Sony Handycam HDR-AX2000E

Sony präsentiert den neuen Highend-Camcorder HDR-AX2000E für semiprofessionelle High Definition-Aufnahmen: Ausstattungsmerkmale die sonst nur Profi-Kameras bieten, garantieren eine erstklassige Video- und Tonqualität. Besonderes Highlight: Die AX2000 erlaubt dank dualem Speicherkartenslot kontinuierliche Filmaufnahmen ohne Unterbrechungen.

Für Videojournalisten zählt oft jede Sekunde – ihre Arbeit leidet, wenn langes Bandspulen oder der Wechsel einer Speicherkarte Zeit kostet. Umso mehr werden sie die neue Sony HDRAX2000E mit dualem Kartenslot zu schätzen wissen – ebenso wie alle Videoenthusiasten, die beim Filmen den Profis so nah wie möglich sein möchten.

Doppelter Speicherkartenslot verlängert die Aufnahmezeit
Die AX2000E speichert High Definition-Aufnahmen nicht mehr auf Band, sondern auf Speicherkarten und im AVCHD-Format (1920 × 1080/50i). So können HD-Aufnahmen viel schneller ex- oder importiert werden. Im FX-Modus filmt der Camcorder mit 24 Mbit pro Sekunde und damit in der bestmöglichen Datenrate des AVCHD-Standards. Das gestattet brillante und detailreiche Aufnahmen bei geringem Speicherbedarf. Auch dank doppeltem Kartenslot wird der neue Semi-Profi zum echten Dauerläufer. Die AX2000E arbeitet mit den Formaten Memory Stick PRO Duo, SD und SDHC. Ist während des Filmens die Kapazität einer Speicherkarte erschöpft, wechselt der AX2000E automatisch zur zweiten – auch während einer laufenden Aufnahme und ohne diese zu unterbrechen. Damit verringert sich die Gefahr, wegen Speichernot das Filmen unterbrechen zu müssen oder nicht über ausreichend Speicherkapazität zu verfügen.

Kreative Freiheit bei bestmöglicher Ergonomie
Die AX2000E arbeitet mit zahlreichen Eigenschaften, die sonst nur Profi-Kameras zur Verfügung stehen. Die neue Handycam begeistert mit einer herausragenden Aufnahmequalität, vielfältigen manuellen Einstellungsmöglichkeiten und einer perfekten Ergonomie. Der progressive 25p-Aufnahmemodus ermöglicht die Aufnahme und Wiedergabe in Kinoqualität – näher kann man den Film-Profis nicht kommen. Ihre zahlreichen Kreativ-Optionen erlauben dem Besitzer der AX2000E den Charakter einer Aufnahme manuell zu verändern und zu steuern. So können die Farben individuell angepasst oder in ihrer Sättigung verstärkt werden. Für Zoom, Fokus und Blende existieren unabhängig voneinander zu handhabende Bedienelemente, die extrem fein justiert werden können. Ebenso leicht geht dem Filmer die Einstellung des elektronischen Lichtverstärkers (Gain), der Verschlusszeit (1/2 bis 1/10.000 Sekunden) und des Weißabgleichs von der Hand. Hinzu kommt die unkomplizierte Wahl der Aufnahme-Modi und der drei ND-Filter zur Lichtreduzierung.

Die technische Ausstattung im Überblick
Den Grundstein für die herausragende Aufnahmequalität legen die drei ClearVid CMOS Bildsensoren mit Exmor Technologie und der leistungsstarke Enhanced Image Prozessor (EIP). Beide zusammen erzeugen selbst bei schwachem Licht ein detailreiches, extrem fein aufgelöstes Videobild und reduziert das Bildrauschen beachtlich. Der bewährte optische SteadyShot beugt Verwackelungsunschärfen vor und wurde um einen neuen Aktiv-Modus ergänzt, der das Videobild noch einmal merklich stabilisiert. Ein hochwertiges und lichtstarkes Sony G-Objektiv (F 1,6-3,4) rückt Motive auch aus größerer Entfernung in den Fokus: Der 20fach optische Zoom eröffnet einen Brennweitenbereich von 29,5 bis 590 Millimetern (im Vergleich zum Kleinbildformat). Zusätzlich kann das Bild um den Faktor 1,5 digital vergrößert werden. Doch nicht nur das Videobild, sondern auch den Ton fängt die HDRAX2000E in neuer Qualität ein: Erstmals in einem Camcorder stehen neben dem eingebauten Qualitäts-Mikrofon auch zwei professionelle XLR-Anschlüsse für zwei externe Stereo-Mikrofone zur Verfügung. Bei der Aufnahme zeichnet der Camcorder die internen und externen Tonsignale getrennt voneinander auf. So können sie bei der Nachbearbeitung beliebig abgemischt werden. Vervollständigt wird die technische Ausstattung der AX2000E durch einen 3,2 Zoll (acht Zentimeter) großen LCD-Monitor mit Touchscreen und 921.600 Pixel Auflösung sowie einen elektronischen Sucher und Anschlüsse für HDMI, USB, Kopfhörer und mehr.

Mehr Komfort und Leistung durch optionales Zubehör
Neben einer großen Auswahl an Memory Stick PRO Duo- und SD/SDHC-Speicherkarten kann die AX2000E auch um weiteres Zubehör ergänzt werden. Der Weitwinkel-Vorsatz VCL-HG0872X erweitert den Brennweitenbereich auf 23,6 Millimeter. Der LCD-Sucher SHL32W schützt das LC-Display und lässt auch bei starkem Umgebungslicht auf dem Monitor noch alles erkennen. Nützlich ist auch der optional erhältliche Akku NP-F970, er verlängert die maximale Aufnahmezeit auf annähernd sieben Stunden oder das Zoom-Mikrofon ECM-CG1, es nimmt auch weiter entfernte Klangquellen deutlich wahr. Am besten aufgehoben fühlt sich der neue Sony HDRAX2000E in der Tragetasche LCS-VCC, in der auch weiteres Zubehör seinen Platz findet.

Die Sony Handycam HDR-AX2000E ist ab Februar 2010 im Handel verfügbar.

(www.sony.de)

Produktneuheiten 01 / 2010

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden