Olympus - Ausbau des Olympus Micro Four Thirds Objektivsystems

Olympus Micro Four Thirds Objektivsystem
Olympus baut die M.ZUIKO PRO Serie auf Basis des Micro Four Thirds Systemstandards aus: Die Prototypen1 des Weitwinkelzoomobjektivs M.ZUIKO DIGITAL ED 7-14 mm 1:2.8 und des Super-Teles M.ZUIKO DIGITAL ED 300 mm 1:4 sind ab dem 13. Februar 2014 auf der CAMERA & PHOTO IMAGING SHOW CP+ in Japan zu sehen.

M.ZUIKO DIGITAL ED 7-14 mm 1:2.8 PRO – Das neue staub- und spritzwassergeschützte M.ZUIKO DIGITAL ED

7-14 mm 1:2.8 ist das erste Weitwinkelzoomobjektiv der M.ZUIKO PRO Serie. Es deckt einen Brennweitenbereich von 14-28 mm2 ab und ist wie alle Objektive der Serie kompakt und leicht. Dazu kommt die bewährte ZUIKO-Qualität: Die hervorragende Abbildungsleistung mit klaren Details von der Bildmitte bis an den Bildrand macht dieses Objektiv zu einem absoluten Highlight unter den Micro Four Thirds Objektiven.

M.ZUIKO DIGITAL ED 300 mm 1:4 PRO

Das M.ZUIKO DIGITAL ED 300 mm 1:4 PRO ist das erste Teleobjektiv der M.ZUIKO PRO Serie mit einer Brennweite von 600 mm2. Profis dürfen sich auf eine Top-Bildqualität in einem staub- und spritzwassergeschützten Gehäuse freuen.

Verfügbarkeit der M.ZUIKO PRO Objektive

Olympus Micro Four Thirds Objektivsystem
Nach dem bereits verfügbaren M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40 mm 1:2.8 PRO wird in der zweiten Hälfte dieses Jahres das M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150 mm 1:2.8 PRO auf den Markt kommen. Die auf der CP+ vorgestellten Objektive befinden sich derzeit in der Entwicklung. Ihr Verkaufsstart ist für 2015 geplant.

1 Der Prototyp zeigt nicht das finale Design

2 Entsprechend einer 35-mm-Kamera

Änderungen vorbehalten. (www.olympus.de)

Produktneuheiten 02 / 2014

4 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden