Lensbaby Composer Pro II mit Edge 50 Optik

Lensbaby Composer Pro II mit Edge 50 Optik
Der neue Composer Pro II mit Edge 50 Optik ergänzt das beliebte Lensbaby Optic Swap System um ein kreatives Set für Fotografen und Filmer. Es unterstützt sowohl engagierte Hobbyanwender als auch professionelle Benutzer beim Umsetzen ihrer Bildideen mittels semiprofessioneller DSLRs oder kompakter Systemkameras. Der neue Composer Pro II baut dabei auf der Erfolgsgeschichte des Original Composer Pro auf und glänzt jetzt im coolen Industriedesign der Velvet 56 Optik, dem High-End-Objektiv für Porträtfotografen aus dem Hause Lensbaby. Lensbaby untermauert damit seinen Ruf als Hersteller einzigartiger und höchst kreativer Objektive, mit denen man verrückte Bilder machen, phantasievoll mit dem Schärfeverlauf in Fotos und Videos spielen, aber auch anspruchsvolle Aufnahmen bis hin zu Makro erstellen kann. Der neue Composer Pro II mit Edge-50-Optik wird für Canon EF, Nikon F, Sony Alpha A, Pentax K, Fuji X, Sony Alpha E, Micro 4/3rds und Samsung NX angeboten, bietet 50 mm Brennweite, manuellen Fokus sowie eine wählbare Blende zwischen 3,2 und 22.

Lensbaby-typische Unschärfe in Flatfiedoptik

Lensbaby Composer Pro II mit Edge 50 Optik
Der neue Composer Pro II ist ein hochwertig verarbeitetes Objektiv mit manueller Fokussierung und Neige-Gelenk (Tilt). Zusammen mit der ebenfalls neuen Festbrennweite Edge 50mm f / 3.2 Optik mit intern verstellbarer Blende lässt sich die Schärfentiefe und -zone exakt steuern und platzieren. Fotografen und Filmer können das Objektiv verwenden, um Lensbaby-typische Bilder mit seidig glatter Unschärfe um den Schärfebereich herum zu erstellen. Die Lage und Größe des Edge Schärfestreifens wird dabei ganz einfach am Composer eingestellt, dessen Body je nach gewünschtem Bildeffekt gekippt und geschwenkt werden kann. Die Optik bildet wölbungsfrei bis zu den Rändern scharf ab und erschafft so eine interessante Flatfield-Optik, die Gegenstände und Personen als Miniatur erscheinen lassen.

Die Alternative für Tilt-Fotografen

Lensbaby Composer Pro II mit Edge 50 Optik
Tilt (& Shift) – Objektive sind üblicherweise für zu korrigierende Architekturaufnahmen oder Makro-Fotos gedacht, bei denen der Schärfeverlauf im Bild verändert werden soll. Doch es lassen sich auf diese Weise auch vielfältige kreative Effekte im Bild umsetzen. Damit dies gelingt, benötigt man entweder Spezialobjektive oder eine Software, die den Effekt nachträglich generiert – oder aber den Composer Pro II mit Edge50 Objektiveinsatz.

Erstklassige Verarbeitung und einfaches Handling

Die erstklassige Verarbeitung spricht für sich: Tubus und Drehgelenk des Composer Pro II im angesagten Industriedesign bestehen aus Metall und sind hochbelastbar. Der weiterentwickelte Fokus-Mechanismus sorgt für ein geschmeidiges und präzises Handling. Die Edge 50 Optik ist aus acht mehrfach beschichteten Glaselementen gefertigt, die in sechs Gruppen arrangiert sind. Unverstellt liefert das Edge 50 ein von Rand zu Rand scharfes Bild und wirkt von der Brennweite her wie ein Standardobjektiv. Schwenkt man die Optik hingegen in einer beliebigen Richtung, so kann die Lage der Schärfenebene so verändert werden, dass das Motiv von vorne bis hinten scharf abgebildet wird. Oder es kann ein ausgewähltes Bildelement scharf abgebildet und damit betont werden, während die Umgebung in Unschärfe verfließt. Der Benutzer kann über den Blendeneinstellring die Schärfentiefe der internen Blende, die aus 9 Lamellen besteht, beliebig verändern, von der vollen Öffnung mit Blende 3,2 und einer geringen Schärfentiefe bis hin zur geschlossenen Blende 22 mit einem weit ausgedehnten Schärfebereich.

Macht aus normalen Bildern Unikate und ist sogar makrofähig

Lensbaby Composer Pro II mit Edge 50 Optik
Mit dem Composer Pro II und der Edge 50 Optik bekommt der Benutzer eine schnelle und intuitive Möglichkeit in die Hände, zwischen traditionellen „geraden“ Aufnahmen und Aufnahmen mit Neigung zu wählen. Bei dieser Tilt-Fotografie genannten Foto(spiel)art wird die Schärfeebene frei in den Raum gelegt. Durch den selektiven Fokus dieser Objektiv-Linsen-Kombination lenken Fotografen und Filmer die Augen der Betrachter gezielt auf einen bestimmten Bereich im Bild. Auf diese Weise werden aus normalen Bildern Unikate, egal ob es sich um spannende Landschafts- und Streetfotos, präzise Nahaufnahmen, sanfte Porträts, witzige Miniatureffekte oder appetitanregende Foodfotos handelt. Aber nicht nur künstlerisch Ambitionierte kommen mithilfe dieser Tools voll auf ihre Kosten. Wer will, kann den Schärfeverlauf auch zu weniger kreativen Zwecken einsetzen, etwa um bei Makroaufnahmen die Schärfe entlang des Objekts verlaufen zu lassen. So werden unscharfe Partien des aufgenommenen Objekts vermieden. Zum Betonen wichtiger Bildelemente, wie etwa in der Produktfotografie, ist der gezielte Einsatz selektiver Schärfe ebenfalls sehr hilfreich. Die Schärfentiefe lässt sich durch die interne Blende feinfühlig und genau justieren und lenkt den Blick auf die wichtigen Details im Bild. Zieht man das bewegliche Frontelement der Edge 50 Optik ein Stück heraus, wird sie sogar makrofähig.

Optic Swap System kompatibel

Der Lensbaby Composer Pro II, als Bindeglied für das gesamte Lensbaby System, eröffnet den Benutzern den Zugang zu einem unerschöpflichen Pool an Kreativwerkzeugen. Sowohl Composer Pro II als auch Edge-Optik sind mit dem Optic Swap System kompatibel und so mit der gesamten Range an verfügbaren Lensbaby Wechseloptiken nutzbar. Das eröffnet Fotografen und Filmern vielfältige Kombinationsmöglichkeiten und damit unterschiedliche Bildergebnisse, die sich von herkömmlichen Foto- und Filmaufnahmen grundlegend unterscheiden.

Änderungen vorbehalten. (www.hapa-team.de)

Produktneuheiten 10 / 2015

2 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden