Rollei – Digitale Bilderrahmen der Serien Rollei Degas und Rollei Pissarro

Pissarro DPF-130 Bildgalerie betrachten

Pissarro DPF-130

Rollei hat mit den Serien Rollei Degas und Rollei Pissarro zwei neue Produktreihen digitaler Bilderrahmen vorgestellt. Die insgesamt zehn neuen Modelle überzeugen durch gute Bildqualität sowie ein ansprechendes Design. Zahlreiche Zusatzfunktionen machen die digitalen Bilderrahmen zu einem echten Blickfang.

Die Serie Rollei Degas umfasst mit Rollei Degas DPF-70, DPF-100, DPF-120 und DPF-150 vier Modelle mit einer Größe von sieben bis 15 Zoll. Alle Modelle verfügen zusätzlich über die vier Anzeigemodi Diashow, Vorschau, Zoom und Dreh-Funktion sowie eine Kalender- und Uhrfunktion. Die beiden Rahmen Rollei Degas DPF-120 und Rollei Degas DPF-150 können zusätzlich noch mit einer Musik- und Video-Funktion aufwarten. Das Modell Rollei Degas DFP-70 ist nicht nur in schwarz, sondern auch in weiß, rot, grün und gelb erhältlich. Der Bilderrahmen Rollei Degas DFP-100, der in schwarz und weiß erworben werden kann, ist zudem nur fünf Millimeter flach.

Die Serie Pissarro bietet sechs neue Modelle von acht bis 17,3 Zoll. Die Modelle Rollei Pissarro DPF-80, DPF-85 und DPF-90 sind mit einem HD Panel, die Modelle Pissarro DFP-130, DFP-150 und DFP-170 mit einem FULL-HD-Panel ausgestattet. Damit überzeugt die Produktreihe durch die gute Bildqualität. Vier Anzeige-Modi, einstellbare Geschwindigkeiten für Diashowübergänge und ein Vorschau-Modus sind intuitiv zu bedienen. Neben der Bildfunktion verfügen alle Modelle der Serie auch über Kalender-, Uhr- und Speicher- Funktionen. Die Modelle Rollei Pissarro DPF-85, DFP-90, DFP-130, DFP-150 sowie DFP-170 haben außerdem integrierte Lautsprecher und können damit auch Musik abspielen. Direkt nach dem Einlegen des Speichermediums startet ganz automatisch die Wiedergabe.

Die digitalen Bilderrahmen sind ab November im Handel erhältlich.

Änderungen vorbehalten. (www.rollei.de)

Produktneuheiten 10 / 2014

3 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden