Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150 mm 1:2.8, MC-14 Telekonverter und M.ZUIKO DIGITAL ED 12 mm 1:2.0 Festbrennweite

Superschnell, superlichtstark, super Zoompower und superprofessionell

Das langersehnte zweite PRO-Objektiv der ZUIKO-Serie ist da: Ultra-schnell und wie die OM-D E-M1 staub-, spritzwassergeschützt sowie frostsicher2, begeistert das M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150 mm 1:2.8 PRO (80-300 mm1) mit einer hervorragenden optischen Leistung und einer durchgängigen Lichtstärke von 1:2.8. Der ebenso robuste und witterungsbeständige kompatible Telekonverter MC-14 verlängert die Brennweite des neuen Zooms auf 420 mm1. Neu im Sortiment ist außerdem das schwarze M.ZUIKO DIGITAL ED 12 mm 1:2.0 (24 mm1). Die kompakte und lichtstarke Festbrennweite im klassisch designten Metallgehäuse überzeugt mit neusten optischen Technologien und dem Schnappschuss-Fokusmechanismus. Das M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150 mm 1:2.8 PRO und der Telekonverter MC-14 sind Anfang Novembereinzeln oder im Set verfügbar. Das schwarze M.ZUIKO DIGITAL ED 12 mm 1:2.0 steht ab sofort zur Verfügung.

M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150 mm 1:2.8 PRO

Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150 mm 1:2.8
Das M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150 mm 1:2.8 PRO (80-300 mm1) ist wie die E-M1 staub- und spritzwassergeschützt sowie frostsicher2. Zudem ist es kompakter und leichter als ein typisches Vollformat-Objektiv mit vergleichbaren Eigenschaften. Erstmals kommt ein Fokussierungssystem zum Einsatz, in dem zwei hochwertige Linsenelemente mittels Dual-Linearmotoren angetrieben werden. Dadurch ist es extrem schnell. Dank des nahezu geräuschlosen Zooms eignet es sich gleichermaßen für Aufnahmen von scheuen Tieren, rasanten Sportveranstaltungen oder Events. Mit einem minimalen Aufnahmeabstand von nur 70 cm bei allen Brennweiten, Fn-Taste, manuellem Fokusmechanismus und einer verschiebbaren Sonnenblende ist das neue M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150 mm 1:2.8 PRO vielseitig und einfach zu bedienen. Eine hervorragende optische Leistung wird durch die Lichtstärke von 1:2.8 über den gesamten Brennweitenbereich garantiert.

Telekonverter MC-14

Olympus MC-14 Telekonverter
Für alle, die noch mehr Zoompower benötigen, hält Olympus den 1,4-fach-Telekonverter MC-14 bereit. Er verlängert die Brennweite des M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150 mm 1:2.8 PRO auf 420 mm1. Gerade mal 15 mm tief, findet dieses hochwertige Zubehör in jeder Kameratasche Platz. Wie alle Objektive aus der PRO-Serie ist auch der MC-14 aus robustem Metall gefertigt, staub-, spritzwassergeschützt und frostsicher2.

Schutzfilter für die PRO-Objektive

Für zwei PRO-Objektive gibt es neue Schutzfilter. Diese sind äußerst kompakt und mit einer ZERO-Beschichtung versehen, die vor „Geisterbildern“ und Linsenreflexionen schützt. Zusätzlich wurde eine antireflektierende, matt-schwarze Aluminiumbeschichtung verarbeitet. Der PRF-ZD72 PRO ist für das Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 40-150 mm 1:2.8 PRO, der ZUIKO PRF-ZD62 PRO für das M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40 mm 1:2.8 PRO.

M.ZUIKO DIGITAL ED 12 mm 1:2.0 in schwarz

Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 12 mm 1:2.0
Ein klassisches Design, ein robustes Metallgehäuse und hervorragende optische Eigenschaften, das sind die Kennzeichen des leistungsstarken M.ZUIKO DIGITAL ED 12 mm 1:2.0 (24 mm1). Mit seiner Brennweite von 24 mm1 und der Lichtstärke von 1:2.0 eignet es sich hervorragend bei schlechten Lichtverhältnissen, wenn Blitz oder Stativ nicht verfügbar sind, sowie für Landschaften und Innenaufnahmen aus kurzen Entfernungen. Direkt am Objektivring kann von AF auf manuellen Fokus gewechselt und dabei der Schärfentiefebereich abgelesen werden – top für Schnappschüsse. Die hochwertige Mehrfachbeschichtung (ZEROZUIKO Extra-low Reflection Optical) der Linsen und ein DSA (Dual Super-Aspherical) Element sind Garanten für die hohe Bildqualität. Das Weitwinkel ist nun serienmäßig in schwarz verfügbar, ebenso die Gegenlichtblende LH-48.

1 entsprechend einer 35-mm-Kamera

2 Gemäß Olympus Testverfahren. Frostsicher bis -10° C.

Änderungen vorbehalten. (www.olympus.de)

Produktneuheiten 09 / 2014

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden