iClone 6 - Neu entwickelte 3D-Animationssoftware für Filmemacher

iClone 6
Reallusion, Softwareentwickler für 3D-Animations- und Imagingtechnologie, hat die Neuentwicklung der 3D Film- und Animationssoftware iClone in der Version 6 angekündigt, mit der High-End 3D-Filme für eigene oder kommerzielle Produktionen ermöglicht werden.

iClone 6 ist in der Bedienung wesentlich intuitiver, ermöglicht kantenfreie und glatte 3D-Modelle, die mit soften Bewegungen interagieren. 2D-Bilder in 3D-Visualisierungen umzuwandeln, ist ebenso möglich wie Echtzeitsimulation von sich bewegenden Objekten, wie z.B. wehenden Haaren, Kleidung, Fahnen oder Tischdecken. Auch die Kombination von bewegten Objekten, wie beispielsweise Zahnradgetrieben oder anderer mechanischen Objekten, lässt sich mit iClone realisieren.

Für die 3D-Echzeitbearbeitung und realistische Darstellung virtueller Charaktere und Objekte wurden in iClone 6 professionelle Partner-Algorithmen wie Al IDV SpeedTree, NVidia PhysX und Indigo Render implementiert.

iClone 6
Mit dem neuen iClone 6 gelingt Reallusion der große Schritt ins nächste Level der intuitiven und professionellen 3D-Animations- und Filmproduktion. iClone 6 Standard und Pro eignet sich auch wegen der Drag & Drop Bedienung für private Hobby- und professionelle Agenturproduktionen wie auch für die Multi-Media-Ausbildung in Schulen und Institutionen.

Neuerungen von iClone 6 im Überblick

iClone 6
Mit neuesten technologische Berechnungsengines und -verfahren in iClone 6, wie das GPU beschleunigte Raytracing Rendering in Indigo RT, wird erstellten 3D-Animationen ein hollywoodähnlicher Kinofilm-Look & Feel verliehen. Die neue workflowoptimierte Bearbeitungsoberfläche bietet zudem eine effiziente und komplexere Bearbeitung in allen Produktionsschritten. Mittels frei gestaltbarer Funktions- und Bibliotheksfenster, Multimonitorunterstützung oder die neue übersichtliche Produktions-Timeline behält der Anwender jederzeit die volle Kontrolle und Übersicht seiner 3D-Produktion und einzelner Projekte.

Mit einer Reallusion Neuentwicklung werden Objekte und Charaktere ohne Systembeeinträchtigung in der Oberflächenstruktur in Echtzeit nun realistisch geglättet und abgerundet ohne Kantenstufen ausgegeben.

Die aus der Gamerentwicklung bekannte DirectX11-Tesselationstechnologie wurde in iClone 6 mit implementiert, so dass ausgewählte 2D-Bilder in ihrer Geometrie so beeinflusst werden können, dass sie eine höhere Tiefenwirkung und somit 3D-Visualisierung für die passende Szenenausstattung erreichen.

iClone 6 DirectX11-Tesselationstechnologie
Für die Erstellung individuell designter Modelle unterstützt iClone 6 den Import und Anpassung von Vector Displacement Maps, mit dem außerordentlich detaillierte Formen kreiert werden.

Für die präzise und globale Aus- und Beleuchtung stellen Skylight und emittierende Materialeinstellungen ein realistisches Beleuchtungsverhalten mittels Reflexion, Lichtbrechung, Transmission und kaustischen Effekten und neue Lichtquellen für bisher nicht mögliche anschauliche und verblüffende Visualisierungen sicher.

iClone 6
Detaillierte Anwendungsbeispiele und funktionale und technische Informationen präsentiert Reallusion vorab schon auf der eigens für iClone 6 eingerichteten Webseite unter www.reallusion.com/de.

iClone 6 ist ab Februar 2015 in Deutsch verfügbar. Anwender, die bis Ende Dezember iClone 5 Standard oder iClone 5 Pro erwerben, erhalten die jeweilige iClone 6 Version zusätzlich kostenfrei bei Verfügbarkeit.

Änderungen vorbehalten.

Video 12 / 2014

8 Bewerten  |  Drucken  |  Weiterempfehlen
Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden