Tamrac Mirage Fotorucksäcke

Tamrac Mirage Fotorucksäcke
Kompakt, leicht und modern – diese hochfunktionalen Fotorucksäcke, deren Design sich an aktuellen Kameratrends orientiert, machen auch schwereres Fotoequipment „erträglich”. Ob Flugreise oder Wanderung durchs Gebirge: In beiden Fällen wird nicht nur das Fotoequipment stark beansprucht, sondern auch dessen Träger. Für alle, die gerne (kalkulierte) Risiken eingehen, um tolle Fotos und spektakuläre DSLR-Videos zu drehen, hat Tamrac diese beiden leichtgewichtigen, komfortablen und vielseitigen Mirage-Rucksäcke entwickelt.

Verpackt im modernen Design, schützen sie die empfindliche Kameraausrüstung sowohl bei riskanten Abenteuern als auch in allen möglichen und unmöglichen Alltagssituationen. Sie erlauben langes ermüdungsfreies Tragen und werden auch bei unkalkulierbaren Wetterbedingungen und auf Reisen ihrer Schutzfunktion voll gerecht. Dabei sind sie viel mehr als ein reines Transportmittel, sie stellen auch ein modisches Accessoire für den Träger dar. Die Handgepäck-Regularien der meisten Airlines erfüllen sie problemlos und können deshalb in der Passagierkabine der Flugzeuge befördert werden. So bleibt das wertvolle Equipment immer im Blick des Besitzers, dessen Ansprüche an hohe Mobilität, ansprechendes Design und kompromisslosen Schutz bestens erfüllt wird.

Dass sich Komfort und Funktionalität in der Praxis nicht ausschließen müssen, beweisen die neuen kompakten Mirage Rucksäcke aus der kalifornische Fototaschen-Manufaktur Tamrac mit Bravour. Denn das ausgereifte Design der leichtgewichtigen Rucksäcke berücksichtigt alle Eventualitäten und Herausforderungen, vor denen multimediale Fotografen und Filmer tagtäglich stehen. Form und Design orientieren sich dabei an den neuesten Kameramodellen und dem Trend zu mehr Kompaktheit bei zunehmender Leistungsfähigkeit.

Die komfortablen Schultergurte der Mirage Rucksäcke mit ihren bequemen Polstern sowie dem längenverstellbaren Hüftgurt machen im Zusammenspiel mit dem Rückenpolster auch schwereres Equipment „erträglich“. So ausgestattet werden selbst lange Touren nicht zur Strapaze. Schulter- und Hüftgurt sorgen im Zusammenspiel für maximale Bewegungsfreiheit sowie dafür, dass das Gewicht der Ausrüstung gleichmäßig am Körper des Trägers ausbalanciert wird und dieser ermüdungsfrei an sein Ziel kommt. Zu guter Letzt steht dem Träger noch ein praktischer Handgriff zur Verfügung, der das Handling sinnvoll erweitert.

Die dezente schwarz-graue Außenhülle der Tamrac Mirage wurde aus ballistischem Nylon geschneidert. Dieses Material ist strapazierfähig und resistent gegen Verschmutzungen und Beschädigungen. So können äußere Einflüsse, wie Regen und starke Sonneneinstrahlung, den Taschen so gut wie nichts anhaben. Die glatte Textur des Materials vermindert die Gefahr von Rissen und schützt vor der Einlagerung von Schmutz- und Staubpartikeln. Wasserdichte Nylon-Reißverschlüsse mit zusätzlichen Krempen, die eindringende Feuchtigkeit effektiv abhalten, schützen das Equipment auch bei schlechten Wetterbedingungen, wie starkem Regen und Schnee. Damit der natürliche Feind filigraner Technik – eindringende Feuchtigkeit – auch wirklich keinerlei Chance hat, wurden die Tamrac Mirage mit einer abnehmbaren Regenschutzhülle ausgestattet, die nicht nur vor heftigem Starkregen, sondern auch in trockenen Gefilden vor dem Eindringen von Schmutz und Staub schützt. In Verbindung mit den wassergeschützten Reißverschlüssen bietet das Tamrac-System einen zuverlässigen Rundum-Schutz, der unter allen Wetter- und Einsatzbedingungen wirksam arbeitet.

Eines der vielen äußeren Highlights der Tamrac Mirage ist die integrierte Stativhalterung, über die ein Stativ schnell befestigt und komfortabel transportiert werden kann. Genauso schnell kann es für dessen Einsatz auch wieder abgenommen werden. Eine ringförmige Öffnung in der taschenartigen Halterung lässt Regenwasser und Feuchtigkeit ablaufen und beschützt auf diese Weise Stative vor Korrosion. Mithilfe einer in der Größe verstellbaren Schlaufe wird das Stativ zusätzlich am Rucksack fixiert und verharrt so rutschfest in einer ergonomisch sinnvollen Position. Aufgrund der durchdachten Konstruktion der Stativhalterung stört diese nicht den seitlichen Zugriff auf den Inhalt der Tasche. So kann man jederzeit schnell auf Kameras oder anderes Zubehör zugreifen, ohne erst das Stativ abmontieren zu müssen. Als Fotograf oder Filmer kann man flüssiger und schneller arbeiten und ist jederzeit zum Schuss bereit.

Auch ans leibliche Wohlergehen des Trägers wurde dabei indirekt gedacht, denn in den elastischen Seitenfächern aus Netzgewebe lässt sich jeweils beidseitig eine Wasserflasche verstauen. Beide Mirage Rucksäcke verfügen über praktische Seitendeckel mit Reißverschluss, die besonders schnellen Zugriff auf eine Kamera mit angesetztem Objektiv erlauben, sowie einen Frontdeckel zum bequemen bestücken des Rucksacks mit der persönlichen Ausrüstung.

Der äußere Komfort setzt sich im Inneren der Mirage Rucksäcke fort. Die Trennwände, die alle gepolstert, verstell- und einzeln herausnehmbar sind, lassen sich individuell an die Bedürfnisse und das Equipment des Trägers anpassen und schützen die Geräte zuverlässig vor Erschütterungen, Vibrationen, Stößen und Beschädigungen. So lassen sich in den Mirage, je nach Modell und Anordnung der gepolsterten Inneneinteilung, eine DSLR-Kamera mit angesetztem Objektiv bis zu 140 mm Länge, ein bis zwei zusätzliche Objektive, ein Blitzgerät und weiteres Fotozubehör verstauen und sicher transportieren. Auf der Innenseite des Front-Deckels befinden sich Zubehörfächer aus durchsichtigem Kunststoff. Diese können beispielsweise zum Verstauen von Filtern genutzt werden, die so jederzeit im Blickfeld des Fotografen bleiben und bei Bedarf schnell griffbereit sind. Das ebenfalls gut gepolsterte obere Fach bietet zudem Platz für persönliche Dinge oder weiteres zu transportierendes Fotozubehör, wie zusätzliche Objektive. Die unter den gepolsterten Seitendeckeln geschützten Innenfächer mit patentiertem Battery Management System™, bieten Platz für Speicherkarten und Akkus. Diese lassen sich mit Hilfe farblicher Markierungen getrennt voneinander aufbewahren. So behält der Fotograf jederzeit den Überblick über volle und leere Speicherkarten oder Akkus.

Dass beide Rucksäcke voll auf der Höhe der Zeit sind, zeigt ein weiteres Detail. Denn beide Modelle wurden praktischerweise im Rückenteil mit einem gepolsterten Reißverschlussfach fürs obligatorische Tablet ausgestattet. Das sitzt an dieser Stelle nicht nur sicher vor Beschädigung, sondern auch vor dem Zugriff Dritter. Apropos Dritte. Über das von Tamrac patentierte M.A.S.™ System lässt sich optional weiteres Zubehör von Tamrac oder anderen Herstellern an den Mirage-Modellen befestigen. Der Benutzer kann sich so sein individuell konfiguriertes Tragesystem zusammenstellen, das genau seinen Anforderungen entspricht. Zu den optional erhältlichen M.A.S.™ Komponenten vom Tamrac gehören unterschiedlich große Objektivköcher, Zubehör- und Filtertaschen, Taschen für Blitzgeräte und Speicherkarten sowie eine spezielle Tasche mit Wasserflasche.

Änderungen vorbehalten. (www.hapa-team.de)

Produktneuheiten 02 / 2014

0 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden