Canon kompakter Installationsprojektor XEED WUX500 mit HDBaseT

Canon XEED WUX500
Canon hat mit dem neuen Canon XEED WUX500 einen kompakten Installationsprojektor mit 5.000 Lumen und modernen Schnittstellen angekündigt. Der Nachfolger des WUX450 verfügt zusätzlich über HDBaseT und WLAN. Mit der HDBaseT-Schnittstelle können jetzt sämtliche Steuerungs-, Audio- und Video-Signale in bester HD-Qualität über herkömmliche Netzwerkkabel (Cat 5e/6) bis zu 100 Meter übertragen werden. Das vereinfacht die Installation und spart Kosten. Zudem lässt sich der Projektor ganz einfach kabellos mit zahlreichen WLAN-fähigen Geräten verbinden. Damit werden Meetings bei erstklassiger Bildqualität noch produktiver. Dank seiner hohen WUXGA Auflösung und nahezu konstanter Lichtleistung von 5.000 Lumen über den gesamten Zoombereich liefert der WUX500 gestochen scharfe Bilder in bester Qualität. Der Canon XEED WUX500 – auch als Medical Version erhältlich – ist ab Mai 2015 verfügbar.

Flexibilität per WLAN und HDBaseT

Der XEED WUX500 bietet noch mehr Flexibilität bei der Präsentation: Verschiedene Teilnehmer können nun ihre Bilder, Videos und Tonaufnahmen kabellos in die Präsentation einbinden – direkt oder per WLAN-Router. Für eine völlig PC-lose Präsentation lassen sich die Daten auch direkt von einem USB-Stick auf den XEED WUX500 übertragen. Die Edge-Blending-Technologie ermöglicht mit der einzigartigen 4-Punkt-Keystone-Korrektur zur Anpassung der Bildecken eine nahtlos ineinander übergehende Projektion mit bis zu neun per LAN verbundenen Projektoren in vierzehn verschiedenen Anordnungen.

Der XEED WUX500 unterstützt HDBaseT, einen neuen Standard zur Verbindung und Übertragung von HD- und Audioinhalten sowie Steuersignalen auch über lange Distanzen mit nur einem einzigen LAN-Kabel. Hierbei kann das LAN-Kabel bis zu einhundert Meter lang sein, was die Systemkonfiguration deutlich vereinfacht.

Ob Entwicklung und Design, Simulation oder Leitstelle, Konferenzzentrum oder Sitzungssaal, Museum, Besucherzentrum oder Bildungsstätte und im privaten Bereich – mit seiner nahezu konstanten Helligkeit über den gesamten Zoombereich, einer beeindruckenden Energieeffizienz, erweiterter Konnektivität, einfacher Installation, außergewöhnlicher Haltbarkeit und unkomplizierter Wartung überzeugt der XEED WUX500 in den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen.

Optimale Technologie und Leistung

Canon XEED WUX500
Der XEED WUX500 arbeitet mit der LCOS-Technologie. Das ermöglicht die klare Darstellung nahtloser Bilder mit 5.000 Lumen Helligkeit und gleichzeitig eine lange Haltbarkeit, wie sie der Markt erwartet. Die native WUXGA Auflösung (1.920 × 1.200 Pixel) sorgt dabei für gut lesbaren Text und gleichmäßige Grafiken.

Das Objektiv des XEED WUX500 bietet eine konstante Blendenöffnung über den gesamten Zoombereich. Bei vielen Projektoren des Wettbewerbs nimmt die Lichtstärke mit zunehmendem Zoomwert ab – beim XEED WUX500 ist die Lichtstärke mit einer Blende von 1:2,8 unabhängig von der Zoomeinstellung konstant. Das bedeutet, dass die Helligkeit bei vollem Zoom praktisch dieselbe ist, wie in der Weitwinkeleinstellung.  

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten

„Der Canon XEED WUX500 wurde speziell entwickelt, um der steigenden Nachfrage nach einfach installierbaren, kompakten Projektoren mit WLAN und erstklassiger Bildqualität zu begegnen.“ sagt Dieter Röther, Produktspezialist bei Canon Deutschland. „Für Konferenzzentren, Sitzungssäle und Empfangsräume beispielsweise wird ein extrem heller Projektor mit gestochen scharfem Bild benötigt, da hier die Umgebung meist besonders hell ausgeleuchtet ist. Die WLAN-Konnektivität dieses neuen Modells eröffnet zudem ganz neue Möglichkeiten im Bildungsbereich sowie bei der Zusammenarbeit und der Informationsweitergabe in Meetings – und das bei gestochen scharfen, detailreichen Bildern mit lebendigen Farben. Die Edge-Blending-Funktion ist auch ohne den Einsatz eines PCs möglich, was eine kostengünstige Lösung für helle Mehr-Projektoren-Anwendungen beispielsweise in Museen oder Besucherzentren darstellt.“

Der XEED WUX500 arbeitet mit der LCOS-Technologie und dem einzigartigen optischen System AISYS (Aspectual Illumination System) von Canon. Diese Kombination ermöglicht den leistungsstarken Mix aus Helligkeit und Kontrast. Die LCOS-Technologie basiert auf Panels mit Flüssigkristallen, die einen außergewöhnlich schnellen und verzeichnungsfreien Bildaufbau ermöglichen – praktisch ohne unerwünschte Gitternetz-, Raster- oder Regenbogeneffekte, wie sie häufig bei herkömmlichen LCD- oder DLP-Projektoren erkennbar sind. Zudem sorgt AISYS für eine maximale Ausbeute einer moderat ausgelegten Lichtquelle.

Kostengünstig und robust

Mit einem durchschnittlichen Energieverbrauch von nur ca. 365 Watt bietet der XEED WUX500 eine enorme Energieeffizienz und damit eine Spitzenleistung im Verhältnis Watt pro Lumen. Auf der Fernbedienung des Projektors findet sich eine spezielle Eco-Taste, die einen schnellen und direkten Zugriff auf den Lampenmodus und die Stromspareinstellungen ermöglicht. Der XEED WUX500 ist nicht nur sparsam im Energieverbrauch, sondern bietet im Eco-Modus auch eine besonders lange Lebensdauer der Lampe. Der Projektor kann bis zu 5.000 Stunden betrieben werden, bevor die Lampe ausgetauscht werden muss. Die erweiterte 3-Jahres-Garantie mit Austausch-Service bietet im Falle einer notwendigen Reparatur die Leihstellung eines Projektors am nächstmöglichen Werktag. Zusätzlich ist die 3-Jahres-Garantie für die Lampe gültig, bei der bis zu drei Ersatzlampen kostenlos geliefert werden. Hierfür ist eine Registrierung des Produktes erforderlich. All dies führt zu einer deutlichen Reduzierung der Betriebskosten des Projektors.

Änderungen vorbehalten. (www.canon.de)

Produktneuheiten 04 / 2015

10 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden