Sihl Heißtransfer-Medien für helle und dunkle Stoffe - T-Shirts zum Selbermachen

T-Shirt Trendsetter des Sommers kann jeder werden, der über einen handelsüblichen Tintenstrahldrucker ein Foto und/oder eine Grafik auf den neuen Sihl Heißtransfer-Medien ausdruckt und auf das T-Shirt aufbügelt. Oder wie wäre es mit einem ganz besonderen Sommer-Styling für Baseball-Kappen, Taschen oder Krawatten - die Sihl Transfer-Medien lassen sich unkompliziert auch auf andere Baumwoll- oder Baumwoll-Polyester-Stoffe übertragen. Während das IJ Light Textile Transfer Paper matt 0744 für helle Stoffe gedacht ist, eignet sich das IJ Dark Textile Transfer Paper matt 0745 für dunkle Stoffe.

Individuelle Fashion-Motive sind zurzeit en vogue und der Sommertrend schlechthin. Dank der Sihl Heißtransfer-Medien entstehen mit wenig Aufwand Mode-Accessoires zum Selbertragen oder Verschenken. Rasch lässt sich das Lieblingsdesign, das Logo oder natürlich das Foto vom letzten Strandurlaub auf Baumwoll- oder Baumwoll-Polyester-Stoffe übertragen; diese sollten durch Vorwaschen von Imprägnierungen und andere Hilfsstoffen gereinigt sein. Die professionelle Personalisierung lässt sich auch für Veranstaltungen werblich bestens nutzen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, und die Ergebnisse sprechen für sich, denn der weiche Griff und perfekte Look des Endprodukts können auf Anhieb überzeugen. Bei beiden Medien handelt es sich um silikonisiertes Basispapier, kompatibel mit gängigen Inkjet-Druckern, auf dem ein Polymerfilm und darüber eine poröse Druckschicht angeordnet sind. Beide Beschichtungen kommen via Transfer (Hitze und Druck durch Bügeln) auf den Stoff. Während die Druckschicht beim Transferprozess durch das Aufbügeln schmilzt, in das Gewebe eindringt und damit die aufgedruckten Farbstoffe wasserfest versiegelt, dient der Polymerfilm nach dem Transfer als Schutzschicht. Nach dem Abkühlen lässt sich das Silikonpapier ganz einfach und schnell vom Polymerfilm trennen.

Das IJ Light Textile Transfer Paper mit einem Flächengewicht von 140 g/m2 wird ganz einfach in jeden handelsüblichen A4-Inkjet-Drucker eingelegt, wobei die matt beschichtete Seite bedruckbar ist. Zur Kennzeichnung trägt die Rückseite einen Karoaufdruck. Der Druck des Motivs erfolgt seitenrichtig auf das Transferpapier. Hier helfen vorgegebene Druckereinstellungen. Zu empfehlen ist vorab ein Testausdruck auf normalem Druckerpapier. Auch Canvas- beziehungsweise Leinen-Materialien sind gleichermaßen gut einsetzbar. Dies alles gilt natürlich auch für das IJ Dark Textile Transfer Paper mit dem Flächengewicht von 175 g/m2, welches speziell für dunkle Gewebe vorgesehen ist. Beide Materialien sind im Format DIN A4 (10 Blatt) ab sofort über die Sihl Direct GmbH unter www.sihl-direct.de und im Fachhandel erhältlich. (www.sihl.de)
 

Produktneuheiten 07 / 2009

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden