Externe Blitzgeräte

Trend 2010: Es werde Licht - Externe Blitzgeräte Bildgalerie betrachten

Spiegelreflex- und Systemkameras mit Wechseloptik erfreuen sich seit Jahren wachsender Beliebtheit. Verbunden damit ist, dass, trotz immer höherer ISO-Empfindlichkeiten der aktuellen Kameras, externe Blitzgeräte verstärkt an Bedeutung gewinnen. So vermeldete der Photoindustrie-Verband gemeinsam mit der GfK und der Prophoto GmbH Anfang des Jahres erneut einen Absatzrekord für 2009 mit 203.000 verkauften Blitzgeräten. Dies entspricht einem Plus von zwölf Prozent zum Vorjahr. Auch das aktuelle Jahr verspricht ein erneutes Absatzplus, denn Spiegelreflex- und Systemkameras mit Wechseloptik liegen weiter ungebrochen in der Gunst der Verbraucher und sind besonders begehrt.

Externe Blitzgeräte erfüllen weit mehr Funktionen, als nur Licht ins Dunkel zu bringen. Sie sind wichtige Hilfsmittel für die kreative Bildgestaltung und unverzichtbares Zubehör für alle, die beim Fotografieren gezielt Einfluss auf die Bildwirkung nehmen möchten. Leistung, Steuerbarkeit und Vielseitigkeit der Blitzgeräte nehmen immer weiter zu, so dass sie auch im Zeitalter der hohen Sensorempfindlichkeiten in der kreativen Fotografie ihren Platz als wichtiges Zubehör für Fotografen weiter ausbauen. Zur photokina 2010, die vom 21. bis 26. September in Köln ihr Tore öffnet, werden viele Anbieter Weiterentwicklungen ihres Blitzgeräteprogramms präsentieren, die das Fotografieren mit den künstlichen Sonnen noch einfacher und vielseitiger machen.

Ein Aufnahmeobjekt ins richtige Licht zu setzen, stellt an die Lichtquelle extrem hohe Anforderungen, wie beispielsweise starke Leistung, dosierbare Lichtmenge, kurze Leuchtzeit, die Möglichkeit der Lichtlenkung durch Schwenkreflektoren. Aktuelle Blitzgeräte sind Hightech pur – verbunden mit einem enormen Leistungsspektrum – und die Weiterentwicklungen in diesem Segment schreiten fort. Im Zuge der Digitaltechnik ist es seit einiger Zeit auch möglich, die Steuerelektronik der Blitzgeräte durch Firmware-Updates über eine integrierte USB-Schnittstelle den Neuerungen und Sonderfunktionen der sich ändernden Blitzautomatiken der Kameras anzupassen.

Neben System- und Studioblitzgeräten finden sich im Markt Spezialblitzgeräte, wie Ring- und Makroblitzgeräte, die das vielseitige Angebot mobiler Lichtquellen abrunden. Durch umfangreiches Zubehör können die kreativen Möglichkeiten der Bildgestaltung mit Blitzgeräten nochmals erweitert werden.

Kompletter Artikel als PDF-Download:
Trend-2010-Externe-Blitzgeraete.pdf

Trendletter Foto & Imaging 05 / 2010

46 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden