Sony Camcorder HDR-FX1000E

Der HDR-FX1000E Camcorder von Sony ist mit einem High-End „G“ Weitwinkelobjektiv und einem 20-fach optischen Zoom ausgestattet. Herzstück der neuen Handycam sind drei 1/3 Zoll ClearVid CMOS-Bildsensoren der jüngsten Generation mit je 1,2 Millionen Pixel. Ihre spezielle Pixelstruktur und ihr Aufbau gewährleisten eine hohe Empfindlichkeit und tragen zu einem großen Dynamikumfang bei. Zusätzlich steigert die von Sony entwickelte EXMOR-Technologie im Zusammenspiel mit dem Enhanced Image Prozessor die Bildqualität und reduziert das Bildrauschen deutlich. Zusätzlich sorgt die x.v.Colour Technologie und die drei ClearVid CMOS-Sensoren für eine noch detailreichere Farbdarstellung. Selbst bei schlechten Lichtbedingungen und nur 1,5 Lux Helligkeit gelingen noch gute Aufnahmen. Dafür sorgt nicht zuletzt der optische Bildstabilisator. Ebenfalls neu ist der 25p-Modus, in dem die HDR-FX1000E Bilder mit 25 Vollbildern pro Sekunde abtastet. Hierbei werden die Bilder vor der Speicherung auf dem HDV-Band ins 50i-Format konvertiert, also in 50 Halbbilder pro Sekunde aufgeteilt, damit die 25p-Videos auch von einem 50i-Equipment weiter verarbeitet und wiedergegeben werden können. Die filmische Anmutung der Aufnahmen lässt sich durch zwei neue Funktionen noch weiter steigern: Cinema-Tone GammaTM und CinemTone ColourTM sorgen für satte, leuchtende Farben. Die Qualität der aufgenommenen Filme lässt sich dank des 3,2 Zoll (8,13 cm) großen Clear Photo LCD-Monitors direkt in der Kamera überprüfen. Eine hoher Kontrast und eine Auflösung von 307.000 Bildpunkten (921.000 Pixel) gehören zu den Qualitätskriterien des Xtra Fine Displays. Zusätzlich ist die HDR-FX1000E mit einem 0,45 Zoll (1,14 cm) großen elektronischen Sucher mit 409.000 Bildpunkten (1.226.880 Pixel) ausgestattet. (www.sony.de)
 

Produktneuheiten 09 / 2008

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden