Rollei Compactline 203 und 103

Der Frühling naht und mit ihm viele interessante Fotomotive. Damit auch Fotoanfänger das erste Grün digital einfangen können, präsentiert Rollei zwei neue Einsteiger−Digicams. Beide Modelle zeichnen sich vor allem durch ihre leichte Bedienung und die Vielzahl an Sonderfunktionen aus, wie z.B. High-Speed-Serienaufnahme, WebCam- oder Anti-Shake- Funktion.

Die Compactline 203 ist mit einem 12 Megapixel Bildsensor und 3-fach optischem Zoom ausgestattet. Alternativ bietet Rollei eine 10 Megapixel-Variante – die Compactline 103 – mit identischer Ausstattung an. Ein besonderes Highlight der Kameras ist die HD-Auflösung (720p/30fps) für Videoaufnahmen. Die selbst gedrehten Filme und Schnappschüsse lassen sich sofort auf dem lichtstarken 2,4-Zoll-TFT-Display bewundern. 21 Motivprogramme, Face und Smile Detection sowie der manuell einstellbare Weißabgleich rücken jedes Bild ins richtige Licht. Ganz neu bei Rollei ist die Ladefunktion per USB, die das sonst übliche Ladegerät überflüssig macht. Das Gehäuse der CL-203 und CL-103 ist jeweils nur 19,25 mm tief und liegt mit 104 g (ohne Akku und Speicherkarte) leicht in der Hand. Neben einem USB-Anschluss verfügen die attraktiven Einsteigerkameras auch über einen AV-Ausgang; SD-/SDHC-Speicherkarten werden bis 16 GB erfasst.

Ab April 2010 sind die vielseitigen und kompakten Digitalkameras in den Farben Blau, Schwarz, Silber und Rot im Handel verfügbar. (www.rcp-technik.com)

Produktneuheiten 02 / 2010

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden