Sony Digitalkamera MHS-PM1

Fun-Kamera 2.0: Sony stellt kompaktes High-Definition-Modell MHS-PM1 vor Mit der neuen MHS-PM1 präsentiert Sony eine ultrakompakte Universal-Kamera für Videoaufnahmen in High Definition (1.080p) und Fotos mit fünf Megapixel Auflösung. Die MHS-PM1 verkörpert wie kein anderes Modell ein minimalistisches Kamera-Konzept: Spielend einfach ermöglicht sie spontane Aufnahmen mit ausgezeichneter Bildqualität und verkürzt zusätzlich den Weg ins Internet. Die Schnappschuss-Kamera ist damit der ideale Begleiter für die Internetgeneration und alle, die einen spielerischen Umgang mit Technik mögen.

Sofort einsatzbereit, kompakt gebaut, spielend leicht zu bedienen, Filme und Bilder mit wenigen Klicks online stellen: Die neue HD-Schnappschuss-Kamera passt in fast jede Hand- oder Hosentasche und ist der ideale Begleiter für witzige und spontane Momentaufnahmen in Bild und Ton. Ihre rotierende Linse und die spielend einfache Bedienung machen das Filmen und Fotografieren kinderleicht. Bilder und Fotos lassen sich nach der Aufnahme dank neuer Software sofort über das Web mit Freunden teilen.

Fun-Kamera 2.0: Aufnahmen mit wenigen Klicks online
Die MHS-PM1 ist für den unkomplizierten Umgang mit dem Internet ausgerüstet: Per „Sharemark“-Knopf lassen sich die gespeicherten Aufnahmen sofort sichten. Wird die Kamera per USB an den Computer angeschlossen, ermöglicht die integrierte Picture Motion Browser Portable Software, Videos und Fotos in nur wenigen Schritten ins Internet zu laden. Die Verbindung zu populären Web-Plattformen wie Picasa und YouTube ist in der Software bereits integriert, der Nutzer kann die ausgewählten Dateien nach der Registrierung direkt ins Netz stellen. Dies funktioniert auf Windows-Rechnern ebenso gut wie mit Apple Mac OS X.

High Definition to go: hoch aufgelöste Videos und Fotos
Die Bildqualität des neuen Modells genügt, dank CMOS-Bildsensor, auch höheren Ansprüchen. Videos werden in High Definition mit 1.440 x 1.080 Pixel und 30 Vollbildern pro Sekunde aufgenommen. Die Aufnahmen werden im MPEG4 AVC/H.264 Format auf einem Memory Stick PRO Duo gespeichert, Fotos mit einer Auflösung von fünf Megapixel. Die Kamera ist mit zwei verschiedenen Auslöseknöpfen für Film- und Fotoaufnahmen ausgestattet. Der Nutzer muss nicht umständlich in den Bedienmenüs den Modus wechseln sondern, kann spontan entscheiden, ob er lieber filmen oder fotografieren möchte und gegebenenfalls blitzschnell wechseln. Fünf Aufnahmeprogramme, von Sport über Landschaft zu Dämmerung, Gegenlicht und Automatik, sorgen zusätzlich für eine kinderleichte Handhabung.

Klein aber oho: Der ideale Begleiter für unterwegs
Die MHS-PM1 ist der optimale Begleiter für unterwegs und zu diesem Zweck extrem leicht und kompakt konstruiert. Mit ihren Maßen von 24 x 103 x 55 mm und einem Gewicht von nur 120 g (inklusive Batterie) findet sie in nahezu jeder Tasche Platz. Zudem zeigt sie sich im wahrsten Sinne des Wortes extrem „gelenkig“: Das Objektiv ist über ein Gelenk mit dem Kamerakörper verbunden und kann über einem Winkel von 270 Grad schwenken. Das ermöglicht zum Beispiel dem Nutzer, das Objektiv auf sich selbst zu richten und das eingefangene Bild zugleich auf dem 1,8 Zoll (4,57 cm) großen Monitor zu betrachten. Bei Foto-Aufnahmen im 4:3-Format bietet das Objektiv eine Festbrennweite von 42 mm (im Vergleich zum Kleinbildformat), bei Video-Aufnahmen im 16:9-Format beträgt sie 47 mm. Ein vierfacher Digitalzoom (bei 720p Aufnahmen) ermöglicht außerdem moderate Bildvergrößerungen.

Die MHS-PM1 ist ab Oktober 2009 erhältlich. (www.sony.de)
 

Produktneuheiten 09 / 2009

22 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden