Zeiss Makroobjektiv ZEISS Touit 2.8/50M für kompakte Systemkameras

Zeiss Makroobjektiv ZEISS Touit 2.8/50M für kompakte Systemkameras
Immer mehr Fotografen nutzen die ständig wachsenden Möglichkeiten kompakter Systemkameras mit APS-C Sensoren. Mit dem Touit 2.8/12 und dem Touit 1.8/32 bietet ZEISS bereits zwei Objektive mit E- und X-Mount, die professionellen Ansprüchen genügen. Das neue ZEISS Touit 2.8/50M erweitert die Touit Familie zu längeren Brennweiten hin und deckt darüber hinaus den Nahbereich ab.

Das Touit 2.8/50M bietet einen Abbildungsmaßstab von 1:1. Dadurch wird das fotografierte Objekt auf dem Kamerasensor in Originalgröße abgebildet. Details, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind, werden bei kurzen Aufnahmedistanzen eindrucksvoll sichtbar. Damit tritt das neue Touit in große Fußstapfen: ZEISS Makro-Objektive mit Abbildungsmaßstab 1:2 wie das Makro-Planar T* 2/100 und das Makro-Planar T* 2/50 haben unter den SLR-Objektiven bereits ihren Platz als Top-Makro-Objektive.

Das Touit 2.8/50M eignet sich aufgrund seiner gemäßigten Tele-Brennweite darüber hinaus hervorragend als Portrait-Objektiv. Unter Einberechnung des Crop-Faktors 1,5 entspricht der Bildwinkel einer KB-äquivalenten Brennweite von 75 mm. Auch hier zahlt sich die enorme Vielseitigkeit des Objektivs aus, das Entfernungen von unendlich bis zum Abbildungsmaßstab von 1:1 abdeckt. Das Touit 2.8/50M ist ein Allround-Objektiv, das sehr gut mit der flexiblen Verwendbarkeit kompakter APS-C Systemkameras harmoniert. Seine Abbildungsleistung macht es zur idealen Wahl für Nah- und Portraitaufnahmen.

Beim Touit 2.8/50M kommt das Floating Elements Design von ZEISS zum Einsatz. Damit erreicht das Objektiv eine konstant hohe Abbildungsleistung bis hin zur Naheinstellgrenze (MOD). Die herausragende Bildqualität wird unabhängig von der jeweiligen Fokuseinstellung konstant beibehalten. Zwei Asphären – die Linsen Nummer drei und vier – liefern einen entscheidenden Beitrag zur hohen Bildqualität. Zwei weitere Linsenelemente mit niedriger Dispersion – die Linsen Nummer zwei und neun – tragen dazu bei, die lateralen und longitudinalen chromatischen Aberrationen zu minimieren.

Eine runde Blende mit insgesamt neun Lamellen verleiht Motivbereichen außerhalb des Fokus einen weichen und sehr natürlichen Charakter. Fokussierte Objekte werden vor unscharfem Hintergrund deutlich hervorgehoben und erzeugen ein harmonisches und ausgewogenes Bokeh. Eine herausragende Schärfe über alle Blendenstufen hinweg rundet das Leistungsspektrum des Touit 2.8/50M ab.

„Das neue Touit 2.8/50M ist für Fotografen, die unsere anderen beiden Touit Objektive bereits im Einsatz haben, die ideale Ergänzung für ihr Portfolio. Besitzer von APS-C Systemkameras – mit Sony E- oder Fujifilm X-Mount –, die nach einem neuen High-end Objektiv suchen, können getrost zum Touit 2.8/50M greifen. Ob Fotografen mit einem Auge für kleinste Details oder mit einer Vorliebe für scharfe Portraits und angenehmes Bokeh: Unser neues Allround Touit gehört sicher ganz oben auf die Wunschliste“, sagt Dr. Michael Pollmann, Produkt- und Programmmanager bei ZEISS Camera Lenses (Photoobjektive).

Das Touit 2.8/50M wird mit E- und mit X-Mount im März 2014 weltweit verfügbar sein.

Änderungen vorbehalten (www.zeiss.de)

Produktneuheiten 01 / 2014

4 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden