Sony SD-Camcorder DCR-SX45E und DCR-SX85E

Mit der DCR-SX45E und der DCR-SX85E stellt Sony zwei neue SD-Camcorder-Modelle für Einsteiger und Gelegenheitsfilmer vor. Sie filmen in Standard-Auflösung (SD) und erleichtern mit zahlreichen Komfortfunktionen auch ungeübten Filmern die Handhabung.

Digitale Speichermedien ermöglichen kompakte Maße

Kompakt bedeutet: Im Gegensatz zu früher muss heute kein Heimvideo-Filmer mehr Kassetten spulen. Die neuen Camcorder DCR-SX45E und DCR-SX85E können als Speichermedium einen Memory Stick PRO Duo sowie SD-, SDHC- oder SDXC-Karten nutzen. Zusätzlich verfügt der SX85E über einen 16 Gigabyte großen internen Speicher. Diese Ausstattung erlaubt eine extrem kompakte Bauweise: Mit 52,2 × 57 × 123,5 Millimetern und nur 230 Gramm (inklusive Akku 270 Gramm) sind die beiden Modelle ebenso klein wie leicht. Die SX45E ist in Schwarz, Silber, Rot und Blau und die SX85E in Silber verfügbar.

Komfortfunktionen ermöglichen das einfache Filmen

Unkompliziert heißt: Für eine einfache Handhabung sorgen zahlreiche Komfortfunktionen wie die elektronische Bildstabilisierung SteadyShot, die Verwackelungsunschärfen ausgleicht. Ihr Aktiv-Modus stabilisiert das Bild auch bei Aufnahmen im Gehen. Dank der intelligenten Szenenerkennung iAuto kann der Filmer außerdem alle Einstellungen dem Camcorder überlassen. Zehn Belichtungsautomatiken wie zum Beispiel Dämmerung, Landschaft, Feuerwerk oder Porträt passen die Camcorder-Einstellungen automatisch den Aufnahmebedingungen an. Bei zu großer Dunkelheit lässt sich auch eine integrierte LED-Videoleuchte einschalten. Die Gesichtserkennung sorgt zusätzlich für die bestmögliche Aufnahme von Personen. Nach der Aufzeichnung erleichtert die mitgelieferte Software „Picture Motion Browser Portable“ das Verwalten und Kopieren der Filme und Fotos. Für den Anschluss an den PC bietet das integrierte USB-Kabel ein neues Maß an Komfort, zumal sich so auch der Akku aufladen lässt. Die Akku-Laufzeit beträgt maximal 14 Stunden bei fortlaufender Aufnahme (mit optionalem Akku NP-FV100). Sollen Videos und Fotos gesichert werden, können die Aufnahmen dank „Direct Copy“-Funktion auch ohne PC direkt auf eine angeschlossene, externe Festplatte kopiert werden. Über ihren integrierten Audio/Video-Ausgang lassen sich die SX45E und die SX85E außerdem an jedes Wiedergabegerät an-schließen.

Bewährt und gut: Die technische Ausstattung

Bestens ausgestattet bedeutet: Beide Modelle verfügen über ein Carl Zeiss® Vario Tessar® Objektiv und rücken mit einem 60fach optischen Zoom auch sehr weit entfernte Motive groß ins Bild. Der CCD Bildsensor mit 800.000 Pixel zeichnet sich durch eine hohe Empfindlichkeit und Bildschärfe aus. Er ist verantwortlich für Videoaufnahmen in Standardauflösung (MPEG2) und Fotos in VGA-Auflösung mit 640 × 480 Pixel. Das drei Zoll (7,6 Zentimeter) große Clear Photo LCD Plus Display lässt dank seiner 230.400 Bildpunkte alle Bilddetails gut erkennen. Durch die neue Schnellstart-Funktion sind beide Modelle außer-dem sofort aufnahmebereit, sobald das Display aufgeklappt wird. Beide Einsteigermodelle bieten somit eine technische Ausstattung und optische Eigenschaften, die viele Wünsche eines Hobbyfilmers erfüllen.

Beide Camcorder sind ab Mitte Februar 2011 im Handel Verfügbar.

Produktneuheiten 01 / 2011

43 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden