Sony Camcorder DCR-SX15E und SR15E

Mit den zwei neuen Handycam Modellen können auch Laien ohne Vorwissen unbeschwert filmen. Die DCR-SX15E und die SR15E von Sony sind Standard Definition Camcorder, die Bedienungsfreundlichkeit mit einer Vielzahl technischer Highlights wie Riesenzoom, Bildstabilisator, Gesichtserkennung, Videolicht und Direct Copy-Funktion kombinieren.

Die beiden neuen Modelle sind leicht, handlich und einfach zu bedienen. Sie eignen sich ideal für Videografie-Einsteiger und überzeugen durch ihre brillante Bild- und Ton- Qualität sowie eine Vielzahl an Komfortfunktionen. Echtes Highlight der SR15E ist ihr riesiger Festplattenspeicher von 80 Gigabyte.

Riesenspeicher und Formatvielfalt

Die 80 Gigabyte Festplatte der SR15E bietet Platz für bis zu 61 Stunden Aufnahme in Standardauflösung – mehr als viele Hobbyfilmer je mit ihrem Camcorder aufnehmen. Zusätzlich bietet der SR15E die Option, Video- und Fotoaufnahmen auch auf Speicherkarten abzulegen. Die besonders kompakte SX15E legt Videos und Bilder ebenfalls auf einer Speicherkarte ab – beide Camcorder können hierfür Karten folgender Formate verwenden: Memory Stick PRO Duo und PRO-HG Duo sowie SD- / SDHC und SDXC-Memory-Cards ab der Klasse 2.

Gigantischer Zoom und automatische Bildoptimierung

Herausragendes Merkmal der SX15E und SR15E ist das riesige 50fach optische Zoom-Objektiv, mit dem sich weit entfernte Motive oder ungewöhnliche Nahaufnahmen einfangen lassen. Große Zoom- Bereiche bergen jedoch immer die Gefahr von Verwackelungen und den dadurch hervorgerufenen Unschärfen. Dem wirkt der integrierte elektronische Bildstabilisator (SteadyShot) entgegen, der diesen Effekt deutlich mindert.

Eine weitere automatische Optimierung des Videobildes erzielt die in beiden Camcordern integrierte Gesichtserkennung. Sie nimmt im Motiv befindliche Menschen wahr und ändert die Einstellungen des Camcorders automatisch, damit Gesichter mit perfekter Belichtung und Farbtreue abgebildet werden.

Hoher Bedienkomfort durch Design und Ausstattung

Die Qualitätsmerkmale des technischen Innenlebens setzen sich auch äußerlich fort: Zu nennen ist hier der 6,7 Zentimeter (2,7 Zoll) große Clear Photo LCD-Monitor und der direkt daneben gelegene, griffige Joystick-Bedienknopf. Über beide können die Einstellungen der Camcorder schnell und bequem den Aufnahmebedingungen angepasst werden. Ebenso leicht zu erreichen ist der Bedienknopf, der die eingebaute Videoleuchte einschaltet. Sie stellt bei Nacht oder schlechten Lichtverhältnissen eine verlässliche Lichtquelle zur Verfügung. Für diese Zusatzfunktion steht aber auch ein Auto-Modus bereit. Ist er aktiviert, schaltet der Camcorder die Leuchte automatisch dazu, wenn es die Lichtverhältnisse erfordern.

Zwei Optionen für die schnelle und praktische Archivierung

Ein Höchstmaß an Komfort bieten auch zwei weitere Funktionen, die vor allem die Archivierung der Videos und Bilder erleichtern. Die Option „Direct Copy“ ermöglicht eine schnelle und einfache Übertragung der gespeicherten Videos auf eine externe Festplatte, die per USB-Kabel an den Camcorder angeschlossen werden kann. Ein PC ist hier-für ebenso wenig nötig, wie für die Verwendung des optional erhältlichen DVD-Brenners VRD-P1 DVDirect. Mit seiner Hilfe kann der Hobby-Filmer direkt vom Camcorder aus eine DVD brennen, um seine Aufnahmen zu archivieren oder zu verschenken. (www.sony.de)

Produktneuheiten 09 / 2010

39 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden