Standardplay - Longplay - Datenrate - Auflösung - Aufnahmequalität - Inkompatibilität

video Tips Bildgalerie betrachten

Die meisten digitalen Camcorder unterstützen Standardplay (SP) und Longplay (LP). Wer sich für Longplay entscheidet, erhöht die Spielzeit um 50 Prozent, so daß sich eine Standardkassette 60 Minuten mit einem 90 Minuten Video bespielen läßt. Datenrate und Auflösung sind im Standard- und Longplay identisch, die Aufnahmequalität unterscheidet sich grundsätzlich nicht. Im Longplay-Modus läuft das Band langsamer, die Aufnahmeinformationen werden lediglich auf einem geringeren Bandplatz gespeichert. Da die Magnetisierung des Bandes im Longplay-Modus von geringerer Stärke ist, kann es in diesem Modus möglicherweise zu Aufnahmefehlern kommen. Wird der Longplay-Modus angewandt, altert das Band schneller und bei der Überspielung auf den PC können Bild- und Tonfehler auftreten. Trotz eines einheitlichen Camcorder-Standards kann es zur Inkompatibilität kommen, wenn im Longplay-Modus aufgenommen wurde. Im professionellen Bereich verweigern einige Geräte sogar ganz das Abspielen von Longplay-Aufnahmen. Der Longplay-Modus sollte nur dann genutzt werden, wenn es gilt, zum Beispiel eine längere Spielzeit am Stück aufzunehmen.
 

Video 01 / 2004

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.

Artikel kommentieren
* Diese Felder müssen ausgefüllt werden