Tokina 2,8/50-135 mm Objektiv

Die hohe Lichtstärke des Tokina 2,8/50-135 mm Objektiv mit Anfangsöffnung 2,8 ist sowohl nützlich, um bei langer Brennweite die zur Vermeidung von Verwacklung kurzen Belichtungszeiten zu ermöglichen, als auch zur Erzielung einer geringen Schärfentiefe, mit deren Hilfe das Hauptmotiv gestochen scharf vor unscharfem Hintergrund darstellbar ist. Die große Anfangsblende erfordert einen optischen Aufwand, um Schärfe und Kontrast auch bei weiter Öffnung hoch zu halten. Daher hat Tokina eine Konstruktion mit 18 Linsen in 14 Gruppen und darin auch SD-Glas-Linsen (Super-Low-Dispersion = besonders niedrige Farbaufspaltung) eingesetzt, um damit eine apochromatische Korrektion zu erreichen. Das heißt, dass die mit diesem Zoom aufgenommenen Bilder nicht nur besonders scharf, sondern auch frei von den sonst vor allem an kontrastreichen Kanten störenden Farbsäumen sind.
 

Produktneuheiten 11 / 2006

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden