 Die Reichweite kann in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren schwanken; dazu gehören Hindernisse zwischen den Geräten, Signalstärke, Standort der Geräte, Nutzungsumgebung, benutzte Software oder Betriebssystem.

  • Windows und Windows Vista sind in den U.S.A. und anderen Ländern eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation.
  • Mac OS ist ein in den U.S.A. und anderen Ländern eingetragenes Warenzeichen der Apple Inc.

(http://www.ricoh.com/r_dc/de/)

Produktneuheiten 09 / 2010

72 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden