Tamron Objektiv AF 28-300mm F/3,5-6,3 XR Di VC LD Aspherical [IF] MACRO

Im AF 28-300mm F/3,5-6,3 XR Di VC LD Aspherical [IF] MACRO von Tamron ist die gesamte Erfahrung optischer Technologie integriert, die das Unternehmen im Laufe der Jahre bei Megazoomobjektiven gesammelt hat. So liefert die Tamron-eigene „Vibration Compensation“-Technologie auch in kritischen Situationen scharfe Aufnahmen. Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen oder im Telebereich des Objektivs können fortan mit deutlich weniger Unschärfe durch Vibrationen gemacht werden. Mit dem VC-Mechanismus ist auch ein Mitziehen bei bewegten Objekten mit längeren Belichtungszeiten kein Problem mehr. Das 28-300mm deckt einen Brennweitenbereich vom 28 mm Weitwinkel bis zum 300 mm Super-Tele ab. Auf digitalen Kameras mit APS-C Sensoren entspricht das Objektiv einem Telezoom mit einem, im Verhältnis zu 35-mm-Film, entsprechenden Brennweitenbereich von 43 mm bis 465 mm. Die VC-Technologie arbeitet über den gesamten Brennweitenbereich und kann hier ihre volle Stärke ausspielen, da gerade der Telebereich besonders anfällig für Kamera-Vibrationen ist. Das optische System nutzt eine Reihe von Spezialgläsern, wie XR-Glas (Glas mit hohem Brechungsindex), GM-Elemente (asphärische Elemente aus gepresstem Glas), hybridasphärische Elemente, LD-Elemente mit niedriger Farbzerstreuung zur Kompensation der chromatischen Aberration und ein AD-Glaselement mit anomaler Dispersion. Diese führen im gesamten Brennweitenbereich zu einem hohen Kontrast sowie einer hohen Auflösung und einem gleichmäßig ebenen Bildfeld. (www.tamron.de)
 

Produktneuheiten 09 / 2008

30 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden