Panasonic Digitalkameras TZ3, TZ2

Mit 28 mm Anfangsbrennweite und 75 Grad Bildwinkel sind die Lumix Digitalkamera-Modelle TZ3 und TZ2 von Panasonic bestens für eine spontane Weitwinkelphotographie gerüstet. Die DMC-TZ3 ist mit einem 7,2-Megapixel-CCD-Sensor und sehr großem 7,76 cm (3 Zoll) LC-Display ausgestattet, die TZ2 mit 6 Megapixeln und 6,35 cm (2,5 Zoll) LC-Display. Bei beiden Modellen kommt das 10x-Zoom Leica DC Vario-Elmar 3,3-4,9/28-280mm zum Einsatz. Dank ihres Brennweitenbereichs, der weiten Landschaften genauso gerecht wird wie engen Gassen oder Innenaufnahmen, der klassische Porträts ebenso Format füllend ins Bild setzt wie Tiere auf der Safari, empfehlen sich die TZ3 und TZ2 als Reisekameras für alle, die mit leichtem Gepäck mobil bleiben und dennoch nicht auf photographische Vielseitigkeit verzichten wollen. Wie alle Lumix Kameras sind die TZ3 und TZ2 mit dem optischen Bildstabilisator OIS und darüber hinaus mit der neuen intelligenten ISO-Steuerung ausgestattet. Erkennt der Kameraprozessor eine Bewegung im Motiv, sorgt die neue Funktion automatisch für einen höheren ISO-Wert, der die Belichtungszeit soweit verkürzt, dass die Bewegung im Photo quasi "einfriert".
 

Produktneuheiten 03 / 2007

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden