Tamrac Funkauslöser MicroSync® II Digital

Winzig klein, leicht und komfortabel: Studioblitzgeräte und DSLR-Kameras fernzünden mit dem kleinsten kabellosen Funksystem.

Wir befinden uns heute im kabellosen Zeitalter. WiFi, Mobilfunk, Infrarot, Bluetooth und Co gehören wie selbstverständlich zum täglichen Leben dazu. Warum also sollen nicht auch Fotografen ihr Kabelchaos im Studio oder beim Outdoor-Shooting reduzieren können, um sich die Arbeit erleichtern? Das neue drahtlose Funksystem Tamrac MicroSync® II digital zum Auslösen von Blitzgeräten und DSLR-Kameras hilft dabei ideal. Studioblitze können auf Entfernungen bis zu 60 Meter um Ecken herum und durch Wände hindurch ausgelöst werden. Mit einem entsprechenden Anschlusskabel für die Kamera dient der MicroSync II außerdem als Fernauslöser per Funk für die meisten DSLR-Kameras von Canon, Nikon und Pentax.

Ob im Studio oder draußen, das Auslösen von Blitzgeräten bzw. –anlagen über Synchronkabel kann sehr unpraktisch, unbequem und manchmal gar unmöglich sein. Mit dem MicroSync® II Digital, den Tamrac jetzt vorgestellt hat, können diese auf Entfernungen bis ca. 60 Meter problemlos kabellos ausgelöst werden und die Einschränkung der Bewegungsfreiheit durch Synchronkabel aufheben. Das entspricht einer Verdoppelung der bereits sehr hohen Reichweite des Vorgängermodells, das Entfernungen von 30 Metern überbrücken konnte.

Der neue MicroSync® II Digital ist derzeit das kleineste Tool seiner Art und arbeitet kabellos per Funk. Funkauslöser haben im Gegensatz zu Infrarotauslösern einige Vorteile. Während der Sender bei Infrarot eine Sichtverbindung zum Empfänger benötigt, ist das bei Funksignalen nicht der Fall. Der Abstand zwischen Sender und Empfänger kann bis ca. 60 Meter betragen und funkt dank der 433-MHz-Funktechnologie sowohl durch Wände als auch „um die Ecke“, wobei das Umgebungslicht keine Rolle spielt.

Das System des MicroSync® II Digital besteht, wie auch schon beim erfolgreichen Vorgänger, aus Sender und Empfänger. Es ist deshalb für die Anwender besonders faszinierend, weil es extrem klein und leicht ist und fast von selbst arbeitet: Für den Blitzbetrieb kann der Sender, der mit einem neuen Aufsteckfuß ausgestattet wurde, in den Aufsteckschuh der meisten Kamera geschoben werden. Anschließend wird der Empfänger in die Synchronbuchse des Blitzgenerators oder Blitzkopfes gesteckt. Für Letzteres stellt Tamrac drei austauschbare Stecker bereit, die das MicroSync® II-System mit den meisten am Markt erhältlichen Blitzanlagen kompatibel macht. Das beiliegende Stecker-Set beinhaltet zum einen den Mono-Klinkenstecker, der mit den modernsten Lichtanlagen kompatibel ist. Des Weiteren erhält man einen Doppelstift-Stecker, der für den Betrieb mit älteren Netzteilen und diversen tragbaren Leuchten und Blitzen konzipiert wurde. Komplettiert wird das Set durch einen Minilinkenstecker, der in Verbindung mit vielen der kleinen und tragbaren Anlagen und Leuchten arbeitet. Alle Stecker werden über eine Bajonett-Halterung mit dem Empfänger verbunden. Beim Auslösevorgang geht der MicroSync® II Digital mit Hilfe des automatischen Stromeinschaltsystems sehr Stromsparend vor. Es gibt weder am Sender noch am Empfänger Ein- und Ausschalter, der Sender schaltet sich beim Drücken des Auslösers von selbst ein und sendet das Signal zur Blitzauslösung an den Empfänger. Danach gehen beide selbstständig offline. Dies geschieht innerhalb weniger Millisekunden, um keine Verzögerung aufkommen zu lassen. Darum dürfen Anwender eine Lebensdauer von drei Jahren für die Knopfzelle im Sender erwarten. Dank automatischer Stromversorgung muss nicht mehr befürchtet werden, das Ausschalten zu vergessen und die Batterie ungewollt zu entladen.

Der MicroSync® II Digital kann auch die meisten DSLR-Kameras mit elektrischem Fernauslöserkabelanschluss per Funk auslösen. Dazu benötigt man ein passendes Anschlusskabel für die Kamera. Tamrac bietet diese Kabel für den neuen MicroSync® II viele Canon-, Nikon- und Pentax-SLR-Kameras an. Die kürzeste Blitzsynchron-Verschlusszeit beträgt 1/200 s bei Schlitzverschluss und 1/350 s bei Zentralverschluss. Die Benutzer können am MicroSync II Digital einen von sechzehn Kanälen wählen, damit diese gleichzeitig mit anderen und sogar im gleichen Studio mit dem MicroSync® II Digital fernauslösen können, ohne sich gegenseitig zu stören. Neben der Blitzfunktion kann der MicroSync® II Digital auch als Fernauslöser für Kameras mit elektrischem Fernauslöserkabelanschluss verwendet werden. Dazu benötigt man ein separat zu erwerbendes, passendes Anschlusskabel. Dieses Kabel verbindet Empfänger und Kamera. Am Sender, den man in dieser Betriebsform wie eine Fernbedienung in der Hand hält, befindet sich der Auslöseknopf. Im Autofokus-Modus stellt die Kamera erst scharf und löst dann aus. Im Serienbildbetrieb kann der Auslöseknopf gehalten werden. Die Kamera löst dann so schnell aus, wie sie von Haus aus kann. Auch die Langzeitbelichtung kann über den Auslöser am Sender bestimmt werden. Die Kabel für die Fernauslösung werden für Canon-, Nikon- und Pentax-SLR-Kameras (analog und digital) angeboten. Eine genaue Kompatibilitätsliste finden Interessierte auf Tamracs MicroSync®-Website: http://www.microsyncdigital.com/camerafiringcord.cfm

Zuguterletzt noch ein besonderer Tipp. Der MircoSync® II Digital kann sogar eine DSLR-Kamera und Blitzanlage(n) simultan auslösen. Dazu benötigt man lediglich zwei MicroSync® II Systeme und die entsprechenden Kabel. So ist es möglich Kamera und Blitz synchronisiert auszulösen, ohne direkt hinter der Kamera zu stehen. Auf diese Weise lassen sich auch sehr umfangreiche Foto-Setups installieren.

Produkt-Highlights

  • Extrem klein und leicht für bequemstes Handling.
  • Innovative 433 MHz Funktechnologie – erfordert keine direkte Sichtverbindung.
  • Der Sender kann über den Mittenkontakt im Aufsteckschuh fast aller digitalen und analogen Kameras ausgelöst werden.
  • Der Sender ist mit einer Knopfzelle ausgestattet. Durch den niedrigen Stromverbrauch des Senders ist eine Betriebsdauer von bis zu 3 Jahren möglich.
  • Der Empfänger kann dank Klinkenstecker in die meisten modernen Blitzgeneratoren direkt ohne Kabel eingesteckt werden.
  • Verzögerungsfreie automatische Ein- und Ausschaltung der Stromversorgung.
  • Sechzehn Kanäle mit automatischer Abstimmung des Empfängers auf den Sender verfügbar.
  • Kürzeste Blitzsynchron-Verschlusszeit 1/200 s (Schlitzverschluss) und 1/350 s (Zentralverschluss).
  • Maximale Reichweite ca. 60 Meter

Die MicroSync®II-Packung enthält folgende Teile

  • Sender (nur im Set enthalten)
  • Empfänger
  • Steckanschlüsse (Mono-Klinke, Doppelstift-Stecker, Mini-Klinke, Aufsteckfuß)
  • Mignon-Zellen
  • Handschlaufe

Der Sender des MicroSync® II Digital wiegt 20 Gramm (inkl. Batterien) und misst lediglich 54 × 23 × 32 Millimeter. Der Empfänger ist mit 95 Gramm minimal schwerer und 36 × 23 × 106 Millimeter groß. Der MicroSync® II Digital von Tamrac wird in Deutschland exklusiv von HapaTeam an den Fachhandel vertrieben und ist dort erhältlich. (www.hapa-team.de)

Produktneuheiten 09 / 2011

146 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden